Green Room (2015)

Ein Film von Jeremy Saulnier mit Patrick Stewart und Anton Yelchin

Green RoomBewertung
Kinostart: 02. Juni 201694 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 16Thriller, Horror
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Green RoomBewertung

Green Room Inhalt

Für die Punk-Rocker von "The Ain't Rights" läuft es nicht. Nach Beendigung einer langen und erfolglosen Tour sind sie kurz davor, alles hinzuschmeißen, als sie unerwartet für einen Gig in einem heruntergekommenen, hinterwäldlerischen Club in Oregon gebucht werden. Besser als nichts! Doch die Bandmitglieder ahnen nicht, was ihnen blüht... Backstage werden sie Zeuge eines brutalen Vorfalls, den sie nicht hätten sehen sollen. Gefangen hinter den Kulissen, müssen sie es mit dem widerlichen Besitzer des Clubs, Darcy Banker, aufnehmen, dem jedes Mittel recht ist, um seine finsteren Machenschaften zu schützen. Doch ganz so leicht, wie Darcy und seine Handlanger denken, werden sie die The Ain't Rights nicht los...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(11475) wird gestartet

Filmgalerie zu "Green Room"Filmgalerie zu "Green Room"Filmgalerie zu "Green Room"Filmgalerie zu "Green Room"Filmgalerie zu "Green Room"Filmgalerie zu "Green Room"

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Green Room" und wer spielt mit?
Box Office
3,22 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Wie aus einem Guss: Unvergessliche Filmszenen im Regen!MCU bis DCEU und viele mehr: Existente und geplante Shared UniversesRomantik pur: Die besten Liebesfilme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

9 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 21.01.2017 | 21:46 Uhr21.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Ok, dann werde ich "Blue Ruin" mal eine Chance geben!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

eli4s
Moviejones-Fan
Geschlecht | 21.01.2017 | 01:33 Uhr21.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Es ist wirklich dem Regisseur Lob auszusprechen, wie er das schafft. Terrorkino trifft es sehr gut.
Es gibt so viele Filme, die an für sich heftigere Gewaltdarstellungen zeigen, aber einen total kalt lassen. Die ganze Atmosphäre hat mich so erdrückt im Kino. Der Film macht damit zwar eigentlich vieles richtig. Trotzdem hat er mir auch gar nicht gefallen. Einfach, weil ich es mich nur runtergezogen hat, weils einfach wirklich so brutal war und sich auch so angefühlt hat.


Von der Inszenierung ist "Blue Ruin" schon ähnlich intensiv. Die Gewaltausbrüche sind da aber deutlich seltener, kommen aber trotzdem dann mit viel Wucht. Aber nicht so heftig wie in Green Room, würde ich sagen.
Vor allem hat der Film mehr Tiefe und geht mehr auf das Wesen der Gewalt und die Grenzüberschreitungen und Motivationen der Figuren ein. Könnte mir schon vorstellen, dass er dir mehr zusagt - mir hat der ja auch richtig gut gefallen.

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 18.01.2017 | 00:04 Uhr18.01.2017 | Kontakt
Jonesi

"Green Room" ist eine Art Haunted house Horror ohne Geister oder Zombies, dafür mit einer Punkband und Neonazis. Hochspannend, nervenzerfetzend, absolut furchterregend inszeniert und mit Anton Yelchin, Immogen Potts und Patrick Steward hervorragend besetzt. Wenn sich ein Film die Bezeichnung "Terrorkino" verdient hat, dann ist es dieser hier.

Filme/Serien können gerne brutal sein, mich schockieren oder emotional fertig machen, aber die Form der Gewaltdarstellung, wie sie hier praktiziert wird, überschreitet leider meine Grenzen des Erträglichen. Normalerweise meide ich solche Hardcore-Gewaltfilme aus dem Independantbereich (siehe z.B. Kill List), aber hier wurde ich auf kaltem Fuß erwischt.

"Green Room" ist ein großartiger Genrefilm, trifft aber absolut nicht meinen Geschmack. Daher entfällt die Bewertung.


@eli4s
"Blue Ruin" interessiert mich eigentlich auch. Wie würdest du die Gewaltdarstellung dort im Vergleich zu "Green Room" beschreiben? Denn wenn die ebenso hart ausfällt, lehne ich dankend ab.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

eli4s
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.12.2016 | 13:46 Uhr11.12.2016 | Kontakt
Jonesi

@wingzzz

ja, bei mir war es andersrum. Mir hat "Blue Ruin" sehr gut gefallen, was dann mit ein Grund war, warum mich "Green Room" so interessiert hat, abgesehen von der eigentlich tollen Prämisse.

Blue Ruin ist ähnlich "simpel" gehalten und auf das Wesentliche reduziert von der Handlung her und hat eine ähnliche brodelnde Atmosphäre. Dazu kommt aber, dass der Film eine moralische Gratwanderung ist und sich auch mehr mit den Themen und Figuren, die er aufbringt, auseinandersetzt. Das hat mir in "Green Room" gefehlt, wo die Seiten dann ja doch recht klar definiert waren. Also falls du ihn irgendwo finden kannst, kannst du auf jeden Fall den Blick wagen und dann gerne hier deine Meinung dazu Kund tun.

WiNgZzz
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.12.2016 | 09:10 Uhr11.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 11.12.2016 09:11 Uhr editiert.

@eli4s: Die Story ist natürlich sehr konventionell, aber gerade die überzogene Art Stewarts und eigentlich der gesamten Stimmung hat mir gefallen!

Hast du Blue Ruin gesehen? Der würde mich aufgrund von Green Room auch interessieren! Bin aber unschlüssig!

Ach komm...

eli4s
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.12.2016 | 01:23 Uhr11.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 11.12.2016 01:25 Uhr editiert.

@wingzzz

Also bei böse und hart stimme ich zu. Ist auch durchaus saulnier anzurechnen wie er es schafft so ne bedrückende Stimmung aufzubauen. Fands ziemlich heftig im Kino, obwohl ich behaupte schon viel gesehen zu haben.

Da aber der plot doch sehr flach war und Stewart s Figur mir total über zogen vorkam, war der Film für mich eigentlich in seiner Grausamkeit nur deprimierend und eine große Enttäuschung. Hatte mich im Vorfeld so drauf gefreut

Eine Einstellung am Ende fand ich spannend als sich der pervertierte Kampfhund neben die Leiche legt... Aber sonst... Naja...

WiNgZzz
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.12.2016 | 22:23 Uhr10.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Richtig böser & (für mich, trotz sowieso schon 18er Freigabe) harter (Horror-)Thriller!

Meine Bewertung
Bewertung von WiNgZzz

Ach komm...

CMetzger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 25.02.2016 | 11:05 Uhr25.02.2016 | Kontakt
Jonesi

Ja, es ist Patrick Stewart, man hat ihn zwar kaum gesehen, aber das hat mir schon gereicht! ;)

Trekker
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.01.2016 | 22:20 Uhr15.01.2016 | Kontakt
Jonesi

Ist sonst nicht mein Genre, aber es ist Patrick Stewart! ;)