Es - Teil 1 (2017)

Ein Film von Andrés Muschietti mit Bill Skarsgård und Jaeden Lieberher (Original: It - Part 1)

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Es - Teil 1 Inhalt

In der Kleinstadt Derry in Maine kommt es immer wieder zu mysteriösen Todesfällen. Eine Gruppe Jugendlicher schließt sich zum Club der Verlierer zusammen und muss es nicht nur mit Schlägertypen aus ihrer Schule aufnehmen, sondern kommen dem puren Bösen auf die Spur. Ein geheimnisvolles Wesen, welches sich als Clown Pennywise verkleidet, scheint hinter den Morden zu stecken.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(13811) wird gestartet

Filmgalerie zu "Es - Teil 1"Filmgalerie zu "Es - Teil 1"Filmgalerie zu "Es - Teil 1"Filmgalerie zu "Es - Teil 1"Filmgalerie zu "Es - Teil 1"Filmgalerie zu "Es - Teil 1"

Es - Teil 1 Kritik

Stephen King-Verfilmungen können auch gut sein und mit Es - Teil 1 wird dies eindrucksvoll bewiesen. Darsteller und böser Clown wissen zu überzeugen, auch wenn der Film zugunsten der Zuschauer deutlich an Komplexität einbüßen musste. Buchleser sollten sich bewusst sein, dass man sich mit dieser Neuadaption deutlich weiter vom Roman entfernt als dies 1990 der Fall war. So halten sich plausible und unnötige Veränderungen in etwa in der Waage. Nach den letzten mauen Kinomonaten ist Es - Teil 1 aber trotzdem ein strahlender Lichtblick, den sich niemand entgehen lassen sollte, egal ob man mit dem Buch vertraut ist oder nicht.

Die ganze Kritik lesen
710

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Es - Teil 1" und wer spielt mit?
Box Office
558,05 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Filmreihe - Es

Zur dieser Filmreihe Es gehören ebenfalls die Filme Es - Teil 2 (2019) und Stephen Kings Es (1990).
Filmreihe anzeigen

Horizont erweitern

Ach, so war das! Wie berühmte Charaktere zu ihren Namen kamenDie schockierendsten FilmendenDie besten Männerfilme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

8 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 31.10.2017 | 12:57 Uhr31.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 31.10.2017 12:58 Uhr editiert.

Ein Funfact, den ich gestern eigentlich noch erwähnen wollte:

In Russland wollte Burger King ES verbieten lassen, weil der Film nach der Meinung der Fast-Food-Kette mit Pennywise inoffizielle Werbung für McDonalds mache.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 23.10.2017 | 10:10 Uhr23.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Es - Teil 1" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung von Duck-Anch-Amun
LilyHunter
Moviejones-Fan
18.10.2017 | 21:14 Uhr18.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich wusste das es kein richtiger Horrorfilm wird. Ich fand ihn trotzdem spannend und die Kinder waren super. Es war auch lustig, da Richies Sprüche zu geil waren haha laughing Ich bin schon gespannt welche Schauspieler sie für den zweiten Teil nehmen...undecided

Meine Bewertung
Bewertung von LilyHunter
HitmanXXL
Moviejones-Fan
16.10.2017 | 00:54 Uhr16.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Am Wochenende endlich im Kino erleben dürfen. Ich war wirklich sehr sehr gespannt und wurde bis auf Kleinigkeiten nicht enttäuscht.

Pennywise ist wirklich super gespielt. Vor diesem Clown hatte sogar ich etwas schiss. Undurchsichtig und mit seiner Gestik, speziell die Augen, sehr Furcht einflössend.

Die Story um den Klub der Verlierer hatte für mich hier und da Schwächen. Für mich wurde nicht richtig erklärt warum sie zusammen halten. (Fand ich im alten besser dargestellt)

Besser dargestellt und für einen nicht Leser war dieses ewige "Fliegen". Das fand ich schon sehr cool das dieses dem Zuschauer mal gezeigt wurde. Aber auch hier taten sich für mich logische schwächen auf. Denn wenn Bev flog und zurück kam, dann müssten doch die anderen Kinder auch zurück gekommen sein? Wie gesagt, ich bin einer der nur die Filme kennt.

Auch Henry Bouwers kommt zwiegespalten daher. Zum einen fand ich ihn im neuen Streifen ziemlich krass. Das er wirklich seinen Dad killt hätte ich nicht gedacht. Andererseits, fand es im alten besser, dass er sich ES richtig angeschlossen und augenscheinlich nicht stirbt.

Nebenschauplätze...

Der Vater von Bev... sowohl im alten als auch im neuen ... Gänsehaut. Der Typ ist unheimlich und erschreckend. Trotzdem fand ich die alten Darstellung etwas besser.

Bill wurde so gut wie gar nicht beleuchtet, gleiches gilt für Richie. Wobei ich es bei Bill wichtiger empfand. Auch hier fand ich den Ansatz vom alten besser, dass Bev erst als Erwachsene versteht von wem das Gedicht war.

Insgesamt taten sich für mich einige Änderungen auf, die so nicht hätten sein müssen. Dennoch ist ES ein wirklich gelungener Film. Wesentlich Furchteinflösender mit der Prise Witz. (ich musste total lachen als Pennywise Bill in der Bibliothek mit den Worten "Eier Bill ... Eier" verfolgte - oder so ähnlich)

Ich denke 2. Teil ist gebongt und ich freu mich wie auf den 1. Teil. Jeder Film hat schwächen, ich finde ich sehr sehr gelungen!

bubbel
Moviejones-Fan
06.10.2017 | 14:40 Uhr06.10.2017 | Kontakt
Jonesi

TOP Film. Seit langem mal wieder ein super spannender Gruselfilm wie er sein muß. Zum Glück wurde nicht zuviel mit neuen Effekten geprotzt und damit die ursprüngliche Spannung versaut wie bei sovielen anderen Filmen.

Toll auch, dass trotzdem er nun in den achtziger Jahren spielt nicht den Charme des 1990er Klassiker verloren hat.

Sleeper29
Moviejones-Fan
Geschlecht | 01.10.2017 | 11:09 Uhr01.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Der Film hat einige gruselige Momente, ist teilweise sogar wirklich hart und optisch schön anzusehen. Er weicht teilweise schon sehr vom Buch ab, was mich persönlich aber nicht gestört hat, da die Abweichungen teils richtig gut umgesetzt wurden und dies für weitere Spannungsmomente gesorgt hat. Finde den Film deutlich besser als das Original (was sicherlich auch am Budget und den heutigen technischen Möglichkeiten liegt) und freue mich schon jetzt auf Teil 2. Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen!

fbSenistro
Moviejones-Fan
15.09.2017 | 13:26 Uhr15.09.2017 | Kontakt
Jonesi

IT ist eine wirkliche Kinoüberraschung im Jahr 2017. Handwerklich super, Atmosphärisch stimmig mit einem klasse Soundtrack und noch besseren Schauspielern.

Deutlich besser als das Original mit der richtigen Fokussierung auf die Kids und genügend Eigenständigkeit.

Jeder der auf Horror- / Coming of Age- / Mystery – und Actionfilme steht sei dieser Film wärmstens empfohlen!

Uatu
The Watcher
Geschlecht | 13.09.2017 | 21:41 Uhr13.09.2017 | Kontakt
Jonesi

@MJ:

War nicht gestern die Pressevorführung?
Wo bleibt eure Kritik?