Inglourious Basterds (2009)

Ein Film von Quentin Tarantino mit Brad Pitt und Diane Kruger

Inglourious BasterdsBewertung
Kinostart: 20. August 2009153 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 16Action, Abenteuer, Drama
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Inglourious BasterdsBewertung

Inglourious Basterds Inhalt

Die Geschichte von Inglourious Basterds beginnt im besetzten Frankreich, wo Shosanna Dreyfus (Mélanie Laurent) die Hinrichtung ihrer Familie durch den Nazi-Oberst Hans Landa (Christoph Waltz) miterleben muss. Shosanna entkommt in letzter Sekunde und flieht nach Paris, wo sie eine neue Identität als Kinobetreiberin annimmt.

Zur gleichen Zeit organisiert Leutnant Aldo Raine (Brad Pitt) eine Gruppe jüdisch-amerikanischer Soldaten, die gezielte Vergeltungsschläge gegen die Deutschen ausführen soll. Raine und seine Truppe, die gemeinhin als "The Bastards" bekannt sind, treffen auf die deutsche Schauspielerin und Geheimagentin Bridget von Hammersmark (Diane Kruger), um in gemeinsamer Mission die Führer des Dritten Reichs auszuschalten. Und sie treffen auf Shosanna, die die Gelegenheit wittert, einen eigenen Racheplan auszuführen...


Filmgalerie zu "Inglourious Basterds"Filmgalerie zu "Inglourious Basterds"Filmgalerie zu "Inglourious Basterds"Filmgalerie zu "Inglourious Basterds"Filmgalerie zu "Inglourious Basterds"Filmgalerie zu "Inglourious Basterds"

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Inglourious Basterds" und wer spielt mit?
Box Office
312,86 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Die 25 besten Zombiefilme aller ZeitenVom Vorgänger gekillt: Geplante Sequels, aus denen nichts wurde - Teil 3Phänomen Wilhelmsschrei: Woher kommt er, was soll er, wo erklingt er?

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
ferdyf
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.01.2016 | 03:23 Uhr16.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Für mich das schwächste Werk von tarantino, was ich bis jetzt gesehen habe. Viel zu gestreckt, man könnte den film kürzer halten.fpr much rettet Christoph waltz den film, brilliant

Meine Bewertung
Bewertung von ferdyf