Iron Sky - Wir kommen in Frieden! (2012)

Ein Film von Timo Vuorensola mit Udo Kier und Julia Dietze (Original: Iron Sky)

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Iron Sky - Wir kommen in Frieden! Inhalt

1945: Nach ihrer Niederlage flüchten überlebende Nazis von der Station "Neuschwabenland" in der Antarktis auf den Mond. Auf dessen dunkler Seite gründen sie den Stützpunkt "Schwarze Sonne". Von dort aus planen die Raum-Nazis den Aufbau einer Flotte, mit der sie die Erde zurückerobern möchten. Im Jahr 2018, nach Jahren der Forschung, glauben sie stark genug zu sein, um eine Invasion zu starten und das Rad der Geschichte endlich zurückzudrehen. Nazi-Offizier Klaus Adler wird auf die Erde geschickt, um die Chancen eines Sieges zu überprüfen. Mit an Bord ist seine Verlobte und Nazi-Agentin Renate, die zunehmend an den Plänen der Nazis zu zweifeln scheint ...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(2621) wird gestartet

Filmgalerie zu "Iron Sky - Wir kommen in Frieden!"Filmgalerie zu "Iron Sky - Wir kommen in Frieden!"Filmgalerie zu "Iron Sky - Wir kommen in Frieden!"Filmgalerie zu "Iron Sky - Wir kommen in Frieden!"Filmgalerie zu "Iron Sky - Wir kommen in Frieden!"Filmgalerie zu "Iron Sky - Wir kommen in Frieden!"

Iron Sky - Wir kommen in Frieden! Kritik

Der Führer heißt Kortzfleisch, die Geheimwaffe "Götterdämmerung", und die Energievorräte sind dank Helium 3 nahezu unerschöpflich - die Nazis kommen zurück. 70 Jahre hatten sie sich auf der dunklen Seite des Mondes versteckt - nun ist die Zeit reif, auf der Erde mal wieder ein Reich zu gründen. Das Vierte. - Iron Sky ist ein Phänomen, ein Film, der bereits Kult war, bevor die erste Klappe fiel. Regisseur Timo Vuorensola hatte sich mit dem kurzen Video "Star Wreck: In The Pirkinning" einen Namen gemacht. Im Internet. Wo sonst? Und wie das heutzutage so ist: Wer das Publikum 2.0 auf seiner Seite hat, kann machen, was er will. Auch Filme über Nazis, für die der sogenannte gute Geschmack keine Grenzen hat.

Die ganze Kritik lesen
710

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Iron Sky - Wir kommen in Frieden!" und wer spielt mit?
Musik

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Filmreihe - Iron Sky

Zur dieser Filmreihe Iron Sky gehören ebenfalls die Filme Iron Sky - The Coming Race (2018) und Iron Sky - The Ark (2018).
Filmreihe anzeigen

Horizont erweitern

Stars, die aus Filmen rausgeschnitten wurden - Teil 1Darsteller, die beim Dreh fast gestorben wären - Teil 3Die besten "Star Trek"-Videospiele aller Zeiten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

8 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
MD02GEIST
Godzilla Fan #1
Geschlecht | 22.10.2015 | 08:21 Uhr22.10.2015 | Kontakt
Jonesi

@ luhp

Wow - ich habe echt eine Menge verpasst! Also der DC muss her, komme was wolle!

Ich war auch gerade bei schnittberichte.com! Damit ist jedenfalls diese Entscheidung schon mal sicher.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 22.10.2015 | 03:19 Uhr22.10.2015 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 22.10.2015 03:19 Uhr editiert.

