Viva (2015)

Ein Film von Paddy Breathnach mit Luis Alberto García und Héctor Medina

VivaBewertung
Kinostart: 15. September 2016100 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 12Drama
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
VivaBewertung

Viva Inhalt

Havanna, Kuba. Jesus arbeitet als Friseur in einer Travestie-Bar, würde aber viel lieber selbst auf die Bühne. Als ihm die resolute Barchefin Mama endlich die Chance dazu gibt, wird Jesus von einem Gast auf offener Bühne attackiert. Erst auf den zweiten Blick erkennt er den Mann: Es ist sein Vater Angel, den er seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hat. Ungefragt nistet sich Angel bei seinem Sohn ein und verbietet ihm, weiter als Sängerin aufzutreten. Jesus ist hin und hergerissen: zwischen dem Wunsch, seinen Vater besser kennenzulernen, dessen aggressiven Trinkerlaunen und seinen eigenen Sehnsüchten, wieder Viva zu sein, die hingebungsvolle Diva. Erst als Jesus erfährt, warum sein Vater wirklich zurückgekehrt ist, findet er zu seiner eigenen Stimme zurück.

Keine News, aber das wäre auch interessant

Kritiken-Bashing	Echte Klopper: Die besten Sprüche von Terence Hill & Bud SpencerMethod Acting extrem: Schauspieler, die es gern zu weit treiben

Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(12104) wird gestartet

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Viva" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Vor und nach den Zombies: Was machen die "The Walking Dead"-Stars sonst?Alle Barbie-Filme für Barbie-FansFilme, die anfangs mal Sequels waren

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.