Mein Filmtagebuch...
Inferno gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Inferno (2016)

Ein Film von Ron Howard mit Tom Hanks und Felicity Jones

Bewertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Der Videoplayer(11797) wird gestartet
Alle 4 Trailer

Inferno Inhalt

Robert Langdon folgt Hinweisen, die ihn geradewegs auf die Spur des großen italienischen Dichters und Philosophen Dante führen. Zu Beginn erwacht er in einem Krankenhaus im italienischen Florenz, ohne sich daran erinnern zu können, was in den letzten Tagen passiert ist. Die Ärztin Sienna Brooks versucht ihm zu helfen, sein Gedächtnis aufzufrischen. Gemeinsam reisen sie quer durch Europa, im Wettrennen gegen die Zeit. Es gilt, eine tödliche Verschwörung zu vereiteln, die die ganze Welt betrifft...

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Inferno und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
Inferno
Format
2D/3D
Box Office
220,02 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Dan Brown gehören ebenfalls Das verlorene Symbol, The Da Vinci Code - Sakrileg (2006) und Illuminati (2009).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
ZSSnake : : Expendable
16.10.2016 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.694 | Reviews: 114 | Hüte: 222

Komme grade aus der OV-Vorstellung und lasse mich natürlich nicht Lumpen ein kleines Feedback zu geben (kleinere Spoiler für Kenner des Romans):

Der Film ist wie bereits Illuminati rasant inszeniert, spannend und folgt der Langdonschen Schnitzeljagd konsequent und ohne ausgesprochene Längen. Zu Beginn wirkt der Film etwas wie ein schlechter Drogentrip, im weiteren Verlauf folgt er dann solide dem Plot des Romans. Die Darsteller machen ihren Job durch die Bank alle gut bis sehr gut, Ausfälle sind hier nicht zu vermerken. Musikalisch hat Inferno mit Zimmers Score eine gute Untermalung, die vor allem im großen Finale einmal mehr seine Klasse beweist. Neben einiger kleinerer Längen und einiger Rückblenden die gerne hätten geringer ausfallen dürfen ist der größte Kritikpunkt für mich das Ende gewesen. Der Roman hatte ein gelungenes, provokant-konsequentes Ende und war vielleicht das mutigsten Finale das Brown bisher geliefert hat. Hier wurde zugunsten typischer Hollywood-Konventionen wie bereits bei Illuminati unerklärlicherweise das Ende verändert, sodass ich als Kenner des Romans etwas unzufrieden entlassen wurde. So bleibt es ein guter Thriller, ein unterhaltsamer Trip wie bereits der Vorgänger, der Sakrileg immer noch in die Tasche steckt, aber an einigen Stellen signifikant krankt. So reicht es für wohlwollende 7/10 und einen spannend-unterhaltsamen Abend.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
MovieHunter87 : : Moviejones-Fan
16.10.2016 08:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.16 | Posts: 12 | Reviews: 8 | Hüte: 0

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Inferno" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Dagimaus : : Moviejones-Fan
17.09.2016 23:45 Uhr
0
Dabei seit: 17.09.16 | Posts: 7 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Tom Hanks ist ein großartiger Schauspieler! Das Buch habe ich auch schon verschlungen, freue mich riesig auf diesen Film.

Forum Neues Thema