Iron Sky - Directors Cut
Mit der Kinoversion habe ich mich gar nicht erst aufgehalten, da der DC ganze 20 Minuten mehr Material zu bieten hat. Und auch wenn der DC im Mittelteil ein paar Längen enthält und nicht jeder Witz zündet, will ich mir gar nicht vorstellen, wie viele der guten Gags es nicht in die Kinoversion geschafft haben.
Die Ideen, welche in dieser Satire/Parodie umgesetzt wurden, haben mir sehr viel Spaß bereitet. Nazis, die sich auf den Mond geflüchtet haben und sich für einen Gegenschlag rüsten. Ein US-amerikanische Präsidentin im Wahlkampf, die ausgerechnet ein schwarzes Model zum Wahlkampf-Shooting auf den Mond schießt. Götz Otto und Julia Dietze als Arier in Perfektion, ein Nazi-Wissenschaftler der aussieht wie Albert Einstein und die US-Präsidentin erinnert stark an Sarah Palin. Generell lässt "Iron Sky" kein gutes Haar an den Nazis und den USA. Die Nazi-Ideologie wird herrlich durch den Kakao gezogen (z.B. eine Abwandlung von "Die Wacht am Rhein") und es finden sich viele böse Spitzen auf Kosten der US-Politik (z.B. "Jeder US-Präsident, der in der ersten Wahlperiode einen Krieg führte, wurde wiedergewählt."). Des Weiteren tummeln sich hier allerhand Anspielungen auf andere Filme. In der Regel handelt es sich dabei um Science Fiction Filme (Star Wars, Alien), es ist aber auch eine sehr schöne Parodie auf "Der Untergang" dabei. Die Effekte und Kampfszenen sehen für ein Budget von 7 Mio. US-Dollar hervorragend aus und können sich mit Großproduktionen des gleichen Genres locker messen. Zum Ende hin schlägt der Film sogar ernste Töne an, was mir überaus positiv aufgefallen ist.

Ich persönlich kann die zahlreichen negativen Kritiken daher nicht wirklich verstehen. Bei der Zweitsichtung gefiel mir "Iron Sky" sogar noch etwas besser als bei der Erstsichtung, weil die oben erwähnten Längen nicht mehr auffielen.

Meine Bewertung
Bewertung von luhp92

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MovieFan97
Moviejones-Fan
Geschlecht | 27.07.2013 | 07:16 Uhr27.07.2013 | Kontakt
Jonesi

Der Film hat ziemlich viele logiklöcher. Aber die Schauspieler sind grandios!
Xalorr
Moviejones-Fan
13.05.2012 | 03:32 Uhr13.05.2012 | Kontakt
Jonesi

Tja so kann man einer der idiotischen Verschwörungstheorien durch den braunen Kakao ziehen.
Die Macher haben mit Star Wreck schon bewiesen das sie ein gutes Händchen für eine gute Verasche haben.
Wer Star Trek und oder Babylon 5 mag und Humor hat sollte sich Star Wreck unbedingt anschauen.
JayBee
Moviejones-Fan
09.08.2011 | 12:28 Uhr09.08.2011 | Kontakt
Jonesi

So eine Idee hatte ich selber schon. Wenn man sich ein wenig mit der deutschen Geschichte befasst, stößt man auf so manch eine Kuriosität die den verrückten Köpfen der 40er Jahre entsprungen sind. Riesige Panzer, Affensoldaten, Geheimbasen in der Arktis oder Roboter mit Hundeköpfen.
Alles schonmal in nem Comic gesehen oder nem Sci-Fi Buch gelesen nach dem 2. Weltkrieg (oder auch während dessen).
Dennoch, für damals wie auch heute total verrückt (^^,)
samski
Moviejones-Fan
Geschlecht | 29.05.2011 | 22:26 Uhr29.05.2011 | Kontakt
Jonesi

Das Thema Nazis ist zwar alt, aber wenn der Mond dort mitspielt kann Captain America nicht mal mithalten. Ich frage mich, wer kommt bloß auf solche Ideen?
elloth
Moviejones-Fan
16.01.2011 | 00:37 Uhr16.01.2011 | Kontakt
Jonesi

Grindhousedoublefeature die 2.!
Mal schauen ob der eher einschlägt als Machete
Udo Kier & Götz Otto als Nazis.fehlt nur noch christoph Waltz aber der lässt sich auf so nen Streifen vermutlich nicht ein!
Xalorr
Moviejones-Fan
02.09.2010 | 14:37 Uhr02.09.2010 | Kontakt
Jonesi

{grinst)
Klingt nach einen Amüsanten SIFI Streifen.
Bin mal gepannt wie Nazis auf den Mond gekommen sind.
Denkt man an Braune Farbe und Explosion..X,-D
Ich werd mir den Film aufjeden Fall ansehen.
Hoffentlich bringen es die Deutschen Schauspieler.
Wenn ja könnte es ein wirklich guter Film werden. wink