Mein Filmtagebuch...
Star Wars - Das Erwachen der Macht eintragen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Star Wars - Das Erwachen der Macht (2015)

Ein Film von: J.J. Abrams mit John Boyega und Daisy Ridley

Bewertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Der Videoplayer(10889) wird gestartet
Alle 16 Trailer

Star Wars - Das Erwachen der Macht Inhalt

30 Jahre sind seit dem Untergang des Imperiums vergangen und unter der neuen Republik hät sich die Galaxie gewandelt. Doch aus den Resten der imperialen Truppen hat sich eine neue Bedrohung entwickelt, die erste Ordnung. Ihr Ziel ist es zu alter Stärke zurückzufinden und den Mann zu jagen und zu vernichten, der das Imperium zu Fall gebracht hat. Angeführt vom bösen Kylo Ren ist die erste Ordnung nicht nur dabei die Republik zu stürzen, sondern will auch Luke Skywalker gefangen nehmen. Der ist jedoch seit Jahren verschwunden und selbst seine Freunde Han, Leia und Chewbacca wissen nicht, wo Luke steckt.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew
Spannende Filme
Was denkst du?
98 Kommentare
Avatar
Optimus13 - Moviejones-Fan
27.11.2016 11:10 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Kommentare: 635 | Kritiken: 2 | Hüte: 29

Moin Leute, hat bereits jemand die kürzlich erschienene 3D Version gesehen? Lohnt sich der Kauf, wenn man bereits die normale Blu Ray hat? Die 3D Edition sieht ja auch sehr schön aus ;) Danke im Voraus.

Avatar
Jonah - Antiheld
03.11.2016 16:50 Uhr
0
Dabei seit: 20.07.10 | Kommentare: 1.538 | Kritiken: 0 | Hüte: 14

Den halben Stern gibt es nur weil ich Star Wars sehr mag, der Film ist meiner Meinung nach nur eine Kopie von Episode 4 und noch nicht einmal eine besonders originelle. Von anderen Filmen zu klauen ist schon ok, wenn es gut gemacht wird. Aber von der eigenen Reihe halte ich für sehr fragwürdig. Desweiteren konnten mich die neuen Figuren nicht überzeugen von Rey mal abgesehen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Hanjockel79 - Moviejones-Fan
18.09.2016 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Kommentare: 4.750 | Kritiken: 36 | Hüte: 236

Da gibt es jetzt was neues an Zeichentrick Paradie wo sich meiner Meinung nach die mittlerweile immer humorloseren How it should have ended Videos von Hishe vor verstecken können. In den neuen Videos werden hauptsächlich existierende Filmtrailer verarscht, manchmal aber auch bestimmte Filmszenen.^^

Das ganze nennt sich TOON SANDWICH und gibt es für so einige Filmtrailer.^^ Der Grund warum ich es zu großen Teilen besser finde als den Humor von Hishe ist, das diese Toon Sandwich Videos teilweise genau das verarschen was ich auch lustig finde. Wie hier z.b. JJ Abrams sein Hipster Getuhe.^^ Die Altersheimszene am Ende vom ersten Video hingegen finde ich gar nicht witzig...

Avatar
luhp92 - BOTman Begins
04.05.2016 02:15 Uhr | Editiert am 04.05.2016 - 02:15 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Kommentare: 8.971 | Kritiken: 91 | Hüte: 261

Ich habe mir den Film gerade zum zweiten mal angesehen, diesmal (natürlich) in 2D und in der Originalfassung. Ich weiß nicht, ob das jetzt am 3D oder an der deutschen Fassung lag, jedenfalls hat mir der Film nun bedeutend besser gefallen als vor einem halbem Jahr im Kino. Sogar der Soundtrack hat diesmal funktioniert. Endlich ist das alte Star Wars Feeling auch für mich zurückgekehrt, the atmosphere awakens! Vor allem die ersten 40 Minuten sind soo gut!

Genaueres zu den Charakteren, etc habe ich ja schon am 21.12. unter Hans Kritik und in mehreren weiteren Kommentaren im Forum geschrieben, an dieser Stelle möchte ich aber nochmal besonders betonen, wie hervorragend die meisten der neuen Charaktere umgesetzt wurden. Ich liebe Rey, ich liebe Finn, ich liebe Poe Cameron, ich liebe die Chemie zwischen Rey und Finn sowie zwischen Finn und Poe, ich liebe Kylo Ren und ich liebe BB-8. Ansonsten feiere ich vor allem die Rückkehr Han Solos und des Millennium Falcons.

