Fast & Furious 8 (2017)

Ein Film von F. Gary Gray mit Vin Diesel und Dwayne Johnson (Original: The Fate of the Furious)

Fast & Furious 8Bewertung
Kinostart: 12. April 2017136 Min.2D / 3DAltersfreigabe - FSK ab 12Abenteuer, Action, Krimi
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Fast & Furious 8 Inhalt

Jetzt, da Dom und Letty ihre Flitterwochen genießen, Brian und Mia ausgestiegen sind und der Rest der Crew entlastet wurde, hat sich bei allen der Anschein eines normalen Lebens eingestellt. Doch als eine mysteriöse Frau Dom dazu verführt, in die Welt des Verbrechens zurückzukehren, der er einfach nicht entkommen kann, und er die verrät, die ihm am nächsten stehen, müssen sie sich Prüfungen wie noch nie zuvor stellen. Von den Stränden Kubas und den Straßen New York bis zu den eisigen Ebenen der arktischen Barentssee - für die Elitetruppe geht es kreuz und quer über den Globus, um eine Anarchistin daran zu hindern, Chaos auf die Welt loszulassen. Und um den Mann nach Hause zu holen, der aus ihnen eine Familie gemacht hat.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(13029) wird gestartet

Filmgalerie zu "Fast & Furious 8"Filmgalerie zu "Fast & Furious 8"Filmgalerie zu "Fast & Furious 8"Filmgalerie zu "Fast & Furious 8"Filmgalerie zu "Fast & Furious 8"Filmgalerie zu "Fast & Furious 8"

Fast & Furious 8 Kritik

Was soll man Neues über einen achten Teil schreiben, der eine konsequente Fortsetzung der bisherigen Reihe ist? Für Fans, die den Start der finalen Trilogie nicht verpassen wollen, gilt reingehen, denn irrer und abgedrehter als Fast & Furious 7 - Zeit für Vergeltung geht es immer. Alle anderen wird es verwundern, dass diese Zerstörungsorgie sicher erneut Rekorde brechen wird.

Die ganze Kritik lesen
410

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Fast & Furious 8" und wer spielt mit?
Drehbuch

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Filmreihe - The Fast and the Furious

Zur dieser Filmreihe The Fast and the Furious gehören ebenfalls die Filme Fast & Furious 10 (2021), Fast & Furious 9 (2019), Fast & Furious 7 - Zeit für Vergeltung (2015) und Fast & Furious 6 (2013).
Filmreihe anzeigen

Horizont erweitern

Darsteller, die beim Dreh fast gestorben wären - Teil 1Die besten MännerfilmeWir sind angekommen! 2015, das Jahr von "Zurück in die Zukunft"

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

2 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
TiiN
Pirat
Geschlecht | 04.05.2017 | 18:00 Uhr04.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Das Franchise geht unbeirrt den eingeschlagenen Weg weiter und wird mit jedem Teil alberner. Während man bis einschließlich Teil 6 noch eine halbwegs nachvollziehbare Handlung hatte und Teil 7 den vielen Quatsch durch den tollen Abschied an Paul Walker beiseite schieben konnte, hat Teil 8 all dies nicht mehr . Es geht nur noch um an den Haaren herbeigezogenen Aktionen.

Man muss diesem Quatsch aber zu gute halten, dass es weiterhin äußerst unterhaltsam ist, auch wenn man auch als Fan vom Quatsch immer wieder mit dem Kopf schütteln muss. Bei Dwayne Johnson hätte es mich im Gefängnis z.B. nicht gewundert, wenn dieser irgendwann grün geworden wäre . und die Geschichte um Vin Diesel wirkte einfach nur aufgesetzt . Positiv hervorheben mag ich, dass man Statham endlich gekonnter einsetzen konnte.

Im Franchise Ranking dürfte der Film auf einem hinteren Platz landen, weiß aber trotzdem zu unterhalten. Ich hoffe sie machen nach Teil 10 wirklich Schluss.

Meine Bewertung
Bewertung von TiiN
FlyingKerbecs
Pirat
Geschlecht | 12.04.2017 | 20:56 Uhr12.04.2017 | Kontakt
Jonesi
1

Dieser Beitrag wurde am 12.04.2017 20:58 Uhr editiert.

Ich bin ein Fan der Reihe und mir hat dieser Film auch ziemlich gefallen. Mega Action, coole Sprüche und witziger als die letzten Filme, was mir gefallen hat. Es gab einige Überraschungen bzw. Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte, aber manches war auch vorhersehbar. Theron hat ihre Sache gut gemacht, Eastwood hat mir nicht so gefallen, Helen Mirren hätte ruhig öfter vorkommen können, und Russell, der auch klasse war, könnte ruhig öfter auftreten. Shaw fand ich klasse, besonders eine bestimmte Szene ( ist das ein Spoiler wenn ich sage an welcher Stelle im Film?...ich lass es lieber). Klar, es gibt natürlich auch wieder die typischen negativen Sachen wie schon bei den Vorgängern. Man muss sich halt auf solche Film einlassen, das hab ich gemacht und mir hats gefallen. Die Musik fand ich allerdings im 7. besser. Achso ja, also auch wenn ich Paul natürlich gemocht hab, hab ich ihn im Film nicht vermisst. Vielleicht liegt es auch daran, dass Brian zumindest im Film sein Happy End hat. Auf jeden Fall hat das Team auch so funktioniert. So, also im großen und ganzen war es wieder ein toller Action-Film und ein weiterer verrückter Fast and the Furious Film. Ich liebe die Reihe, egal wie gaga es noch wird und freue mich auf die (hoffentlich) letzten beiden Filme.

Meine Bewertung: (normale) 8 von 10