Underworld 5 - Blood Wars (2016)

Ein Film von Anna Foerster mit Kate Beckinsale und Theo James (Original: Underworld - Blood Wars)

Underworld 5 - Blood WarsBewertung
Kinostart: 01. Dezember 201691 Min.2D / 3DAltersfreigabe - FSK ab 16Horror, Action
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Underworld 5 - Blood Wars Inhalt

In Underworld 5, muss Vampirin und Todeshändlerin Selene die brutalen Attacken des Lykaner-Klans und der Vampire, die sie verraten haben, abwehren. Zusammen mit ihren einzigen Verbündeten David und dessen Vater Thomas, gilt es, den ewigen Kampf zwischen Werwölfen und Vampiren zu beenden, selbst wenn sie dafür das ultimative Opfer bringen muss.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(12493) wird gestartet

Filmgalerie zu "Underworld 5 - Blood Wars"Filmgalerie zu "Underworld 5 - Blood Wars"Filmgalerie zu "Underworld 5 - Blood Wars"Filmgalerie zu "Underworld 5 - Blood Wars"Filmgalerie zu "Underworld 5 - Blood Wars"Filmgalerie zu "Underworld 5 - Blood Wars"

Underworld 5 - Blood Wars Kritik

Underworld 5 - Blood Wars Fazit Man hätte es bei Underworld 4 - Awakening belassen sollen, denn auch wenn der große Wurf bereits dort vermisst wurde, so war es immerhin ein launiger Actionfilm. Underworld 5 - Blood Wars versucht nun, das letzte bisschen Leben aus einem toten Franchise herauszuquetschen, gleich einem Vampir, der noch einmal kräftig an seinem Opfer zutscht, obwohl der Leichnam schon länger an Blutarmut verreckt ist. Mit dieser Attitüde ist der Film völlig falsch in der Vorweihnachtszeit platziert und für diese Art der Unterhaltung wäre eigentlich der Januar oder Februar reserviert - die beliebte Resterampe für Filme, die man sonst im Jahr nicht erträgt, aber aus Ermangelung an Alternativen dann doch schaut.

Die ganze Kritik lesen
310

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Underworld 5 - Blood Wars" und wer spielt mit?
Drehbuch
Box Office
81,09 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Filmreihe - Underworld

Filmreihe anzeigen

Horizont erweitern

Doppelt gemoppelt: Wenn Hollywood Filme zum gleichen Thema machtFortsetzungen und Remakes, die das Original übertreffenHound, Bumblebee oder Starscream: Welcher Transformer bist du?

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

4 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 09.09.2017 | 02:47 Uhr09.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 09.09.2017 03:04 Uhr editiert.

Enthält Spoiler:

So merkwürdig das auch klingen mag, "Blood Wars" lebt davon, dass man hier wirklich gar nichts Relevantes mehr zu erzählen hat. Nach einem Intro, indem das "Awakening"-Ende und der die Reihe mittlerweile meidende Scott Speedman über Bord geworfen werden, folgt... eine 60-minütige Exposition und ein unbedeutendes, aber unterhaltsames Kammer- und Intrigenspiel.

Ich kann nicht anders, als GoT-Fan hatte ich großen Spaß daran. Während der böse Edmure Tully mit seiner Werwolfhorde vor der Tür steht, streiten sich die Vampirfürsten Tywin Lannister, Randyll Tarly und Irene Adler um die Macht am Hof des Östlichen Ordens. Irgendwo dazwischen bewegt sich eine immer noch sehr sexy auftretende Kate Beckinsale, die hier allerdings gar nicht wirklich benötigt wird. Gebt mir mehr Dialoge mit Charles Dance, James Faulkner und Lara Pulver! Irgendwann schickt Tywin dann seinen Sohn David und Selene in den eisigen und beeindruckend bebilderten Norden, wo sie eine Mauer erklimmen und im Nördlichen Vampirorden von Davids wahrer Abstammung erfahren: Er ist der Erbe des Throns des Östlichen Ordens! Selen stirbt im Kampf gegen Werwolf Edmure Tully auf dem Eis, wird von den nördlichen Vampiren allerdings wiederbelebt. Zum Schluss kommt es im Östlichen Orden zum entscheidenden Kampf, in dem die Werwölfe von einer nun noch mächtigeren Selene und David mit seinem neuen Badass-Familienschwert bezwungen werden.

Eigentlich komplett nichtssagend und ziemlich mies, bewegt sich "Blood Wars" für mich dennoch irgendwo zwischen langweilig und unterhaltsam hin und her. Die Optik bleibt weiterhin ein Augenschmaus, einen schöneren Bildschirmschoner als diesen Film kann es daher gar nicht geben.

Meine Bewertung
Bewertung von luhp92

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 24.04.2017 | 23:09 Uhr24.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich fand ihn klasse, gefiel mir nach Underworld und Awakening am besten aus der Reihe soweit. Auch wenn man natürlich Evolution eigentlich NUR back-to-back mit dem ersten gucken sollte wink

Einzig der Einstieg in Blood Wars war etwas holprig. Es wirkte als hätten sie einen anderen Cutter für den Rest des Films gehabt, denn nach dem Prolog war der Schnitt plötzlich völlig ok, aber im Prolog war er grausam.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Batman76
Moviejones-Fan
Geschlecht | 24.04.2017 | 22:22 Uhr24.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 24.04.2017 22:23 Uhr editiert.

Oh mein Gott. Was für ein strunzenschlechter, konfuser Film. Und das sag ich als Underworld- Fan der ersten Stunde, der bislang jedem der Vorgängerfilme was abgewinnen konnte.

Mann, was bin ich froh, dass ich für diesen Rotz kein Eintrittsgeld im Kino gezahlt habe, sondern ihn für 1 Euro in der Videothek ausgeliehen habe.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"Yes father, i shall become a bat!" Bruce Wayne

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.11.2016 | 01:32 Uhr11.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Underworld überzeugte in fast allen Teilen.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.