SPOILER

Reys Charakterisierung ist für mich absolut stimmig, wobei ich felsenfest davon überzeugt bin, dass sie Lukes Tochter ist und er Einiges an sie weitergegeben hat. Als Kind war sie Schülerin in Lukes Jeditempel und erlernte dort ihren ersten Umgang mit der Macht und dem Lichtschwert. Ihre Technikaffinität stammt von Luke, ihr Know-How hat sie sich auf Jakku selbst angeeignet. Einzig störend ist hier für mich, dass sie den Falcon besser zu kennen scheint als Han. Ihre Kampferfahrung lässt sich durch das harte Leben auf Jakku begründen und natürlich durch den Unterricht im Jeditempel. Die Macht ist dank der Skywalker-Linie sowieso stark in ihr, hinzukommt abermals der Unterricht im Jeditempel. Das titelgebende Erwachen der Macht in Rey hat Abrams eindrucksvoll in Szene gesetzt. Lukes Jediausbildung wird im Vergleich dazu überbewertet, denn er hatte zum Einen keinen Unterricht als Kind und zum Anderen beschränkte sich seine Ausbildung auch nur auf Episode IV und einen Teil von Episode V.

Über Kylo werde ich nicht nochmal groß wiederholen, was ich unter Hans Kritik geschrieben habe. Ergänzen möchte ich meinen erweiterten Eindruck von Hans Todesszene. Wenn ihr euch das nächste mal den Film anschaut, achtet mal auf die von Abrams eingesetzten Lichteffekte. Während der Szene wird Ben sowohl in blauem als auch in rotem Licht angestrahlt. Erst kurz vor Hans Ermordung erstrahlt Bens Gesicht vollkommen in rotem Licht. Für mich ein äußerst gelungenes Sinnbild!
Darüberhinaus gefällt mir der Gedanke, dass Kylo Ren gar nicht mal soweit entfernt ist von dem Severus Snape vor der Ermordung von Harry Eltern. Man könnte eben diesen Snape sogar direkt mit Adam Driver besetzen, sein Aussehen passt wie die Faust aufs Auge.


Nichtsdestotrotz beinhaltet The Force Awakens mehrere Elemente, die das Sehvergnügen eindeutig limitieren. Der gesamte "Findet Luke"-Plot macht für mich wenig Sinn oder basiert zumindest auf großem Zufall. Entweder möchte er nicht gefunden werden, warum dann also eine Karte anlegen? Oder er möchte von einer reifen Rey gefunden werden (das fehlende Kartenstück befindet sich ja auf Jakku), aber dann überlässt Luke Vieles dem Zufall und kann von Glück reden, dass es sich überhaupt alles so zugetregen hat. Des Weiteren sollte Leia als machtstarke Person eigentlich ohne Mühe in der Lage sein, ihn zu finden, wenn sie sogar Hans Tod Lichtjahre entfernt spüren kann.

Der First Oder stehe ich immer noch etwas skeptisch gegenüber. In Sachen Snoke erwarte ich in den Fortsetzungen eine gute Erklärung, der aktuelle Gollum-Thanos will mir absolut nicht gefallen. General Hux ist eine Witzfigur und dient allenfalls als Hitlerparodie. Captain Phasma überzeugt bis zu dem Augenblick, als sie vollkommen out-of-character ohne Widerstand den Schutzschild herunterfährt. Die Starkiller-Base funktioniert als wiederkehrende, altbewährte Waffe, dass sie durch Nutzen ähnlicher Schwächen auf genau die gleiche Weise wie in Episode V und VI zerstört wird, kann ich jedoch nicht akzeptieren. Das sollten die Star Wars Schurken mittlerweile echt besser wissen.

