Pain & Gain (2013)

Ein Film von Michael Bay mit Dwayne Johnson und Mark Wahlberg

Pain & GainBewertung
Kinostart: 22. August 2013129 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 16Action, Komödie
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Pain & Gain Inhalt

Miami - die Stadt der Schönen und Reichen. Daniel Lugo und Adrian Doorbal sind Personal Trainer aus Leidenschaft und haben aus ihren Körpern bereits alles rausgeholt, was Protein-Shakes und unermüdliches Krafttraining hergeben. Doch leider entspricht die Zahl der Dollars auf ihrem Bankkonto nicht annähernd der Anzahl der Schweißperlen auf ihren stählernen Körpern, und damit soll jetzt Schluss sein. Gemeinsam mit Pump-Kumpel Adrian und Ex-Knacki Paul Doyle heckt Daniel einen genialen Plan aus, und nach einigen gewagten Anläufen schaffen sie es, den mit Goldkettchen behängten Selfmade-Millionär Victor Kershaw zu entführen, zur Strecke zu bringen und mit seinen Millionen ihren "American Dream" zu leben. Endlich angekommen in Miamis Oberliga genießt die "Sun Gym"-Gang ihr neues Luxusdasein mit schnellen Flitzern, sexy Girls und jeder Menge Designerdrogen. Doch das schillernde Partyleben hat bald ein Ende: Ihr tot geglaubtes Opfer Kershaw hat ihnen den Privatermittler Ed Du Bois auf den Hals gehetzt und schwört Rache...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(5759) wird gestartet

Filmgalerie zu "Pain & Gain"Filmgalerie zu "Pain & Gain"Filmgalerie zu "Pain & Gain"Filmgalerie zu "Pain & Gain"Filmgalerie zu "Pain & Gain"Filmgalerie zu "Pain & Gain"

Pain & Gain Kritik

Daniel Lugo (Mark Wahlberg) glaubt an Fitness. Er glaubt daran, dass man sein ganzes Potential ausschöpfen muss. Im Fitnessstudio trainiert er seinen Körper, geht an seine Grenzen. Doch er meint, niemand erkenne sein Potential, er will endlich den amerikanischen Traum leben und es zu etwas bringen - eben ein Macher werden. Mit seinen Kumpels Adrian Doorbal (Anthony Mackie) und Paul Doyle (Dwayne Johnson) schmiedet er also einen riskanten Plan: Gemeinsam wollen sie den Unternehmer Victor Kershaw (Tony Shalhoub) entführen, ihn um sein Vermögen bringen und dann ein Leben in Luxus führen. Niemand soll zu Schaden kommen, ein ganz simpler Plan für einen Macher. Doch schnell stehen die Aushilfsentführer vor erheblichen Problemen und was anfangs so leicht klang, entwickelt sich bald zu einer Gewaltspirale, die so schnell nicht aufzuhalten ist...

Die ganze Kritik lesen
510

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Pain & Gain" und wer spielt mit?
Box Office
86,18 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Runter vom Index! Einst furchtbar verboten, heute Uncut zu habenDie schockierendsten FilmendenUnd der "Oscar" geht an... unser Special zum bedeutendsten Filmpreis der Welt!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

7 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
CMetzger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.06.2015 | 14:32 Uhr12.06.2015 | Kontakt
Jonesi

Nein, also das geht absolut gar nicht.

Dwayne "Geowaz" Johnson spielt so eine behinderte Kackrolle... man nimmt ihn den frommen Trottel mit einstelligem IQ irgendwie nicht ab.

Marky Mark´s Rolle ist auch ein Griff ins Klo.

Die Story ist fürn Arsch!

Monk als reicher Bastard geht ebenfalls nicht...

Und als ich dann die Fresse von Ken Jeong gesehen habe, den man seit Hangover in so vielen Filmen in irgenwelche kleine Drecksrollen quetschen muss, war für mich das Erlebnis "Pain&Gain" vorbei.

Absolut nicht möglich, sich den komplett anzusehen...

Ein Zeichen dafür, dass die Namen Johnson, Wahlberg und Bay kein Garant für Qualität sind!
Ultron
Moviejones-Fan
Geschlecht | 21.08.2013 | 17:04 Uhr21.08.2013 | Kontakt
Jonesi

Wird bestimmt ein geiler Film.
Hoffe nur das genug Aktion und Handlung drin ist.
Ab ins Kino!!
Filme und Serien regieren die Welt.
Meine auf jeden Fall.
lazzlo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 19.08.2013 | 08:52 Uhr19.08.2013 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 19.08.2013 08:53 Uhr editiert.

Hab den Film schon gesehen und kann jedem einen Kinobesuch empfehlen. Der Film ist teilweise echt verrückt und witzig. Wer auf Aktion steht kommt auch voll auf seine Kosten. Bay hat ihr eine wahre Geschichte Hollywoodreif in Szene gesetzt und mit einem wunderbaren Soundtrack untermalt.
Natürlich hat die Art wie der Film die Geschichte erzählt nur wenig mit der Realität zu tun, doch ich finde man bekommt ein gutes Bild über die Vorkommnisse aus dem Jahr 94`.
Wenn man sich mal vor Augen hält, dass es wohl so in Echt abgelaufen ist und was der Grund dazu war, wow, ganz schön harter Tobak.
Wünsche viel Spaß!
mjkoe23
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.08.2013 | 09:36 Uhr10.08.2013 | Kontakt
Jonesi

Ich muss mir den unbedingt noch ansehen, schon alleine wegen "Monk". So schlecht war der Trailer auch nicht. Actionfilme brauchen auch nicht immer die mega geniale Handlung.
Nuridin
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.08.2013 | 13:27 Uhr04.08.2013 | Kontakt
Jonesi

Der Film war ganz ok nichts was ich jetzt das zweite mal gerne angucken würde.
MarvelMan
HERO for hire
07.04.2013 | 19:04 Uhr07.04.2013 | Kontakt
Jonesi

Ich freue mich auf diesem Film, die Handlung ist sicher gar nicht so schlecht und das The Rock und Wahlberg mitspielen ist auch gut, da sie doch sehr aufgepumt wirken. Außerdem sind die beiden witzig.
Ich denke das Hier action und witz gepart werden, wie in anderen Bay-filmen z.b. Bad Boys!
Ich werde ihn auf jeden Fall gucken!
patertom
Fieser Fatalist
14.02.2012 | 13:20 Uhr14.02.2012 | Kontakt
Jonesi

haha.

hab den satz grad auf ner anderen seite gelesen:

"Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit und handelt von einer Gruppe hirnloser Bodybulider, die sich erfolglos im Erpressungsgeschäft versuchen. Klingt oscarreif"

das passt zu bay-filmen. meist action wie sau und dafür null handlung :/
(=0: