Shut In (2016)

Ein Film von Farren Blackburn mit Naomi Watts und Oliver Platt

Shut InBewertung
Kinostart: 15. Dezember 201690 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 16Drama, Thriller
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Shut In Inhalt

Der kleine Tom ist traumatisiert durch den Verlust seiner Eltern. Er erregt die Aufmerksamkeit von Mary, einer Kinderpsychologin, die noch schwer unter dem Autounfall, der ihren Mann das Leben gekostet und ihren Stiefsohn in einen katatonischen Zustand befördert hat, leidet. Doch als Tom in ihrer Obhut verschwindet, nimmt alles eine gruselige Wendung. Gefangen in einem Wintersturm, muss Mary einen Weg finden, um Tom zu retten, bevor er für immer fort ist.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(12338) wird gestartet

Filmgalerie zu "Shut In"Filmgalerie zu "Shut In"Filmgalerie zu "Shut In"Filmgalerie zu "Shut In"Filmgalerie zu "Shut In"Filmgalerie zu "Shut In"

Shut In Kritik

Es gibt Filme, die starten mit Vorschusslorbeeren und tun sich dann schwer mit ihrer Last. Zu diesen gehört Shut In, dessen Drehbuch 2012 auf der Black List für die besten noch nicht verfilmten Drehbücher stand, dann aber leider nur zu Mittelmaß gereicht. Zu Beginn macht Regisseur Farren Blackburn (Hammer of the Gods) vieles richtig und inszeniert den Thriller mit ruhiger Hand. Wir erleben die Figuren, werden Teil des Dramas - bis es irgendwann nur noch zu einem 0815-Genreschocker reicht, der aber leider nicht genug eigene Akzente setzt. Es gibt ein, zwei wahrlich gute Schreckmomente, aber diese können Shut In nicht über sein Mittelmaß retten.

Die ganze Kritik lesen
510

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Shut In" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Teuer bezahlt: Die größten US-Kinoflops aller ZeitenWer bist du an Bord der USS Enterprise?Marvels Mehrfachtäter: Stars mit verschiedenen Comic-Rollen!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.