Chewbacca wird den gesamten Film über von Abrams mit Füßen getreten. Er wird zu einer passiven Randfigur degradiert und darf zum Großteil nur in Dialogen in Aktion treten. Im Millenium Falcon darf er nicht helfen, weil diese Aufgabe nun Rey zusteht und Chewie von einem Stormtrooper passenderweise am Arm verletzt wurde. Selbst im Kampf darf er kaum eingreifen, weil Han seine Armbrust cool findet und diese ständig selbst benutzt. Ernsthaft, nach all den Jahrzehnten hat er jetzt zum ersten mal mit der Armbrust geschossen? Tja und am schlimmsten ist eindeutig die Szene gegen Ende, in der sich Leia und Rey umarmen. Im Kino ist mir das gar nicht aufgefallen, nun habe ich genauer darauf geachtet. Das geht überhaupt nicht klar! Wie Chewie da durchs Bild läuft und dabei sogar nur teilweise zu sehen ist, als ob er nichts weiter ist als ein unbedeutender Statist! Augen auf bei der Kontrolle, Herr Abrams!

Ansonsten sind es mehrere Kleinigkeiten. Das Finden des Millennium Falcons geschieht für meinen Geschmack weiterhin zu plump, Rey sollte diesen als Mythos-Begeisterte doch eigentlich sofort erkennen. Ansonsten hätte man die Szene mit den Tentakelmonstern meiner Meinung nach so umschreiben sollen, dass Finn nicht von diesen gepackt wird. Würde der Film seiner eigenen Logik folgen, hätten wir uns hier von ihm verabschieden müssen. Die Tatsache, dass sich Lukes Lichtschwert bei Maz Kanata befindet, muss man als Zuschauer leider einfach so hinnehmen und wird mit "eine Geschichte für später" abgefrühstückt. Gegen C3POs roten Arm pflege ich einen persönlichen Hass. Eine Änderung, die nicht erklärt wird, keine Funktion hat und zum Schluss ebenfalls ohne Erklärung wieder rückgängig gemacht wird.

Von 5/10 Punkten auf 7/10 Punkten erhöht.

Meine Bewertung
Bewertung
- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."- "Willkommen in Amerika!"
Avatar
MOVIESAURUS - Moviejones-Fan
01.05.2016 20:05 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.16 | Kommentare: 16 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

Es beginnt Episch, fast schon wie Miyazakis Nausicaa, eine starke Frauen Charakter, dass leider ein wenig zu kurz kommz ( zumindenst die Tiefe, der Strumtroop fand ich sehr gelungen, sowohl auch den Bösewicht. Leider wird der Film etwa nach eine Stunde zu hecktisch, wie schon Star Trek. Es fehlen langsame Szenen, der Film hätte so schön werden, so bleibt eine gute Scifi/Fantasy Film mit tolle Bilder gute Humor und sympathische Charactere ( leider mit zu wenig tiefgang). JJ Abrams hätte lieber seine Film - Super 8 als Rezept nehmen sollen , als die Star Trek Filme.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Sully - Elvis Balboa
09.04.2016 13:19 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Kommentare: 9.207 | Kritiken: 30 | Hüte: 270

@Jack-Burton

Leider gibt es ja keine s/w Stummfilm-Fassung. Und die Daumenkino Version ist auch nur schwer zu bekommen...

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!
Avatar
Jack-Burton - Truck Driver
09.04.2016 13:10 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Kommentare: 2.408 | Kritiken: 2 | Hüte: 147

@Sully

Du willst dir doch nicht das gute alte Star Wars feeling mit so modernem Schnick Schnack wie 3D kaputt machen?

Je lausiger die Bildqualität desto besser!

;-D

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
Sully - Elvis Balboa
09.04.2016 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Kommentare: 9.207 | Kritiken: 30 | Hüte: 270

Na Super... Wie es aussieht müssen all jene, die sich "Das Erwachen der Macht" als 3D Version auf Bluray ins Regal stellen wollen, noch eine ganze Weile warten. Der Release am 28.4.16 betrifft scheinbar ausschließlich die 2D Fassung. Für die Variante in der dritten Dimension gibt es noch keinen Termin. Zu früh gefreut...

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!
Avatar
luhp92 - BOTman Begins
09.04.2016 02:25 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Kommentare: 8.971 | Kritiken: 91 | Hüte: 261

Für Leute, die sich immer noch darüber beklagen, Rey könne alles ;)

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."- "Willkommen in Amerika!"
Avatar
Nemesis58 - Moviejones-Fan
23.03.2016 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Kommentare: 4 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

Star Wars VII ein ganz schlechtes Remake von STAR WARS IV

Eine Empfelung für SCHLEFAZ Weihnachten 2017

Avatar
Hanjockel79 - Moviejones-Fan
23.03.2016 17:55 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Kommentare: 4.750 | Kritiken: 36 | Hüte: 236

Da freut man sich auf einen geilen Feierabend Nachmittag, dann erst diese merkwürdige BvS Kritik und nun das nächste Ding, Achtung:

Eine geschnittene Szene bei Star Wars 7 wird es nur für Käufer der digitalen Filmversion geben, während Steelbook und normale Blu Ray Besitzer in die Röhre schauen müssen... Frechheit hoch 10.

