Oblivion (2013)

Ein Film von Joseph Kosinski mit Tom Cruise und Morgan Freeman

OblivionBewertung
Kinostart: 11. April 2013125 Min.2D / 3DAltersfreigabe - FSK ab 12Abenteuer, Action, Science Fiction
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Oblivion Inhalt

Nach jahrzehntelangem Krieg mit den außerirdischen Scavs liegt die Erde in Trümmern. Die menschliche Zivilisation lebt inzwischen hoch über den Wolken, wo sie sich in Sicherheit wähnt. Jack Harper (Cruise) gehört zu den letzten Verbliebenen auf der verwüsteten Planetenoberfläche. Sein Job ist es, Drohnen zu reparieren, mit denen lebensnotwendige Ressourcen abgebaut werden. Doch als er das Ende seiner Mission schon vor Augen hat, stößt er auf ein abgestürztes Raumschiff. Aus dem Wrack rettet Jack eine schöne Fremde, deren Ankunft alles auf den Kopf stellt und das Schicksal der Menschheit in seine Hände legt. 


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(5188) wird gestartet

Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"

Oblivion Kritik

Die Erde im Jahr 2077. Von blühenden Landschaften ist nicht mehr viel geblieben. Erst kamen die Plünderer und zerstörten den Mond, für den Rest sorgte Mutter Natur mit Erdbeben und Tsunamis selbst. Ein unerbittlicher Krieg zwischen Menschen und Aliens entbrannte, den die Menschen gewannen, dabei aber die Erde verloren. Nun leben die Überlebenden auf dem Titan, unter ihnen Techniker Jack (Tom Cruise) und seine Koordinatorin Victoria (Andrea Riseborough). Gemeinsam überwachen sie die Extraktion der Wasserreserven auf der Erde, was zum Überleben auf dem Titan nötig ist. Es sind die letzten zwei Wochen für das Team, bevor auch sie sich vom einst blauen Planeten verabschieden. Solange gilt es, die Überwachungsdrohnen instandzuhalten, denn die Extraktion der Ressourcen wird immer wieder von verbliebenen Plünderern gestört. Doch die Dinge, an die Jack glaubt, werden bald je gestört, als eine Raumkapsel auf der Erde abstürzt und er an Bord Julia (Olga Kurylenko) entdeckt, die Jack aus unerklärlichen Gründen kennt. Auch sonst scheint die Erde nicht so verlassen von Menschen zu sein, wie er immer glaubte. Doch während Victoria von Jacks Ideen nichts wissen will - die alles, wofür sie gearbeitet haben, gefährden - beginnen bei Jack immer mehr Zweifel über die Mission zu entstehen...

Die ganze Kritik lesen
610

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Oblivion" und wer spielt mit?
Musik
M.8.3
Box Office
286,17 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Roar! Die besten Dinosaurier-Filme aller ZeitenDie besten Star Wars-Spiele aller Zeiten!Mehr als Black Widow - Die besten Scarlett Johansson Filme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Nuridin
Moviejones-Fan
Geschlecht | 14.04.2013 | 00:32 Uhr14.04.2013 | Kontakt
Jonesi

ein super unterhaltsamer film kann man nur empfehlen 5von5 Hütten