Warcraft - The Beginning (2016)

Ein Film von Duncan Jones mit Travis Fimmel und Ben Foster (Original: Warcraft)

Warcraft - The BeginningBewertung
Kinostart: 26. Mai 2016123 Min.2D / 3DAltersfreigabe - FSK ab 12Fantasy, Videospiele, Action, Abenteuer
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Warcraft - The Beginning Inhalt

In Azeroth, dem Reich der Menschen, herrscht seit vielen Jahren Frieden. Doch urplötzlich sieht sich seine Zivilisation von einer furchteinflößenden Rasse bedroht: Ork-Krieger haben ihre, dem Untergang geweihte, Heimat Draenor verlassen, um sich andernorts eine neue aufzubauen. Als sich ein Portal öffnet, um die beiden Welten miteinander zu verbinden, bricht ein unbarmherziger und erbitterter Krieg um die Vorherrschaft in Azeroth los, der auf beiden Seiten große Opfer fordert. Die vermeintlichen Gegner ahnen jedoch nicht, dass bald schon eine weitere Bedrohung auftaucht, die beide Völker vernichten könnte. Statt sich zu bekämpfen, müssen sie nun zusammenhalten. Ein Bündnis wird geschlossen und zwei Helden, ein Mensch und ein Ork, machen sich gemeinsam auf den Weg, dem Bösen im Kampf entgegenzutreten – für ihre Familien, ihre Völker und ihre Heimat.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(11495) wird gestartet

Filmgalerie zu "Warcraft - The Beginning"Filmgalerie zu "Warcraft - The Beginning"Filmgalerie zu "Warcraft - The Beginning"Filmgalerie zu "Warcraft - The Beginning"Filmgalerie zu "Warcraft - The Beginning"Filmgalerie zu "Warcraft - The Beginning"

Warcraft - The Beginning Kritik

Selbst wer sich nicht mit Videospielen auskennt, dürfte schon mal von Warcraft gehört haben (obwohl, unser ehemaliger Innenminister Otto Schily kannte auch Modern Talking nicht, trotz Omnipräsenz und Dauerschleife in den 80ern...). Also Warcraft. Wer sich so gar nicht mit dem Thema auskennt und den Kinobesuch ansteuert, kann sich vorab ein wenig belesen. Während der Grundstein mit den Echtzeitstrategiespielen Warcraft (1994), Warcraft 2 (1995) und Warcraft 3 (2002) gelegt wurde, kam der ganz große Ruhm erst ab 2004 mit dem MMORPG World of Warcraft. Noch heute begeben sich Millionen Spieler täglich in die Welt von Azeroth, um auf der Seite der Horde oder Allianz in die Schlacht zu ziehen. Lange hat es gedauert, basierend auf dieser beliebten Spielereihe einen Film auf die Beine zu stellen - und Duncan Jones hat jetzt versucht, das Unmögliche möglich zu machen...

Die ganze Kritik lesen
710

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Warcraft - The Beginning" und wer spielt mit?
Box Office
433,54 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Feuerspucker - Die besten DrachenfilmeSids Flirt-Quiz - Bist du fit für die Sommerliebe?Jack Ryan, Sparrow & Co.: Die berühmtesten Jacks der Filmgeschichte!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

41 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 08.10.2016 | 12:01 Uhr08.10.2016 | Kontakt
Jonesi

@Optimus13:

Vielleicht hilft dir meine Kritik zu Warcraft für deine Entscheidungsfindung weiter. Ich hab nämlich auch nie Warcraft gespielt und fand den Film ganz gut. Kannst sie dir ja mal durchlesen. Mit dem Thema 3D kann ich dir leider nicht weiterhelfen, bin bekanntermaßen kein Fan von 3D generell.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Optimus13
Moviejones-Fan
Geschlecht | 08.10.2016 | 11:47 Uhr08.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Hallo Leute, ich bin unentschlossen ob ich mir den Film auf BluRay holen soll. Ich habe nie WoW gespielt und habe keinerlei Vorwissen. Meine Frage also: ist der Film nur was für Warcraft-Kenner? Und außerdem: lohnt er sich auf 3D? Danke im Vorraus. wink

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 05.10.2016 | 01:54 Uhr05.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Nun, besser hätte man den Film nicht beschreiben können^^

Meine Bewertung
Bewertung von luhp92

Bloodraven: "That face you make... look I so old to young eyes?"
Bran: "No. Of course not."
Bloodraven: "I do. Yes, I do. When 900 years old you reach, look as good you will not, hmm?"

descartes
Moviejones-Fan
10.09.2016 | 17:40 Uhr10.09.2016 | Kontakt
Jonesi

Unfassbar, dass sich Menschen so einen Dreck ansehen!

Hanjockel79
Gamoras Toyboy
Geschlecht | 03.09.2016 | 15:25 Uhr03.09.2016 | Kontakt
Jonesi

Den DVDs und Blu Rays zum Warcraft Film ab 29. September 2016 sollen gleich drei Blizzard Geschenkecodes beiliegen.

