Forrest Gump (1994)

Ein Film von Robert Zemeckis mit Tom Hanks und Robin Wright

Forrest GumpBewertung
Kinostart: 13. Oktober 1994142 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 12Drama, Romantik, Komödie
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Forrest GumpBewertung

Forrest Gump Inhalt

"Forrest Gump" aus dem Jahr 1994 ist einer der sympathischsten Filme, die Hollywood je hervorgebracht hat. Er erhielt sechs Oscars und Tom Hanks für seine Darstellung den Oscar als bester Hauptdarsteller.Der Film erzählt in der Ich-Perspektive das Leben des einfältigen, aber liebenswürdigen Forrest Gump (Hanks). Dieser sitzt mit einer Schachtel Pralinen auf einer Parkbank und berichtet verschiedenen Leuten, die eher desinteressiert als aufmerksam wirken, über sein Leben. Nicht mit einer optimalen Ausgangslage gesegnet - IQ unter 80 und ein Wirbelsäulenleiden - wird er als Kind von seinen Schulkameraden gehänselt. Nur Jenny (als Kind von Hanna Hall, als Frau von Robin Wright Penn gespielt) steht zu ihm, woraus im Laufe der Zeit eine überaus intensive Freundschaft entsteht. Doch ihre Lebenswege bewegen sich auseinander: während Jenny das unkonventionelle Hippie-Dasein mit allen Höhen und Tiefen erlebt, strauchelt Forrest von einer Fügung in die nächste. Ob Footballspieler, Kämpfer in Vietnam, Tischtennis-Crack oder Krabbenfischer - in allem triumphiert er gnadenlos. Doch die große Leere, die er ohne seine Jenny fühlt, wird von nichts ausgefüllt. Zwar kreuzen sich ihre Wege immer wieder und am Ende heiraten sie sogar, doch ihr gemeinsames Leben ist nur von kurzer Dauer.Die meisten Menschen gingen sehr nachdenklich aus dem Kino und auch viele Jahre später noch erre... weiterlesen

"Forrest Gump" aus dem Jahr 1994 ist einer der sympathischsten Filme, die Hollywood je hervorgebracht hat. Er erhielt sechs Oscars und Tom Hanks für seine Darstellung den Oscar als bester Hauptdarsteller.

Der Film erzählt in der Ich-Perspektive das Leben des einfältigen, aber liebenswürdigen Forrest Gump (Hanks). Dieser sitzt mit einer Schachtel Pralinen auf einer Parkbank und berichtet verschiedenen Leuten, die eher desinteressiert als aufmerksam wirken, über sein Leben. Nicht mit einer optimalen Ausgangslage gesegnet - IQ unter 80 und ein Wirbelsäulenleiden - wird er als Kind von seinen Schulkameraden gehänselt. Nur Jenny (als Kind von Hanna Hall, als Frau von Robin Wright Penn gespielt) steht zu ihm, woraus im Laufe der Zeit eine überaus intensive Freundschaft entsteht. Doch ihre Lebenswege bewegen sich auseinander: während Jenny das unkonventionelle Hippie-Dasein mit allen Höhen und Tiefen erlebt, strauchelt Forrest von einer Fügung in die nächste. Ob Footballspieler, Kämpfer in Vietnam, Tischtennis-Crack oder Krabbenfischer - in allem triumphiert er gnadenlos. Doch die große Leere, die er ohne seine Jenny fühlt, wird von nichts ausgefüllt. Zwar kreuzen sich ihre Wege immer wieder und am Ende heiraten sie sogar, doch ihr gemeinsames Leben ist nur von kurzer Dauer.

Die meisten Menschen gingen sehr nachdenklich aus dem Kino und auch viele Jahre später noch erreicht "Forrest Gump" die Herzen der Zuschauer. Dies liegt zum einen an der genialen Lebensdarstellung der Hauptfigur durch Tom Hanks. Zum anderen wird jeder von uns daran erinnert, dass das Leben manchmal skurrile Wege geht und man den Kopf nicht hängen lassen soll, was auch immer kommt.


Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Forrest Gump" und wer spielt mit?
Box Office
677,39 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Die spannendsten Science-Fiction-Filme 2017Die coolsten FilmbuddysDas MCU und seine Superwaffen

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Tischa
Moviejones-Fan
15.02.2016 | 20:02 Uhr15.02.2016 | Kontakt
Jonesi

SUPER FILM