Giulias großes Rennen (2016)

Ein Film von Matteo Rovere mit Stefano Accorsi und Matilda De Angelis (Original: Veloce come il vento)

Giulias großes RennenBewertung
Kinostart: 08. Juni 2017118 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 12Drama, Sport
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Giulias großes RennenBewertung

Giulias großes Rennen Inhalt

Die Leidenschaft für schnelle Motoren liegt Giulia De Martino im Blut, denn sie stammt aus einer Familie, die seit Generationen Champions im Motorsport hervorbringt. Auch sie ist Rennfahrerin, noch dazu ein außergewöhnliches Talent, sodass sie bereits als Siebzehnjährige unter der Führung ihres Vaters Mario an der GT-Meisterschaft teilnimmt. Aber eines Tages ändert sich alles, und Giulia muss nun sowohl auf der Rennbahn als auch im Leben allein zurechtkommen. Die Situation verkompliziert sich, als ihr Bruder Loris unerwartet wieder zu Hause auftaucht, auf den man als Rennfahrer zwar nicht mehr bauen kann, der jedoch mit einem außergewöhnlichen siebten Sinn fürs Fahren begabt ist. Giulia bleibt nichts anderes übrig, als mit ihm zusammenzuarbeiten. In einer rasanten Abfolge von Adrenalin und Emotionen entdecken beide, wie schwierig und gleichzeitig bedeutsam es ist, eine Familie zu sein.

Keine News, aber das wäre auch interessant

Superheldenfilme, die fast gemacht worden wären - Teil 1: DCEr ist nicht nur Blade - Die besten Filme mit Wesley SnipesDie coolsten Filmwaffen

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Giulias großes Rennen" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Und der "Oscar" geht an... unser Special zum bedeutendsten Filmpreis der Welt!Die tollsten unsterblichen FilmfigurenDer frühere Look heutiger Hollywood-Stars

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.