Helle Nächte (2017)

Ein Film von Thomas Arslan mit Georg Friedrich und Tristan Göbel

Helle NächteBewertung
Kinostart: 10. August 201786 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 0Drama
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Helle NächteBewertung

Helle Nächte Inhalt

Mit seiner Freundin lebt der aus Österreich stammende Bauingenieur Michael in Berlin. Schon seit Jahren hat er kaum Kontakt zu seinem 14-jährigen Sohn Luis. Als Michaels Vater stirbt, reisen die beiden dennoch gemeinsam zum Begräbnis in die Einsamkeit des nördlichen Norwegens. Im abgelegenen Haus des Verstorbenen beginnt Michael, dessen persönliche Gegenstände zu verpacken - wortlos beobachtet von seinem Sohn. Zwei einander fremde Menschen, gefangen in einer intimen Situation. Nach der Trauerfeier überrascht Michael Luis mit dem Vorschlag, noch ein paar Tage in der Region zu verbringen. Es beginnt ein Roadmovie und eine Reise in eine Vergangenheit, die es nicht gab.

Keine News, aber das wäre auch interessant

Weibliche Rollen, die für Männer geschrieben warenDem Tode geweiht: Wer in seinen Filmen am häufigsten stirbtZum Schmunzeln: Wenn man diese Filme rückwärts schaut...

Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(13767) wird gestartet

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Helle Nächte" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".

Horizont erweitern

Desaster-Drehs mit Happy End: Wenn Filme doch noch gut werdenHound, Bumblebee oder Starscream: Welcher Transformer bist du?Filme, die zu bestimmten Zeiten besonders gut sind

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.