Resident Evil - Afterlife (2010)

Ein Film von Paul W.S. Anderson mit Milla Jovovich und Wentworth Miller

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Resident Evil - Afterlife Inhalt

The fight must go on! Die Apokalypse, ausgelöst von der Umbrella Corporation, hat fast die gesamte Menschheit mit ihrem Virus infiziert und in mörderische Untote verwandelt. Alice (Milla Jovovich), die auf der Suche nach weiteren Überlebenden ist, macht sich bereit, den skrupellosen Konzern endgültig zu vernichten. Sie begibt sich nach Los Angeles in der Hoffnung, dort für die letzten verbliebenen Menschen eine Oase des Friedens vorzufinden. Doch es ist zu spät! Auch hier haben sich bereits tausende Infizierte ausgebreitet und Alice und ihre Begleiter finden sich in einer scheinbar ausweglosen und tödlichen Falle wieder...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(1244) wird gestartet

Filmgalerie zu "Resident Evil - Afterlife"Filmgalerie zu "Resident Evil - Afterlife"Filmgalerie zu "Resident Evil - Afterlife"Filmgalerie zu "Resident Evil - Afterlife"Filmgalerie zu "Resident Evil - Afterlife"Filmgalerie zu "Resident Evil - Afterlife"

Resident Evil - Afterlife Kritik

Alice (Milla Jovovich) ist zurück und wie man es von den bisherigen Videospielverfilmungen der Resident Evil-Reihe gewöhnt ist, findet man sich auch im neuen Ableger Resident Evil - Afterlife schon nach wenigen Sekunden mitten in der Handlung wieder.

Die ganze Kritik lesen
610

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Resident Evil - Afterlife" und wer spielt mit?
Box Office
296,22 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

70 "Star Wars"-Fakten: Was du schon immer über Episode I - VII wissen wolltestVerrückte Crossover, die fast wahr geworden wärenGroße Stars, die über 30 Gurken auf Rotten Tomatoes haben

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

18 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
ghostSebi
Moviejones-Fan
Geschlecht | 29.03.2012 | 13:49 Uhr29.03.2012 | Kontakt
Jonesi

ich finde schlechtester Teil der Reihe, da zu viele offene Fragen sind. Was hat auf einmal der Uroboros- Virus zu suchen und wo kommt der auf einmal Hänker her ?
Resurection
Moviejones-Fan
17.09.2010 | 17:31 Uhr17.09.2010 | Kontakt
Jonesi

Wie ich damals schon auf einer anderen Seite direkt nach dem Resident Evil Extinction im kino war Afterlife angekündigt habe,
kündige ich nun Resident Evil Resurection an.

Dieser wird vorraussichtlich im Herbst 2012 ins Kino kommen dreharbeiten starten im Februar 2011.

Im nexten Teil geht es darum den Virus welcher den T Virus vernichtet zu verbreiten wärend desen wird Leon beitreten welcher inzwischen ein hohes Tier bei Umbrella ist.

Der neue Teil wird wieder in 3D erscheinen.

Mehr als den Namen und die parr Infos kann ich euch leider noch nicht geben.

Jedoch werden die Dreharbeiten für den 5 ten teil nur gestartet wenn mindestens 3,5 Milliarden US $ eingenomen werden wenn dies nicht bis Februar geschieht wird nochmal 3 Monate abgewartet bis das Projekt abgesagt wird.

Also Leutz schön ins Kino gehen und die DVD´s kaufen.

P.S.

Resident Evil Damnation erscheint vorraussichtlich im sommer 2011 in Japan in den Kinos im Herbst 2011 sollte er bei uns auf DVD erhältlich seien die 2te Animation wird ebenfals wie Degeneration nicht in Deutschland im Kino erscheinen.


Die Information die ich hier verteile sind seriös.

Unter den Namen Afterlife veröfentlichte ich 2007 die informationen zu dem Film Afterlife.

