Blade Runner 2049 (2017)

Ein Film von Denis Villeneuve mit Harrison Ford und Ryan Gosling

Blade Runner 2049Bewertung
Kinostart: 05. Oktober 2017163 Min.2D / 3DAltersfreigabe - FSK ab 12Science Fiction, Thriller
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Blade Runner 2049 Inhalt

Dreißig Jahre nach den Ereignissen des ersten Films deckt ein neuer Blade Runner, der LAPD-Officer K (Ryan Gosling), ein lang vergrabenes Geheimnis auf, das das, was von der Gesellschaft noch übrig ist, ins Chaos stürzen könnte. Seine Entdeckung führt K auf die Suche nach Rick Deckard, der seit dreißig Jahre verschwunden ist.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(14086) wird gestartet

Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"

Blade Runner 2049 Kritik

Blade Runner 2049 unterstreicht einmal mehr, warum Denis Villeneuve zu einem der begabtesten aufstrebenden Regisseure gehört. Nicht nur hatte er den Mut, eine Fortsetzung zu einem der Science-Fiction-Klassiker zu machen, er schaffte es dabei auch, einen sehr guten Film zu produzieren. Ganz ohne Frage, Blade Runner 2049 gehört zu den besten und anspruchsvollsten Filmen in diesem Jahr. Visuell und auch inhaltlich wird der Zuschauer herausgefordert und auf eine Reise mitgenommen, die es so seit langer Zeit nicht mehr gegeben hat. Dieser Kinobesuch lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn man kein Replikant ist.

Die ganze Kritik lesen
910

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Blade Runner 2049" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Filmreihe - Blade Runner

Zur dieser Filmreihe Blade Runner gehört ebenfalls der Film Blade Runner (1982).

Horizont erweitern

Videospieleverfilmungen - Die besten und schlechtestenFSK & MPAA - Film-Freigaben in Deutschland und den USAWelcher Ghostbusters-Charakter wärst du?

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

14 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
MobyDick
Moviejones-Fan
19.10.2017 | 17:04 Uhr19.10.2017 | Kontakt
Jonesi

DoomSM

freut mich, dass dir der Film auch gefällt. Aber ich denke, dass der Film floppt hat diesmal nichts mit den vermeintlichen Hohlbratzen in den USA zu tun, sondern ist derzeit mehr oder weniger ein globales Phänomen. Und das ist irgendwie auch nachvollziehbar: Man hat eine nicht sehr zeitgemäße Inszenierung, die das hyperaktive Gros der Kinogänger einfach nur langweilen wird. Ich weiß zwar nicht, wie alt du bist, aber da du das Original so lobend erwähnst, werde ich mal so tun, als wären wir eine Altersliga: Weder du noch ich sind das typische Kinoklientel, das quasi wöchentlich ins Kino geht, und wenn einem der Film gefällt dann öfter in denselben Film. Zeiten wo ich fünfmal im Kino From Dusk till Dawn gesehen habe, sind vorbei. das Maximum ist ab und zu 2, und dann ist es höchstens ein Film, den ich sehr gut finde, der aber sonst nicht so gut ankommt, damit ich zumindest meinen bescheidenen Teil dazu beitrage, dass solche Filme trotzdem noch weiter finanziert werden. Das war jetzt auch BR 2049 der Fall, davor bei BvS (ich weiß, andere Kategorie).

Dünyayi Kurtaran Adam
DoomSM
Das Pony
Geschlecht | 19.10.2017 | 16:39 Uhr19.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Kurz und knapp:

Ich war gestern abend drin und muß sagen, der Film hat mich wirklich fasziniert. Anspruchsvolles Setting, oft wirken lange und ruhige Bilder auf einen ein, die einen zum Nachdenken anregen. Das Ganze ist meistens mit einem ruhigen und fast schwer anmutenden Synthesizer-Soundtrack unterlegt.

Wenn man sich darauf einläßt, zieht einen der Film von Anfang bis Ende in seinen Bann, wie es auch schon vor vielen Jahren seinem Vorgänger gelungen ist, ohne daß sich die Laufzeit künstlich in die Länge zieht.

