Heidi (2015)

Ein Film von Alain Gsponer mit Bruno Ganz und Katharina Schüttler

HeidiBewertung
Kinostart: 10. Dezember 2015111 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 0Familie
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Heidi Inhalt

Die glücklichsten Tage ihrer Kindheit verbringt das Waisenmädchen Heidi zusammen mit ihrem eigenbrötlerischen Großvater, dem Almöhi, abgeschieden in einer einfachen Holzhütte in den Schweizer Bergen. Zusammen mit ihrem Freund, dem Geissenpeter, hütet sie die Ziegen des Almöhi und genießt die Freiheit in den Bergen in vollen Zügen. Doch die unbeschwerte Zeit endet jäh, als Heidi von ihrer Tante Dete nach Frankfurt gebracht wird. Dort soll sie in der Familie des wohlhabenden Herrn Sesemann eine Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara sein und unter der Aufsicht des strengen Kindermädchens Fräulein Rottenmeier lesen und schreiben lernen. Obwohl sich die beiden Mädchen bald anfreunden und Klaras Oma in Heidi die Leidenschaft für Bücher erweckt, wird die Sehnsucht nach den geliebten Bergen und dem Almöhi immer stärker…

Keine News, aber das wäre auch interessant

Die schockierendsten FilmendenDie besten Batman-FilmeMehr als Black Widow - Die besten Scarlett Johansson Filme

Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(10390) wird gestartet

Filmgalerie zu "Heidi"Filmgalerie zu "Heidi"Filmgalerie zu "Heidi"Filmgalerie zu "Heidi"Filmgalerie zu "Heidi"Filmgalerie zu "Heidi"

Heidi Kritik

Heidi weiß nicht genau, was sie erwartet, als ihre Tante sie auf eine Schweizer Alm zu ihrem Großvater, dem Alm-Öhi bringt. Der alte Mann schaut immer so mürrisch drein und außerdem scheint er so gar keine Lust zu haben, sich um ein kleines Mädchen zu kümmern. Doch nach und nach taut der grummelige Einsiedler auf und kann dem Liebreiz der Kleinen nicht länger widerstehen. So verbringen Heidi und ihr Großvater eine wundervolle gemeinsame Zeit in den Bergen, zusammen mit Peter, dem Geißenhirt und natürlich den vielen Tieren, die es auf der Alm gibt. Eines Tages kommt Heidis Tante überraschend wieder und nimmt das Kind mit nach Frankfurt, wo Heidi einem gleichaltrigen kranken Mädchen namens Klara Gesellschaft leisten soll. Doch wie soll Heidi sich jemals in einer so großen kalten Stadt mit so vielen Häusern zu Hause fühlen, wo sie doch nicht einmal mehr vom höchsten Turm aus die Berge sehen kann...?

Die ganze Kritik lesen
810

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Heidi" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".

Horizont erweitern

Beste Filme, die man gesehen haben mussDie besten Road MoviesFilme, die zu bestimmten Zeiten besonders gut sind

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

2 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Chewbacca
Copilot
Geschlecht | 19.08.2015 | 08:10 Uhr19.08.2015 | Kontakt
Jonesi

@luph: da schließe ich mich an. Auch wenn ich nicht zur Zielgruppe gehöre, der STreifen wird gesichtet, dann aber eher TV. Die Story ist zeitlos. Meine Lieblingsverfilmung ist bis heute jene, wo Jason Robards den Alm-Öhi gab.

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 19.08.2015 | 00:20 Uhr19.08.2015 | Kontakt
Jonesi

Den ersten Teaser empfand ich damals ja schon als gelungen und der neue Trailer macht genau dort weiter! Gefühlvoll, heimlig und etwas verrückt - sehr überzeugend. Heidi ist zwar nicht (mehr) meine Zielgruppe, aber für Kinder könnte das durchaus ein Erlebnis werden.
Der weihnachtliche Kinostart ist ebenfalls passend.

Bloodraven: "That face you make... look I so old to young eyes?"
Bran: "No. Of course not."
Bloodraven: "I do. Yes, I do. When 900 years old you reach, look as good you will not, hmm?"