  • Code 1: Das Grundspiel World of Warcraft ohne die neue Legion Erweiterung als Download (viel Spass mit über 30GB an Daten, dauert ewig und drei Tage...)
  • Code 2: Guldan als kostenlose spielbare Figur für das Spiel Heroes of the Storm.
  • Code 3: Medivh als alternatives animiertes Heldenbild für Magierkartensets im Kartenspiel Hearthstone

Für alles muss man sich als neuer Codeeinlöser oder Einlöserin natürlich im Battle.net registrieren und das auch mit runterladen als Blizzardspielebrowser, welcher einem dann natürlich auch ständig die anderen Spiele aufschwatzen will.^^

Tolle Lockangebote oder? Bauernfängerei meiner Meinung nach.^^ Ich bin schon ewig raus und bleibe das auch. Das letzte WoW Addon "Garnisionsfarming of Dreanor", was dann ewig keinen neuen Content bekam, hat mir endgültig den Rest gegeben und deutlich gezeigt das Blizzard auf seine Fans scheisst. Stattdessen soll jeder wenns nach Blizzard geht ihr ach so tolles Overwatch Shooterspiel zocken, nein danke... Diesen Geldgeilen Verbrecherverein Blizzard unterstütze ich nicht mehr.

Beim Film ist das was anderes.^^ Blizzard hat bereits von Universal Geld für die Filmlizenz gesehen. Mit dem Filmkauf unterstützt man eher (leider in sehr geringem Maße) den Fortbestand der Filmreihe bei Universal bzw. Legendary bzw. deren neue Inhaberfirma aus China, die Wakkadingsda Group oder wie die heißen.^^

Bild zum Beitrag Warcraft - The Beginning
Nuridin
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.07.2016 | 01:58 Uhr10.07.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich habe lange auf den Film gewartet ich und ich finde ihn super luft nach oben ist noch aber bin ich mal gespand wie es weiter geht.

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 21.06.2016 | 17:22 Uhr21.06.2016 | Kontakt
Jonesi

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Warcraft - The Beginning" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung von Duck-Anch-Amun
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 08.06.2016 | 00:52 Uhr08.06.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 08.06.2016 01:11 Uhr editiert.

Es ist sicherlich nicht alles Gold, was glänzt, und der Film mit 120 Minuten eindeutig zu kurz geraten, aber man kann sich wunderbar in die Welt von Azeroth entführen lassen. Schauspielerisch solide, aber dennoch glaubhaft. Detaillreiche Setpieces, größtenteils atemberaubende CGI-Effekte und episches Schlachtengetümmel mit ordentlicher Härte für die FSK-12-Einschränkung. I am looking at you, Peter Jackson! Musikalisch hätten es durchaus mehr Variationen sein können, da habe ich von Raman Djawadi dann doch bedeutend mehr erwartet.

Für die Horde! Für die Allianz!
Bleibt nur zu hoffen, dass der Film vor allem in den USA genug Geld einspielt, um Warcraft II und III zu finanzieren, und vielleicht doch noch der 20 Minuten längere Extended Cut veröffentlicht wird.

Für Neueinsteiger könnte die Geschichte etwas verwirrend ausfallen, da sie trotz Vereinfachungen mehr oder weniger ins kalte Wasser geworfen werden. Für Warcraft- und WoW-Kenner bietet der Film dagegen jede Menge coolen und amüsanten Fanservice.

Ausführlich könnt ihr das in der Kritik von ZSSnake lesen wink

Meine Bewertung
Bewertung von luhp92

Bloodraven: "That face you make... look I so old to young eyes?"
Bran: "No. Of course not."
Bloodraven: "I do. Yes, I do. When 900 years old you reach, look as good you will not, hmm?"

Trekker
Moviejones-Fan
Geschlecht | 07.06.2016 | 20:31 Uhr07.06.2016 | Kontakt
Jonesi

@Jockel

Jau, den Soundtrack habe ich gestern auch auf YouTube gefunden und aktuell läuft er auch gerade. Das lässt mein Zocket- und Metalherz höher schlagen!

Endlich mal wieder so ein Soundtrack, den man, Ähnlich wie Arnies CONAN wie ein Musikalbum so runterhören kann! Super Arbeit!

@alle miesen Kritiken

Mittlerweile habe ich mehrere Feedbacks von Leuten bekommen, die so rein gar nichts mit WARCRAFT/WoW am Hut haben (mein erwähnter Schwager, ein sehr guter Freund aus Koblenz und mein Tätowierer) und allesamt fanden den Film klasse, stimmig, auf den Punkt!

Und wer mir hier jetzt mit rotten tomatoes kommt, gammeliges Obst tue ich für gewöhnlich in den Biomüll! ;-P

Hanjockel79
Gamoras Toyboy
Geschlecht | 07.06.2016 | 17:44 Uhr07.06.2016 | Kontakt
Jonesi

Also ich lege mich fest. Meine Liebingsstücke aus dem Soundtrack von Ramin Djawadi sind ganz am Anfang das Warcraft Theme (bis 2 Minuten), dann der Forest Ambush sowie Lothars und Guldans Theme. Alle ab Minute 12:47 nacheinander. Außerdem noch ab Minute 32:54 Two Worlds Colliding hört stark an. Da ist endlich mal wieder insgesamt ein toller Orchestraler Soundtrack gelungen der nicht nur so vor sich hindümpelt wie bei vielen Filmen in letzter Zeit.