Free Fire (2016)

Ein Film von Ben Wheatley mit Armie Hammer und Cillian Murphy

Free FireBewertung
Kinostart: 06. April 201790 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 16Action, Drama, Krimi
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Free FireBewertung

Free Fire Inhalt

Boston um 1978. In einem verlassenen Lagerhaus soll zwischen einer Gruppe von IRA-Kämpfern und einem eingebildeten Waffenhändler ein großer Waffen-Deal über die Bühne gehen. Ein Vermittler und ein paar extra Schläger sind mitgekommen, um sicherzustellen, dass der Deal reibungslos abgewickelt wird. Die Stimmung ist aufgeheizt, die Spannung greifbar, aber alles scheint nach Plan zu laufen - bis der erste Schuss abgefeuert wird. Sofort explodiert die aufgestaute Aggression, die Kugeln fliegen, und man schmeißt sich gegenseitig Anschuldigungen an den Kopf, während alle um ihr Leben kämpfen. Und um den Koffer voller Kohle, der auf dem Boden liegt...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(12887) wird gestartet

Filmgalerie zu "Free Fire"Filmgalerie zu "Free Fire"Filmgalerie zu "Free Fire"Filmgalerie zu "Free Fire"Filmgalerie zu "Free Fire"Filmgalerie zu "Free Fire"

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Free Fire" und wer spielt mit?
Box Office
1,80 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Schauspieler, die beim Dreh betrunken warenDer frühere Look heutiger Hollywood-Stars - Teil 2Ach, so war das! Wie berühmte Charaktere zu ihren Namen kamen

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

5 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
WiNgZzz
Moviejones-Fan
Geschlecht | 21.10.2017 | 07:51 Uhr21.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 21.10.2017 07:52 Uhr editiert.

@luhp: Genau DAS!

Ach komm...

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 20.10.2017 | 23:06 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

@WiNgZzz

Ich habe dem Film 6/10 Punkten gegeben, sehe es aber ähnlich. Der Trailer versprach eine tolle Mischung aus "Reservoir Dogs" und "The Raid", geworden ist es dann trotz des guten Casts nur ein halbgarer Actionfilm ohne die Brillianz eines "Reservoir Dogs" (Charaktere, Dialoge) und ohne die Spannung bzw. Intensität eines "The Raids".

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

WiNgZzz
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.10.2017 | 22:52 Uhr20.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Auf dem Papier eigentlich genau mein Ding, dann aber (trotz auch gutem Cast) insgesamt irgendwie ziemlich lahm.

Meine Bewertung
Bewertung von WiNgZzz

Ach komm...

Ichhalt
Moviejones-Fan
03.04.2017 | 21:51 Uhr03.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Nur Geballer ohne Handlung ohne Sinn.

Eine reine Geld- und Zeitverschwendung

eli4s
Moviejones-Fan
Geschlecht | 07.01.2017 | 13:45 Uhr07.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Will den Film mal für die Actionfans hier herausstellen - gerade ein Review dazu gehört und klingt nach einer spannenden Fingerübung.
Der ganze Film soll sich nur um eine einzige Schießerei drehen.