Alien - Covenant (2017)

Ein Film von Ridley Scott mit Michael Fassbender und Katherine Waterston

Alien - CovenantBewertung
Kinostart: 18. Mai 2017122 Min.2D / 3DAltersfreigabe - FSK ab 16Science Fiction, Thriller
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Alien - Covenant Inhalt

Bestimmt für einen fernen Planeten am anderen Ende der Galaxie, entdeckt die Crew des Raumschiffs "Covenant" ein unerforschtes Paradies - doch dieses ist in Wirklichkeit eine dunkle, gefährliche Welt. Dessen einziger Bewohner ist der "synthetische" David, Überlebender der verdammten Prometheus-Expedition...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(13071) wird gestartet

Filmgalerie zu "Alien - Covenant"Filmgalerie zu "Alien - Covenant"Filmgalerie zu "Alien - Covenant"Filmgalerie zu "Alien - Covenant"Filmgalerie zu "Alien - Covenant"Filmgalerie zu "Alien - Covenant"

Alien - Covenant Kritik

Alien - Covenant ist ein Hybrid - auf der einen Seite eine geradlinige Fortsetzung des Vorgängers Prometheus - Dunkle Zeichen, auf der anderen Seite ein regelrechtes Mashup mit Alien und Einsprengseln von Aliens, um ja den Schwenk zum Klassiker aus dem Jahr 1979 zu schaffen. Man kann nicht sagen, dass der Film nicht packt, aber vieles wirkt wie ein Klon der Vorgänger, von denen sich Regisseur Ridley Scott zuvor noch unbedingt distanzieren wollte. Viele komplexe Ideen und Fragen aus Prometheus werden in diesem Prozess einfach ignoriert und bleiben auf der Strecke. Alien-Fans müssen sich das Spektakel unbedingt im Kino ansehen, schon allein deswegen, weil bestimmte Ereignisse diskutiert werden wollen.

Die ganze Kritik lesen
710

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Alien - Covenant" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Unaussprechlich: Wie werden Darsteller richtig ausgesprochen?Comics, Spiele, Action, SciFi - Die großen Blockbuster bis 2020!Videospieleverfilmungen - Die besten und schlechtesten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

19 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
Anubis
Moviejones-Fan
Geschlecht | 26.05.2017 | 18:05 Uhr26.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Zuvor habe ich Prometheus - Dunkle Zeichen und Ausschnitte von anderen Alien-Filmen gesehen. Ich wusste aber schon, wie die Alien-Filme etwa aufgebaut sind.

Bei diesem Film wurden meine Erwartungen vollkommen erfüllt. Es hatte eine menschliche Story mit brutalen Szenen. Dass die Farbe dem Film etwas entnommen wurde, gefällt mir sogar noch sehr. Der grosse Plus dieses Filmes für mich war mein Lieblingsschauspieler Michael Fassbender. Er konnte wieder vollkommen überzeugen in seiner Rolle.

9/10 Punkte

Meine Bewertung
Bewertung von Anubis

Ich habe erst seit kurzem ein Account hier auf moviejones. Aber ich bin jetzt schon ein riesen Fan.

Thoplan
Moviejones-Fan
Geschlecht | 25.05.2017 | 11:42 Uhr25.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 25.05.2017 11:51 Uhr editiert.

Dieser Film trägt den Begriff „Alien“ im Titel, scheint das Wesen aber nur als notwendiges Übel zu begreifen, um erstmal die Leute ins Kino zu locken, um ihnen dann jedoch zu präsentieren, wie ansehnlich und differenziert Michael Fassbender zwei ähnliche Androiden spielen kann. Die Liebe, die dort hineingesteckt wird, fehlt dafür bei der Behandlung und Darstellung der Alienspezies. Auch den menschlichen Figuren fehlt das Profil. Ihre Handlungen sind oft unerklärlich idiotisch und ihre Schicksale damit nicht grausam, sondern egal.

Für mich als Fan des Faszinosums Alien ist dieser Film nicht zu ertragen, da er den Mythos des Wesens nicht mit weiteren Ideen zu füttern weiß, sondern sich nur noch daran labt. Übrig bleibt stoßweise blutiges Popcornkino vor manch schöner Kulisse mit flachem Skript für Publikum ohne Alienvorprägung.

Meine Bewertung
Bewertung von Thoplan
Xehanort
Moviejones-Fan
24.05.2017 | 09:25 Uhr24.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Covenant ist ein guter Sci-Fi Film, aus den Fehlern von prometheus hat man größtenteils gelernt und die Crew ist durchweg symphatisch. Einen zusätzlichen Stern gibt es dafür das Scott das Franchise endlich in die richtige Richtung schubst , den von dem spannenden Mythos und der Faszination war bereits in Aliens nichts mehr zu spüren.

Meine Bewertung
Bewertung von Xehanort
ArneDias
Mr. Wick
Geschlecht | 21.05.2017 | 15:06 Uhr21.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Alien - Covenant" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung von ArneDias
ferdyf
Alienator
Geschlecht | 19.05.2017 | 01:03 Uhr19.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich sah einen grundsoliden Film, der vor allem mit einem tollen Casting rund um Michael Fassbender, Katherine Waterston und Danny McBride punktet. Als Fan der alten Reihe wird man das Ein oder Andere sicher wiedererkennen, daher sollte man sicher nichts Innovatives erwarten.

Fragen werden beantwortet, aber auch links liegen gelassen, sodass der Film mehr Alien als Prometheus ist. Viele Fantheorien werden zerschmettert und der Zuschauer erfährt sehr präzise, was mit den Überlebenden der Prometheus geschehen ist. Dem Ursprung der Aliens wird dabei sehr viel Aufmerksamkeit zuteil, sodass leider nur noch wenig am Mysterium Alien übrig bleibt.

Meine Bewertung
Bewertung von ferdyf
Batman76
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.05.2017 | 18:54 Uhr18.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 18.05.2017 18:55 Uhr editiert.

Mir hat der Film Spaß gemacht und ich fand ihn an sich von der Handlung her rund.

Das Rad neu erfinden tut Covenant definitiv nicht, aber er ist für mich noch um länger besser als "Alien: Die Wiedergeburt".

Das, was mich allerdings ziemlich stört, ist, wie der Charakter von Elizabeth Shaw aus "Prometheus" geradezu entsorgt wurde. Ich bin zwar kein großer Fan von Shaw, aber ich fand diese Lösung wie einen "Tritt in die Fresse", denn diese macht meiner Meinung nach einmal mehr deutlich, dass es keinen großen Plan für das Franchise gibt.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"Yes father, i shall become a bat!" Bruce Wayne

TiiN
Pirat
Geschlecht | 18.05.2017 | 18:25 Uhr18.05.2017 | Kontakt
Jonesi

GrandmoffTarkin
Moviejones-Fan
03.12.2016 | 14:18 Uhr03.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Freue mich als Sci-Fi Fan schon total darauf.

WiNgZzz
Moviejones-Fan
Geschlecht | 21.06.2016 | 08:49 Uhr21.06.2016 | Kontakt
Jonesi

Oooooooooooooooh:

Noomi Rapace doch in Covenant!

Ach komm...

jerichocane
Advocatus Diaboli
Geschlecht | 18.12.2015 | 12:36 Uhr18.12.2015 | Kontakt
Jonesi

Weil Scott alles verwirfft was Prometheus gut macht und dann streicht er Elisabeth Shaw raus aus dem Script und packt wieder eine neue Darstellerin in den Film. Da habe ich langsam die Schnauze gestrichen voll!


1
2