Nach dem Kinobesuch war mir auch klar warum der Film in den USA nichts einspielt. Tut mir leid, meine amerikanischen Filmfreunde, aber für die Mehrheit von euch ist der Film leider zu komplex. laughing Der Film ist soweit weg vom Mainstream, wie ein Oscargewinn für die beste Story eines Superheldenfilms....

Jeder, dem das Oringinal einigermaßen geläufig ist, und im Kino sehnsüchtig nach etwas anderem als dem bisherigen Einheitsbrei sucht, lege ich den Kauf eines Kinotickets ans Herz.

Meine Bewertung
Bewertung von DoomSM

„Jedes Jahr werden in Russland 100.000 Baseballschläger verkauft, aber nicht mehr als 50 Bälle. Daran erkennst du der Russen allerliebstes Hobby…“

pursuyt
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.10.2017 | 14:51 Uhr15.10.2017 | Kontakt
Jonesi

@Kal-El: Ich weiß nicht, was mit dir los ist? Könntest du bitte in Zukunft deine SPOILER markieren?! Es gibt Leute, die wollen sich den Film erst noch gönnen.

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Ich bin traurig, wenn ich keine Pralinen mehr habe.

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.10.2017 | 10:00 Uhr15.10.2017 | Kontakt
Jonesi

@Kothoga :

Ryan Gosling...der Kerl hat ein mimisches Repertoire wie eine Schaufensterpuppe

Totale Zustimmung. Hut.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Kothoga
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.10.2017 | 09:26 Uhr15.10.2017 | Kontakt
Jonesi
1

Zu Ryan Gosling:

Ich weiß auch nicht, was einige an ihm finden, hab jetzt schon einige Filme mit ihm gesehen und der Kerl hat ein mimisches Repertoire wie eine Schaufensterpuppe, meistens den gleichen Gesichtsausdruck, total langweilig, manchmal möchte man ihn schütteln: Hey, weiter geht´s! Total überbewertet der Mann!

Kal-El
Moviejones-Fan
15.10.2017 | 08:36 Uhr15.10.2017 | Kontakt
Jonesi

+ tolle Bilder
+ toller Score

neutral: story
neutral: Ryan Gosling, also ... mag vielleicht sein, dass er seinen gespielten Character 100%tig recht wird, aber er wirkt so ... keine Regung im Gesicht, oder in den Augen, keine Mimik, klar er spielt einen Replikanten, aber auf mich wirkte das trotzdem zu gekünstelt

- Länge, hätte man auch eine halbe Stunde sparen können, wurde aber nicht langweilig
- die Rolle von Jared Leto war zwar super grandios gespielt, aber Screentime bei knapp 3 Stunden "beschämend"

Kinogang lohnt sich auf jeden Fall.

Meine Bewertung
Bewertung von Kal-El
fbSenistro
Moviejones-Fan
14.10.2017 | 14:00 Uhr14.10.2017 | Kontakt
Jonesi

BR 2049 hat durch die grandiosen Bilder und die perfekt dazu abgestimmte Musik eine hypnotische Wirkung. Die beinahe furchterregende Länge von fast 2 3/4 Stunden wirken dadurch stark komprimiert. Das schaffen nur Meisterwerke!

Wer sich kurz vor BR 2049 das Original angeschaut hat und diesen - wie ich - eher "Semi" fand, lasst euch nicht abschrecken, der zweite Teil ist deutlich besser! Ein Blick ist Blade Runner 2049 wert. Auch weil er mich von seinem Aufbau her ein bisschen an Villeneuve´s Vorgänger Film Arrival erinnert.

Meine Bewertung
Bewertung von fbSenistro
BlackBolt
Moviejones-Fan
10.10.2017 | 12:37 Uhr10.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Als Verehrer des Originals - und dabei tatsächlich sogar der damaligen Kinofassung - MUSS ich diesen Film sehen. Und ich hoffe, dass man mich von Seiten der Macher nicht enttäuscht.

TiiN
Pirat
Geschlecht | 06.10.2017 | 17:33 Uhr06.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Anubis
Moviejones-Fan
Geschlecht | 26.05.2017 | 12:23 Uhr26.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Leider habe ich das Original noch nicht gesehen. Muss ich unbedingt nachholen. Erste Eindrücke erweckten bei diesem Film Intresse bei meiner Wenigkeit.

KINO. DAFÜR WERDEN FILME GEMACHT


1
2