Alle Farben des Lebens (2015)

Ein Film von Gaby Dellal mit Naomi Watts und Elle Fanning (Original: About Ray)

Alle Farben des LebensBewertung
Kinostart: 08. Dezember 201687 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 6Drama, Komödie
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Alle Farben des LebensBewertung

Alle Farben des Lebens Inhalt

Ein Haus, drei Generationen, vier außergewöhnliche Menschen. Auf den ersten Blick erscheinen sie wie eine typische, moderne New Yorker Familie: Das Haus gehört Großmutter Dolly, die in den unteren Etagen mit ihrer Lebensgefährtin Frances ihren nicht ganz so stillen Ruhestand genießt. Oben wohnt Dollys Tochter Maggie zusammen mit der 16-jährigen Enkelin Ramona, die sich jedoch selbst Ray nennt und bereits seit Jahren als Junge lebt. Nun möchte Ray den entscheidenden Schritt machen und eine Hormontherapie beginnen. Dazu benötigt er jedoch die Zustimmung beider Eltern, was auch Maggie vor weitreichende Probleme stellt. Sie muss Rays Entscheidung nicht nur unterstützen, sondern auch wieder Kontakt zu ihrem Ex aufnehmen, den sie eigentlich komplett aus ihrem Leben gestrichen hat. Und auch Dolly hat Schwierigkeiten zu akzeptieren, dass sie von nun an endgültig einen Enkelsohn haben soll. Alle drei Generationen müssen plötzlich existentielle Entscheidungen treffen und Veränderung als Chance erkennen, damit sie als Familie wieder neu zusammenfinden können.

Keine News, aber das wäre auch interessant

Comicverfilmungen im Wandel der ZeitWelches Suicide Squad-Mitglied wärst du?Gevatter Tod lauert: Wer wird Marvels Phase III nicht überleben?

Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(12355) wird gestartet

Filmgalerie zu "Alle Farben des Lebens"Filmgalerie zu "Alle Farben des Lebens"Filmgalerie zu "Alle Farben des Lebens"Filmgalerie zu "Alle Farben des Lebens"Filmgalerie zu "Alle Farben des Lebens"Filmgalerie zu "Alle Farben des Lebens"

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Alle Farben des Lebens" und wer spielt mit?
Box Office
0,38 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".

Horizont erweitern

Dem Tode geweiht: Wer in seinen Filmen am häufigsten stirbtUnaussprechlich: Wie werden Darsteller richtig ausgesprochen - Teil 2Comicverfilmungen im Wandel der Zeit - Teil V - Die Ära 2015+

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.