Die Tänzerin (2016)

Ein Film von Stéphanie Di Giusto mit Soko und Gaspard Ulliel (Original: La danseuse)

Die TänzerinBewertung
Kinostart: 03. November 2016108 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 12Biographie, Drama, Musik
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Die Tänzerin Inhalt

Niemand hätte ahnen können, dass Loïe Fuller, die Tochter eines Rodeoreiters irgendwo aus dem amerikanischen Westen, zum Star der Belle Époque in Europa werden würde. Unter Metern von Seide, die Arme verlängert durch Holzstäbe, erfand sie ihren Körper auf der Bühne jeden Abend neu und verzauberte das Publikum mit ihrem revolutionären Tanzstil. Mit ihrem magischen Serpentinentanz aus Stoff und Licht wird sie zum neuen Stern am Pariser Nachthimmel und in den Folies Bergères gefeiert, wie keine zweite Künstlerin ihrer Zeit. Ihr schonungsloser Köpereinsatz und das blendende Licht der Bühne schwächen sie zunehmend, doch vom Perfektionismus getrieben, gibt Loïe nicht auf. Unterstützung findet sie in ihren Bewunderern. Der melancholische Adlige Louis fasziniert sie und wird zu einem Seelenverwandten. Die sanfte Gabrielle erdet und umsorgt sie. Die junge, grazile Tänzerin Isadora Duncan beflügelt sie, aber bringt sie auch fast um ihren Verstand. Am Ende muss Loïe ihren Weg alleine gehen, um ihren persönlichen Traum zu leben: das Publikum der Pariser Oper mit ihrem Tanz zu betören. Ein außergewöhnliches Schicksal, ein einzigartiges Leben, eine Frau, die ihrer Zeit voraus war!


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(12290) wird gestartet

Die Tänzerin Kritik

Professioneller Tanz, in seinen mannigfaltigen Stilrichtungen überaus beeindruckend, damals wie heute. Wer einmal unbeschuhte Füße von Ballerinas gesehen hat oder las, was Profitänzer Patrick Swayze für Schmerzen einst ertrug, um diese Leichtigkeit auf der Bühne zu leben, ahnt, dass Selbstaufgabe und Qual in diesem Metier oft Hand in Hand gehen. So auch bei Loïe Fuller (1862 - 1928), deren Leben und Passion von Die Tänzerin in den Mittelpunkt gerückt wird. Fuller war zwar keine grazile Ballettttänzerin, mit ihren Ideen aber schuf sie ausdrucksstarke Tänze und gilt nicht umsonst als Pionierin des modernen Tanzes.

Die ganze Kritik lesen
610

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Die Tänzerin" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Nicht alles super: Wer die Zusammenarbeit mit Marvel satt hat!Roar! Die besten Dinosaurier-Filme aller ZeitenZum Schmunzeln: Wenn man diese Filme rückwärts schaut...

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.