DUFF - Hast du keine, bist du eine (2015)

Ein Film von Ari Sandel mit Mae Whitman und Robbie Amell (Original: The DUFF)

DUFF - Hast du keine, bist du eineBewertung
Kinostart: 09. Juli 2015101 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 12Komödie
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

DUFF - Hast du keine, bist du eine Inhalt

Seit ihrer Kindheit sind die High-School-Schülerinnen Bianca, Jess und Casey ein Herz und eine Seele. Bis Biancas Sandkastenfreund, Football-Star und Mädchenschwarm Wesley, ihr gegenüber beiläufig erwähnt, dass alle in ihr nur die "DUFF" (Designated Ugly Fat Friend) sehen: Als weniger attraktives Anhängsel der Clique wird sie von den Jungs ausgenutzt, um leichter an Jess und Casey ranzukommen. Wütend stellt sie ihre Freundinnen zur Rede, die gar nicht wissen, wie ihnen geschieht. Schließlich eskaliert der Streit in einer Unfriend-Aktion auf allen sozialen Netzwerken und Bianca sucht ausgerechnet Rat bei Wesley. Im Gegenzug für Nachhilfe in Chemie soll er ihr helfen das unschöne DUFF-Label loszuwerden und ihren Schwarm Toby zu erobern. Gesagt, getan - wäre da nicht Wesleys zickige Ex Madison, die mit allen Mitteln versucht, Bianca zu sabotieren...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(10143) wird gestartet

Filmgalerie zu "DUFF - Hast du keine, bist du eine"Filmgalerie zu "DUFF - Hast du keine, bist du eine"Filmgalerie zu "DUFF - Hast du keine, bist du eine"Filmgalerie zu "DUFF - Hast du keine, bist du eine"Filmgalerie zu "DUFF - Hast du keine, bist du eine"Filmgalerie zu "DUFF - Hast du keine, bist du eine"

DUFF - Hast du keine, bist du eine Kritik

Was ist eine DUFF? Das fragt sich auch die leitende Hauptfigur Bianca (Mae Whitman) in DUFF - Hast du keine, bist du eine, als ihr bester Freund (Robbie Amell) sie so bezeichnet. Zwar richtet sich die moderne High School-Comedy, eine Adaption des Jugendromans "The Duff" von Kody Keplinger, an ein junges Publikum und hebt sich im Storymuster nicht von anderen Comedys dieser Art wie Eine wie keine ab. Doch der moderne Stil, frische Darsteller und das DUFF-Thema heben den Film von Ari Sandel über den Durchschnitt heraus. Denn sobald klar wird, was eine oder ein DUFF ist, wird sich auch so manch älterer Zuschauer fragen, ob an der dargestellten Theorie nicht was dran ist und sich vielleicht an die eigene Schulzeit erinnern.

Die ganze Kritik lesen
610

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "DUFF - Hast du keine, bist du eine" und wer spielt mit?
Drehbuch
Box Office
43,53 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Monster, Mord & Folter: Traumatische "Star Wars"-MomenteGuilty Pleasure: Filme, die Moviejones innig liebtComicverfilmungen im Wandel der Zeit - Teil III - Die Ära 2008-2012

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Hanjockel79
Gamoras Toyboy
Geschlecht | 18.01.2016 | 13:02 Uhr18.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Eine unerwartet gute Teeny Komödie, die dank des cleveren Schauspiels von Mae Whitman (Bianca) und Robbie Amell (Wesley, Arrows Bruder im echten Leben und bekannt als Firestorm aus der The Flash Serie) fast völlig ohne niveaulose Sauerein auskommt, wie es sie bei American Pie beispielsweise zuhauf gibt, so das man zu keiner Zeit denken würde man hätte es nur mit Vollblöden zu tun. Whitman und Amell tragen diesen Film und sorgen für viele Lacher und Sympathien. Auch Ken Jongs Nebenrolle als Lehrer Mr. Arthur ist wieder gewohnt abgefahren vom ihm gespielt und die Anti Social Media Einstellung des Schuldirektors Buchanan (Romany Malco) ist mir ganz besonders sympatisch. Ein Film der in meiner Blu Ray Sammlung einen Ehrenplatz inne hat.

Meine Bewertung
Bewertung von Hanjockel79