Aliens - Die Rückkehr (1986)

Ein Film von James Cameron mit Sigourney Weaver und Michael Biehn (Original: Aliens)

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Aliens - Die RückkehrBewertung

Aliens - Die Rückkehr Inhalt

Mehr als 70 Jahre sind vergangen, nachdem Ellen Ripley (Sigourney Weaver) das Alien vernichtet hat, welches ihre Mannschaft auf dem Raumfrachter Nostromo tötete. Nachdem ihr Rettungsgleiter im All entdeckt wird, bringt man sie auf eine Raumstation, um sich zu erholen. Doch geplagt von Albträumen fällt ihr der Rückweg ins normale Leben schwer. Sie erfährt, dass der Alien-Planet in den vergangen Jahrzehnten zu einem Handelsstützpunkt ausgebaut wurde, von dem jedoch plötzlich kein Lebenssignal mehr eintrifft. Nach längerem Zaudern entschließt sie sich, ein Team zum Planeten als Beraterin zu begleiten, um den Umständen auf den Grund zu gehen. Das Kommando wird unterstützt von einer gedrillten Elite-Einheit der Marines (u.a. Michael Biehn, Bill Paxton, Jenette Goldstein) - doch die Übermacht der Aliens führt zu in einem vernichtenden Massaker.

Im Gegensatz zum ersten Teil ist der Nachfolger lauter und actiongeladener. Das tut der Stimmung jedoch keinen Abbruch, da es kein plattes Actionfeuerwerk ist. Die gewohnt düstere Atmosphäre wird vom Regisseur James Cameron in keinem Moment vernachlässigt und sogar noch unterstützt, wenn man bedenkt, dass selbst harte Marines dem Gemetzel tatenlos zusehen müssen.


Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Aliens - Die Rückkehr" und wer spielt mit?
Box Office
131,06 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Die besten und schrägsten Trashfilme!Welcher Marvel-Superheld bist du?Feuerspucker - Die besten Drachenfilme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

5 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Burnout
Mr. Strange
Geschlecht | 31.12.2016 | 12:11 Uhr31.12.2016 | Kontakt
Jonesi

@Sully

Du sagst es.

Wirklich schade.frown

Make Movies!! not War!!

Burnout
Mr. Strange
Geschlecht | 31.12.2016 | 12:09 Uhr31.12.2016 | Kontakt
Jonesi

@ferdyf

Freut mich das dir Alien 2 gefallen hat.^^

Wäre auch komisch gewesen wenn nicht.wink

Dank dir habe ich jetzt richtig bock drauf!

Make Movies!! not War!!

Sully
Human Alias
Geschlecht | 31.12.2016 | 12:08 Uhr31.12.2016 | Kontakt
Jonesi
1

@ferdyf

Genau das ist der Punkt. Früher hat man die Story und die Szenen entwickelt und sich dann z.B. gefragt, was würde passieren wenn...und wie würde das im Detail aussehen.

Heute läufts eher so, dass man sich schon zu Beginn fragt "Wie können wir die Story und Umsetzung soweit herunterbrechen, dass wir eine möglichst niedrige Freigabe bekommen.

Dabei wird völlig ausser Acht gelassen, das bestimmte Themen und/oder Umsetzungen eben einfach für Erwachsene gedacht sind. Heraus kommt fast ausschließlich Halbgares, dass jegliche Vision im Keim erstickt.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

ferdyf
Moviejones-Fan
Geschlecht | 31.12.2016 | 04:39 Uhr31.12.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich habe die Special Edition gesehen und muss sagen, das war einer der besten, vielleicht der beste Sci Fi,den ich je in meinem Leben gesehen habe. Der Film war für mich Anspannung pur, weil ich nie wusste, was jetzt passiert. Viele haben hier geschwärmt von den alten Filmen sprich T1 und T2, Alien 1 und 2 und ich wusste nie, was die User hierbei meinen. Die neueren Versionen und Fortsetzungen sind ja auch ganz gut (dachte ich), aber weit gefehlt.

Diese brutale Ehrlichkeit, die man sieht, ist wirklich einmalig. Wieso besinnt man sich nicht auf alte Tugenden? Man wolltw damals keinen Film, der für alle verträglich ist, man hat einfach Ideen visualisiert ohne über die Folgen nachzudenken.

Auf den neuen Alien bin ich sehr gespannt und ich hoffe immernoch, dass Sigourney Weaver zurückkehrt für Alien 5 falls der zustande kommt... Ich werde mir auch Alien 3 und 4 anschauen, auch wenn die Handlung etwas trashig daherkommt, soweit ich gehört habe. Ich kann nur hoffen, dass man solche Filme in Ehren hält, da muss die Blu Ray her

Meine Bewertung
Bewertung von ferdyf
Primeval
Lord Potter
Geschlecht | 04.01.2012 | 00:00 Uhr04.01.2012 | Kontakt
Jonesi

Ich muss sagen, ich fand Teil 2 iwie besser als Teil 1. Teil 2 hatte einfach mehr Handlung und mehr Personen, so gab es auch mehr Leute von denen mann sagen kann der ist mir Sympatisch und der nicht. Allgemein ist viel mehr passiert. Es gab mehr Aliens und mehr Action. Außerdem eine längere Laufzeit (Hab die Special Edition gesehen)