MFG
Insider
Nicochevsky
Moviejones-Fan
Geschlecht | 26.08.2010 | 19:49 Uhr26.08.2010 | Kontakt
Jonesi

"anonym" sei du doch mal ehrlich und gib zu, dass du noch kein einziges resident evil game gespielt hast. der erste teil der filmreihe hat nämlich von allen bisher erschienen am wenigsten mit den spielen zu tun. abgesehen von den zombies vllt. aber ich kann mich den anderen nur anschließen. die handlung der filme ist geil und es ist cool, dass sie was neues erfunden haben. die vorlage bleibt unerreicht aber "sein wir mal ehrlich"^^ hat es je ein einziger film geschafft besser als seine vorlage zu sein??
oSHYo
Moviejones-Fan
21.07.2010 | 12:39 Uhr21.07.2010 | Kontakt
Jonesi

Also "anonym",
Hier wird nur die freie Meinung vertreten.
Dummes Gelaber ist es erst dann, wenn jemand von "abknallen" spricht.
"und seien wir mal ehrlich" ... Meine Meinung richtet sich nicht nach Sympathie, und auch nicht nach dem, der meint, ich müsste meine Meinung revidieren und anderen beipflichten, nur, weil sie "seien wir mal ehrlich" schreiben.
Deine Meinung ist diese, unsere Meinung jene.
Und wieso in Herrgotts Welt müssen sich Spiele immer mit Filmen ähneln? Schaut euch ma Herr der Ringe an, da ist so vieles nicht im Film was im Buch zu finden war, und trotzdem ist es ein guter Film.
Fakt ist doch, dass dies alles eigenständige Dinge sind.
Einen film schaut man sich an, und ein Spiel spielt man.
Aber wieso müssen sich Film und Spiel ähneln? Dann wäre doch die ganze Spannung weg, wenn man wüsste, was als nächstes kommt!
Alle, die jetzt noch so nen Scheiß babbeln, man müsste schlechte Registen abknallen, sollten lieber das Maul halten, und ihr Hirn suchen gehen, denn es gibt weitaus schlimmeres.
Und was das Geld angeht: wo keins ist kann auch keines ausgegeben werden. Wenn du meinst, das wächst auf Bäumen, kannst du den Registen und anderen Filmproduzenten ja den Standort verraten, vielleicht sind die Filme dann besser, weil sowas auch massig Geld kostet.
Oder biete dich als privater Spender an.
oSHYo
Moviejones-Fan
08.06.2010 | 16:22 Uhr08.06.2010 | Kontakt
Jonesi

ja gut, wenn der Schnee schmilzt...
Hoffen wir mal dass ich diesen Film genießen werde, und mir nicht auffällt, dass Amerika der Hauptspielort ist. Denn bis Seen wieder entstanden sind und richtige große Bäume wieder stehen, müssen schon mindestens 30 Jahre vergangen sein.
Sebo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 08.06.2010 | 13:49 Uhr08.06.2010 | Kontakt
Jonesi

Jap, das hatte ich missverstanden. Der T-Virus mutiert allerdings in jedem Menschen unterschiedlich. Vielleicht wurden die ja auch schon vorher gezüchtet. In den Spielen war das zumindest teilweise so.
Die Welt ist in Teil 3 nicht komplett verwüstet, nur ein Großteil von Amerika, in Russland / Asien ist eher alles mit Schnee übersäht.
Wie sies genau machen, weiß ich nicht, auf jeden Fall kann sich die Natur ja relativ schnell erholen, ihr größter Virus (der Mensch!) ist ja größtenteils ausgelöscht...
oSHYo
Moviejones-Fan
08.06.2010 | 11:05 Uhr08.06.2010 | Kontakt
Jonesi

