Meine Cousine Rachel (2017)

Ein Film von Roger Michell mit Rachel Weisz und Sam Claflin (Original: My Cousin Rachel)

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Meine Cousine Rachel Inhalt

Hat sie oder hat sie nicht? Philip, ein junger Engländer, verdächtigt die Witwe seines Cousins, am Tode seines Verwandten schuldig zu sein. Doch kaum treffen beide aufeinander, beginnen seine Zweifel...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(13090) wird gestartet

Filmgalerie zu "Meine Cousine Rachel"Filmgalerie zu "Meine Cousine Rachel"Filmgalerie zu "Meine Cousine Rachel"Filmgalerie zu "Meine Cousine Rachel"Filmgalerie zu "Meine Cousine Rachel"Filmgalerie zu "Meine Cousine Rachel"

Meine Cousine Rachel Kritik

Meine Cousine Rachel ist nach 1952 und einer BBC-Miniserie aus den 80ern die dritte Verfilmung, die sich an den bekannten Roman der britischen Schriftstellerin Daphne du Maurier (1907-1989) wagt. Ein satt ausgestattetes Drama mit zwei überzeugenden Darstellern in den Hauptrollen. Sowohl Rachel Weisz als auch Sam Claflin sind im 19. Jahrhundert angekommen und laden uns ein, ihre emotionale Begegnung mitzuerleben, dennoch wirken mitunter die teils rapiden Szenenwechsel etwas plump, die dem Zuschauer einerseits die Vorgeschichte näherbringen, andererseits auch die Entwicklung vorantreiben sollen.

Die ganze Kritik lesen
710

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Meine Cousine Rachel" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".

Horizont erweitern

Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 2Doppelt gemoppelt: Wenn Hollywood Filme zum gleichen Thema machtCoole Actionszenen direkt am Filmanfang

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.