Quelle: www.starwars-union.de

So mir reichts jetzt. Heute bin vom PC restlos bedient. Bin lieber noch bischen im Garten bei der Sonne vorm Training. Und tschö...

Avatar
Hanjockel79 - Moviejones-Fan
07.03.2016 17:25 Uhr | Editiert am 07.03.2016 - 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Kommentare: 4.750 | Kritiken: 36 | Hüte: 236

Oh oh, vielleicht geht es dem einen oder der anderen wie mir, die sich vom Bonusmaterial bischen mehr erwartet haben, denn seit die Laufzeiten nun offiziell bekannt sind bin ich vor allem von der Länge der geschnittenen Szenen "leicht" enttäuscht/angesäuert/ranzig wie Fußkäse. Häschtag Skandal!^^

Die Geheimnisse hinter DAS ERWACHEN DER MACHT: 69:14 Minuten
Drehbuchlesung der Schauspieler – 04:01
Die Entwicklung von BB-8 – 06:03
Kreaturen erschaffen – 09:34
Der Lichtschwert-Kampf im Schnee – 07:02
John Williams: Die siebte Sinfonie – 06:51
ILM: Die visuelle Magie der Macht – 07:54
UNICEF-Initiative „Force For Change“ – 03:22

Geschnittene Szenen
Finn und die Dorfbewohner – 0:31
Jakku-Nachricht – 0:47
X-Wings bereiten sich auf den Hyperraumsprung vor – 0:22
Kylo durchsucht den Falken – 0:50
Snowspeeder-Verfolgungsjagd – 0:48
Finn wird es gutgehen – 0:23

Ganze 3:10 Minuten an geschnittenen Szenen, wo es erst hieß, wie viel Material ja noch vorhanden gewesen wäre ey..., soviel dazu. Buh, buuuh phui, buuuuuuuuuuhhhhh! -,-

Quelle der Erkenntnis: StarWars-Union.de

Avatar
Hanjockel79 - Moviejones-Fan
03.03.2016 23:38 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Kommentare: 4.750 | Kritiken: 36 | Hüte: 236

Endlich ist der offzielle deutsche Blu Ray/DVD Starttermin bekannt!

Donnerstag, der 28. April 2016

Noch 56 Tage... Die USA wird sogar schon ab 05. April bedient. Ein Unterschied von fast 4 Wochen... -,-

Naja wenigstens sind die Ausblicke auf die geschnittenen Szenen schon mal recht geil. Ich werde zur normalen Blu Ray Verpackung greifen, denn das Kylo Ren Steelbook Cover gefällt mir lange nicht so gut wie das Filmpostercover und ist mir daher den Aufpreis in keinster Weise wert..

Quelle: Star Wars-Union.de

Bild
Avatar
koeser316 - Moviejones-Fan
16.02.2016 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.02.16 | Kommentare: 8 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

ganz genau was das Fanherz erwaret hat. Zumindest für die ältere Generation, die weder technisch, noch inhaltlich was mit der "neuen" Trilogie anfangen konnte!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
wachturm - Moviejones-Fan
14.02.2016 02:26 Uhr
1
Dabei seit: 09.02.12 | Kommentare: 294 | Kritiken: 0 | Hüte: 7

Hallo Trekker,

in der Tat, der Kylo Ren ist für mich (ob mit der lächerlichen Erpelmaske, oder noch schlimmer ohne), die Witzfigur und Schwachpunkt des Films!

Trotzdem hat mir der Film gefallen, fand ihn beim zweiten Mal noch besser! Mit 5 Sternen habe ich ihn definitv überbewertet, das war eher eine Gegenreaktion, gegen die, die dem Film nur einen Stern gegeben haben, was ich persönlich einfach nicht fair finde, denn selbst wenn man den Film nicht mag, oder es nicht wahrhaben will, dass Han Solo tot ist, steckt trotzdem viel Liebe zum Detail in den Film und rechtfertigt meiner Meinung nach nicht die Bewertung von nur einem Stern.

Forum Neues Thema