Mein Filmtagebuch...
The Visit eintragen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Visit (2015)

Ein Film von: M. Night Shyamalan mit Kathryn Hahn und Ed Oxenbould

Kinostart: 24. September 201594 Min.2DHorror, Komödie
Bewertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Der Videoplayer(9882) wird gestartet

The Visit Inhalt

Dieser Familienbesuch bei den Großeltern wird zum Psycho-Trip. Dabei hat die alleinerziehende Mutter für ihre Kinder nur die besten Absichten, als sie den einwöchigen Urlaub bei Oma und Opa in Pennsylvania plant. Auf der abgelegenen Farm kommen Bruder und Schwester schnell dahinter, dass die alten Leute ein verstörendes Geheimnis haben. Doch was verbirgt sich hinter der Regel, dass Zimmer nach 21.30 Uhr nicht mehr verlassen zu dürfen...?

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Visit und wer spielt mit?

Box Office
98,45 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
ferdyf - Alienator
26.01.2016 23:53 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Kommentare: 1.892 | Kritiken: 5 | Hüte: 72

Sehr solider film, der ein gutes Gleichgewicht zwischen horrorfilm und komödie bietet. Die Protagonisten (zwei kinder) sind überhaupt nicht nervig und für den ein oder anderen Lacher gut. Die story bietet viel Abwechslung und eine echt geile story.

Ich kann nur empfehlen diesen Film zu schauen. The visit ist einer der besseren Horrorfilme, die die letzten Jahre veröffentlicht wurden.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Han - Space Cowboy
30.09.2015 21:05 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.13 | Kommentare: 1.977 | Kritiken: 8 | Hüte: 102

Shyamalan ist zurück! Endlich! Denn endlich kommt mal wieder ein richtig starker Film von dem Mann, der uns den fantastischen The Sixth Sense brachte! Gefühlt hat Shyamalan jedoch seit seinem großartigen Debutfilm immer stärker abgebaut und zuletzt eher schlecht als recht abgeliefert. Ich nenn mal ein paar Namen: Die Legende von Aang, the Happening, After Earth.

Gerade diese 3 Filme haben die Gemeinsamkeit, dass sie relativ groß aufgebauscht wurden, aber eigentlich wenig dahinter steckte. Mit The Visit schaltet der indische Regisseur wieder ein paar Gänge runter und erzählt eine kleine, lokal angesiedelte Geschichte. Das beherrscht er einfach sehr viel besser, als das oben erwähnte, künstlich aufgeblähte Blockbusterkino und es tut dem Film daher sichtlich gut. Schön ist auch, dass sich Shyamalan an neuem ausprobiert. Gemeint ist hier die Art des Filmen, denn The Visit kommt als Found Footage Film daher. Auch wenn dieses Genre in letzter Zeit stark beansprucht wurde und manchen vielleicht schon etwas zu häufig vorkommt (v.a. bei Horrorfilmen), ist es hier wieder einmal sehr gut gelungen und passt absolut zum Film.

Also: Gebt Shyamalan eine weitere Chance und lasst Euch von The Visit im Kino ordentlich Angst einjagen! Der Mann hats noch drauf! YAHTZEE! smile

Meine Bewertung
Bewertung
"In der Geschichte passiert alles zweimal. Das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce." - J.J. Abrams
Forum Neues Thema