A Nightmare on Elm Street (2010)

Ein Film von Samuel Bayer mit Jackie Earle Haley und Rooney Mara

A Nightmare on Elm StreetBewertung
Kinostart: 20. Mai 201095 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 16Horror, Thriller
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
A Nightmare on Elm StreetBewertung

A Nightmare on Elm Street Inhalt

Eine Gruppe von Teenagern teilt ein grausiges Geheimnis: In ihren Träumen werden sie von dem grässlich entstellten Killer Freddy Krueger verfolgt. So lange sie wach bleiben, können sie sich gegenseitig beschützen - doch wenn sie einschlafen, gibt es kein Entrinnen.

Freddys Markenzeichen, den Filzhut, den rot-grün gestreiften Pullover und die mit vier Klingen gespickten Handschuhe, trägt diesmal Oscar-Kandidat Jackie Earle Haley ("Watchmen - Die Wächter"). Mit diesem Film gibt der preisgekrönte Musikvideo- und Werbespot-Regisseur Samuel Bayer (Nirvanas "Smells Like Teen Spirit", Green Days "Boulevard of Broken Dreams") sein Kinodebüt.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(1105) wird gestartet

Filmgalerie zu "A Nightmare on Elm Street"Filmgalerie zu "A Nightmare on Elm Street"Filmgalerie zu "A Nightmare on Elm Street"Filmgalerie zu "A Nightmare on Elm Street"Filmgalerie zu "A Nightmare on Elm Street"Filmgalerie zu "A Nightmare on Elm Street"

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "A Nightmare on Elm Street" und wer spielt mit?
Box Office
115,66 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Filmreihe - Nightmare on Elm Street

Filmreihe anzeigen

Horizont erweitern

Der frühere Look heutiger Hollywood-StarsDie besten Vampirfilme und DraculafilmeDie Geschichte des DC Comics-Universums

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

15 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
LiliRochefort
Moviejones-Fan
13.02.2017 | 16:50 Uhr13.02.2017 | Kontakt
Jonesi

Es fehlt der echte Freddy Darsteller Robert Englund, aber ansonsten ein weiterer guter Freddy Film.

ION
Moviejones-Fan
02.01.2011 | 00:44 Uhr02.01.2011 | Kontakt
Jonesi

Ich finde das Potential für ein Remake ist fast bei keinem Film so hoch wie bei A Nightmare on Elm Street.

Und meiner Meinung nach wurde das Potential zum größten Teil verschenkt. Ich sage aber auch das wir mit dem Endresultat noch zufrieden sein können, denn es hätte weit aus schlimmer kommen können.

Von mir bekommt der Film 6,5 Punkte
eXecutor
Moviejones-Fan
Geschlecht | 01.01.2011 | 23:01 Uhr01.01.2011 | Kontakt
Jonesi

EIn sehr gutes Remake wie ich finde. Das Original erreicht er zwar nicht, aber der Film kommt ziemlich nah herran.
McLovin
Freddys rechte Hand
Geschlecht | 01.06.2010 | 12:30 Uhr01.06.2010 | Kontakt
Jonesi

Wie ich schon in meiner Kritik gesagt hatte der Film ist sehr sehr gut kommt nur ans Original nicht heran trotzdem ist er für heutige verhältnisse eins der Besten Remakes.
Sebo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 01.06.2010 | 07:34 Uhr01.06.2010 | Kontakt
Jonesi

Danke für die ganzen Spoiler, ich werd mir den Film dennoch, sobald er auf DvD raus ist anschauen...
DerMo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 31.05.2010 | 13:45 Uhr31.05.2010 | Kontakt
Jonesi

@jarule ähm du warst nicht bis zum Schluss drin oder? Es waren 4 Opfer ;)
DerMo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 30.05.2010 | 09:56 Uhr30.05.2010 | Kontakt
Jonesi

Wie schön wenn sich jemand am Original orientiert sieht man bei Freddys Rückkehr! Gut nun wusste ich bereits wer wann sterben wird und wer überlebt, aber ich bin doch einigemale in meinen Kinosessel zusammengezuckt. Gute Schockmomente die das ganze Kino immer mal wieder Deckung suchen lies. Die Maske ist das einzige was ich nicht so dolle fand, die war beim alten Freddy doch besser. Und an einige Schauspieler muss man sich die ersten 15 min gewöhnen. Aber.....die meisten wird man auch nicht wieder sehen sollte es eine Fortsetzung geben....sie sind ja tot ;)
mindfields
Moviejones-Fan
Geschlecht | 25.05.2010 | 22:00 Uhr25.05.2010 | Kontakt
Jonesi

hab ihn am samstag gesehen.....also muss sagen, hab echt gedacht das er schlechter wird. verkehrt war er jetzt nicht, aber ich stellen auch keinen vergleich mit dem original an. für heutige zeiten ist der film in ordnung.
Sebo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.04.2010 | 14:13 Uhr15.04.2010 | Kontakt
Jonesi

Bin grad am überlegen in Freddy ins Kino zu gehen und nachdem ich dann den RE:5-Trailer gesehen habe (der im Vorfeld laufen soll) wieder zu gehen.
Ich war nie der große Freddy-Fan, finde leider im allgemeinen Horrorfilme meist langweilig..., aber der Trailer sieht doch gar nicht mal so schlecht aus. Ich denke dennoch, dass Robert Englund nicht zu ersetzen ist.
Fürs Heimkino mal interessant...
kretschi76
Moviejones-Fan
10.03.2010 | 22:04 Uhr10.03.2010 | Kontakt
Jonesi

also auf den bin ich auch mal gespannt.....

1
2