^^
nein du hast mich falsch verstanden.
Es ist durchaus eine Weile vergangen.
Aber der Zeitraum, wo sie den Zombie bändigen und dieser "Wissenschaftler" neue Zombies von oben ins Labor holen lässt. Diese Zeit meine ich.
Das ist eine zu kurze Zeit, alsdass er eine eigene Rasse züchten könnte.
Es sei denn er hat alle Glatzköpfe der verbliebenen Welt suchen lassen, dann wärs wenigstens etwas logisch.
Aber dass der T Virus bei allen gleich reagiert, und bei der anderen Hälfte ganz unterschiedlich...
das ist schon echt strange.
Was mir bei Teil 4 gleich schon im Trailer aufgefallen ist ... (auch unabsichtlich) ist, dass die Welt sich wohl erholt hat, würde gerne wissen, wie viele Jahre zwischen dem 3. und 4. liegen, und ob diese Alice das Kind von einer Clone- Alice ist.
Dann könnte ich nämlich auch verstehen, wieso die Landschaft wieder Vegetation hat, Bäume, Gras, Büsche...
Zum letzten Stand war die Erde ja verdörrt und verwüstet, wie Alice ganz zu Anfang des 3. sagte.
Sebo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 08.06.2010 | 07:18 Uhr08.06.2010 | Kontakt
Jonesi

Muss ich mal drauf achten. Soweit ich weiß ist zwischen Teil 2 und 3 schon ne gewisse Zeit vergangen, ein paar Monate glaub ich. Ich geh aber eher davon aus, dass sich die Filmemacher soweit gar keine Gedanken gemacht haben, aber man weiß ja nie...
oSHYo
Moviejones-Fan
07.06.2010 | 23:37 Uhr07.06.2010 | Kontakt
Jonesi

Ja mag sein, dass das eine "Zuchtform" ist, was ich zwar nicht glaube, da ja nur ein paar Stunden vergangen sind, maximal 1 - 2 Tage, aber ok.
Weißt du, ich habe nicht unbedingt viel Zeit um Fehler zu suchen.
Ich sehe einfach welche.
Weiß nicht wieso, vielleicht konzentriere ich mich eben auf Filme, anstatt mich zu entspannen, ist mir noch nicht so durch den Kopf gegangen.
Aber glaub nur nicht dass das Spaß macht, alles - oder viel - zu sehen was nicht in den Film passt.
Resident Evil hat einige Szenen, die nicht fehlerfrei sind, diese Laserszene hat sogar mehrere.
Nicht nur, dass der Fußboden sauber bleibt, obwohl das Lichtnetz gerade ein paar Leute zu Gulasch machte, nein, auch die Tasche, die auf dem Boden steht, bleibt unversehrt.
Glaub mir, das ist nicht sooo toll, wenn einem was auffällt. Denn immer wenn diese Stelle kommt, muss man automatisch drauf achten.
Tja Teil 3 ist für mich der schlechteste vom making off.
Die Hintergrundgeschichte ist eigentlich ok, und Alice ist wie immer perfekt.
Aber dass manche Zombis Tonnen von Silikon im Gesicht hängen haben, dass sie schon 5cm in den Boden einsinken, ist echt bescheuert.
Sebo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 07.06.2010 | 14:21 Uhr07.06.2010 | Kontakt
Jonesi

Wie gesagt, das mit den Orks war überspitzt dargestellt, aber du musst ja eh viel Freizeit haben, die meisten Leute lassen sich einfach unterhalten und schauen nicht die ganze Zeit nach Fehlern, wobei ich schon sagen muss, dass ich mir jetzt die Laserszene von Teil 1 nachher nochmal betrachten werde.
Du magst Recht haben, dass sie da sparen wollten, wäre möglich, kann aber auch gut sein, dass es die weitergezüchteten Zombies der Umbrella Corp. sind, ist auch eigentlich egal. Es gibt definitiv Dinge, an denen gespart werden können. Ich kenn keinen, der irgendwann mal etwas über die Ähnlichkeiten der Zombies gesagt hat... Ich weiß ja, du hast das Spiel nicht gespielt, aber im Spiel gibts auch nur 30 verschiedene, ist also wieder passend wink

1
2