Die Augen des Engels (2014)

Ein Film von Michael Winterbottom mit Kate Beckinsale und Cara Delevingne (Original: The Face of an Angel)

Die Augen des EngelsBewertung
Kinostart: 21. Mai 2015101 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 12Drama
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Die Augen des Engels Inhalt

Der grausame Mord an einer britischen Studentin im italienischen Siena hält die Öffentlichkeit in Atem - täglich richten sich die Augen der Welt auf den kontroversen Prozess gegen die attraktive Amerikanerin Jessica Fuller, die ihre Wohngenossin mit Hilfe ihres Freundes umgebracht haben soll. Der junge Regisseur Thomas Lang ist überzeugt, seinen nächsten Filmstoff gefunden zu haben. Vor Ort trifft er sich mit der Journalistin Simone Ford, die den Prozess mitverfolgt und ein Buch über das Verbrechen geschrieben hat. Doch je mehr sich Thomas in den Fall vertieft, desto mehr verliert er sich darin. Er hinterfragt seine eigenen Motive und verliert das Vertrauen in sich und sein Können - bis ihm auf den Straßen die Studentin Melanie begegnet.

Keine News, aber das wäre auch interessant

Die besten KatastrophenfilmeLass es krachen: Welcher Actionheld steckt tief in dir?Die Zukunft des Kinos - Stirbt das Kino einen langsamen Tod?

Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(9797) wird gestartet

Filmgalerie zu "Die Augen des Engels"Filmgalerie zu "Die Augen des Engels"Filmgalerie zu "Die Augen des Engels"Filmgalerie zu "Die Augen des Engels"Filmgalerie zu "Die Augen des Engels"Filmgalerie zu "Die Augen des Engels"

Die Augen des Engels Kritik

Der Fall des Mordes an der jungen britischen Studentin Meredith Kercher, die im Jahre 2007 in Perugia tot aufgefunden wurde, bewegt seit damals sämtliche Medien. Als Hauptverdächtige wurden Amanda Knox, die US-amerikanische Mitbewohnerin des Opfers, sowie drei junge Männer unter dringendem Tatverdacht verhaftet. Seitdem erhitzt der Fall, der zwei widersprüchliche Urteile hervorbrachte und der deshalb immer noch nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, die Fantasien der Medien und der Öffentlichkeit. Die Story wurde von den Zeitungen und Fernsehsender über viele Jahre schon medial ausgeschlachtet und so "versprach" auch Michael Winterbottoms Die Augen des Engels einiges Potenzial. Immerhin hat der Filmemacher unter anderem mit seinem Film 9 Songs vor einigen Jahren für einen kleinen Skandal gesorgt. Wer allerdings nun ein spekulatives Werk erwartet, das seine Heimat eher im Exploitation-Kino hat, sieht sich schnell getäuscht - und das ist durchaus ein Qualitätsmerkmal dieses äußerst zwiespältigen Films.

Die ganze Kritik lesen
610

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Die Augen des Engels" und wer spielt mit?
Drehbuch

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Huch, FSK-18: Lustige Pornotitel, die Blockbuster beklauenGangster und Ganoven - Die besten Mafia-FilmeGuck mal, wer da ist! Die besten und witzigsten Cameos

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.