King Arthur - Legend of the Sword (2017)

Ein Film von Guy Ritchie mit Charlie Hunnam und Àstrid Bergès-Frisbey

King Arthur - Legend of the SwordBewertung
Kinostart: 11. Mai 2017126 Min.2D / 3DAltersfreigabe - FSK ab 12Abenteuer, Action, Drama
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

King Arthur - Legend of the Sword Inhalt

Als der Vater des kleinen Arthur ermordet wird, reißt Arthurs Onkel Vortigern die Macht an sich. Arthur wird seines Geburtsrechts beraubt und ahnt nicht, welche Position ihm eigentlich zusteht - stattdessen wächst er unter härtesten Bedingungen in den Hinterhöfen der Stadt auf. Doch als er dann das Schwert aus dem Stein zieht, steht sein Leben plötzlich Kopf - endlich wird er gezwungen, sich seinem wahren Schicksal zu stellen… ob ihm das passt oder nicht.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(13142) wird gestartet

Filmgalerie zu "King Arthur - Legend of the Sword"Filmgalerie zu "King Arthur - Legend of the Sword"Filmgalerie zu "King Arthur - Legend of the Sword"Filmgalerie zu "King Arthur - Legend of the Sword"Filmgalerie zu "King Arthur - Legend of the Sword"Filmgalerie zu "King Arthur - Legend of the Sword"

King Arthur - Legend of the Sword Kritik

King Arthur - Legend of the Sword ist die Art von Film geworden, wie sie nur Guy Ritchie drehen kann. Den Stil muss man aber mögen. Optik, Musik, Darsteller und auch die Spannung stimmen und doch gelingt es ihm nicht, das gesamte Potential auszuschöpfen. Mit ein bisschen mehr Laufzeit hätte aus diesem bildgewaltigen und ansprechenden Film eine echte Perle werden können, so ist diese Neuauflage "nur" sehr unterhaltsam geworden. Wer Ritchies frühere Werke mag, kann hier also bedenkenlos ins Kino gehen. Wir hätten auf jeden Fall Lust, noch mehr über Arthur in Zukunft zu erfahren!

Die ganze Kritik lesen
710

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "King Arthur - Legend of the Sword" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 2Wer bist du an Bord der USS Enterprise?Ungelöste "Star Wars"-Rätsel, die die Anthology-Filme klären könnten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

4 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 16.05.2017 | 23:53 Uhr16.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Na, wem von euch ist dieser Cameo-Auftritt einer englischen Ikone aufgefallen?
Mir persönlich ja erst im Abspann^^

Ein Tipp: Charlie Hunman sieht ihm im Film sehr ähnlich!

http://digitalspyuk.cdnds.net/17/17/768x513/gallery-1493395173-king-arthur.jpg

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.05.2017 | 18:40 Uhr15.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Der Film war anfangs ein großes Fragezeichen und kann mittlerweile als Flop mit Aurufezeichen bezeichnet werden. Ein Film der wohl selbst dem Studio zu speziell war und deshalb jede Unterstützung untersagt bekam. Auch nach der Sichtung bleibt ein Wort: speziell. Dieser Film ist anders, dieser Film will anders sein, dieser Film hinterlässt Fragezeichen, aber er punktet immer wieder mit Ausrufezeichen. Wer Guy Ritchies Stil mag, wer Mythologie und Fantasy liebt und wer z.B ein Fan von Sherlock Holmes von Ritchie ist, der wird diesen Film ebenfalls mögen. Artus wurde in die Moderne geholt: Fantasy, Kreaturen, rasante Kamerfahrten, überzeugender Hauptdarsteller und Bösewicht und eine Musik die einfach nur der Hammer ist. Abzüge gibt es wegen der schwach gezeichneten Nebendarsteller und dem "Kleidungs-Stil" der mal so gar nicht nach Mittelalter aussah. Zudem übetrieb es Ritchie mit der Zeit etwas mit den Traumsequenzen und Slowmo.
Problematisch war für mich auch die Handlung an sich, die eigentlich relativ simpel ist, durch fehlenden Vorwissen jeder Fragezeichen hinterlässt. Da wäre weniger vielleicht mehr gewesen, eine bessere Einleitung hätte vielleicht geholfen. Der Verzicht von Merlin ist des weiteren nicht zu verstehen.

Ähnlich wie Noah vor einigen Jahren will dieser Film anders sein und er grenzt sich bewusst ab und wirkt deshalb frisch. Leider wurde dieser Film abgestraft und scheinbar wollen die Leute eher schnöde 0815 Blockbuster wie Transformers, Sucide Squad oder F&F. Schade, denn hier hätte man Jahre nach HDR endlich wieder echte Fantasy umsetzen können.

Meine Bewertung
Bewertung von Duck-Anch-Amun
TheUnivitedGast
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.05.2017 | 17:31 Uhr11.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Modern, Cool und mal kein Superheld.

Außerdem gab es zu wenig Filme aus diesem Bereich in den letzten Jahren was sich auf alle Fälle Ändern sollte. Fortsetzung erwünscht.

Meine Bewertung
Bewertung von TheUnivitedGast
theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 23.01.2017 | 02:15 Uhr23.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Entweder eine richtige Atur Saga, oder gar keine. Diese HdR Mischung ist nicht mein Fall

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.