patertom | 11.12.2011 | 10:43 Uhr

Alles zu Videospielen

Da es auf MJ in erster Linie logischerweise um Filme geht, haben News zu Videospielen hier nicht viel bzw. keinen Platz.
Deshalb könnt ihr hier reinschreiben, was ihr zur Zeit gerade so "zockt" oder welche News, die ihr erst neulich gelesen habt, zu Videospielen, euch gefallen.
Schreibt einfach rein was ihr wollt zu Videospielen.

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1059 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 25.05.2017 | 00:06 Uhr25.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Solange noch was den Namen "Far Cry" trägt, wo doch Crytek auf ein Minimum seiner vorherigen Existenz geschrumpft ist in letzter Zeit! Da macht doch eine Außenstelle nach der anderen Dicht! Über ein neues "Far Cry" würd ich mich schon freuen, auch wenn ich "Blood Dragon" mehr gezockt hab als alle "offiziellen" Teile zusammen!

Schade egtl drum um die Firma, haben lauter gute Spiele rausgehauen in den letzten Jahren, aber sich vllt zu schnell überall ausgebreitet, über den Markt hinaus! Aber die "Immer höher, immer weiter"-Welle ist bei weitem nicht mehr so hoch, wie sie vor paar Jahren noch war! Irgendwann ist sie gebrochen, und seit einiger Zeit etwas rückläufig geworden, trotz vieler guter Games, aber nicht nur bei sowas! Scheint als ob Spiele wie die "Dark Souls"-Reihe nicht nur Inhaltich was Spielmechaniken angeht, wieder am Vormarsch sind! Mittlerweile hat die "Retro-Ecke" auf der GamesCom locker 1000 Quadradmeter Fläche erreicht, wenn nicht mehr! 2011 wars ja grad mal 250m² rum, und vergrößert sich jedes Jahr weiter! Viele Leute die ich um mich rum hab legen mittlerweile auch mehr Wert auf den Inhalt als die Optik! Da bin ich mit meiner extremen Variante hin zu Old-School Konsolen und Heimcomputern, zwar noch eher in der Minderheit, aber wächst stetig! Nicht nur immer mehr Retro-Spielezeitschriften dominieren immer mehr und mehr den Markt, sogar Zeitschriften wie "Gamestar" berichten immer öfters über immer mehr Neuerscheinungen für alte Plattformen!

Auf der anderen Seite stehn die Leute die VR und Ultra-HD abfeiern, was ich ja nur für Pornos interessant finden würd, aber das hab ich ja schon zu Beginn der HD-Ära gesagt! wink

Da ich ja schon paar Sachen dazu gepostet hab, würds mich interessieren wie ihr dazu steht! Muß es immer noch realistischer aussehen, immer High-End sein, immer aufwendiger und komplexer, oder zählen auch noch die inneren Werte und kann ein Spiel auch ohne überbordete Komplexität und mit zählbaren Pixeln, und ohne die Grafikkarte zum abspacken zu bringen SpasS machen? Nur das Eine, oder das Andere, oder Beides? 2D oder 3D? Open-World oder Arcade?

All Hail To Skynet!

MrBond
Moviejones-Fan
Geschlecht | 02.06.2017 | 12:05 Uhr02.06.2017 | Kontakt
Jonesi

An alle Trekkies, schaut Euch mal Star Trek: Bridge Crew an! Sieht sehr vielversprechend aus. Hier haben 4 Gamestar-Redakteure mit VR im Koop-Modus gezockt und ich habe grad Lust gekriegt, selbst auf die Brücke des Raumschiffs zu springen. Das ist mal richtig geiles Star Trek Feeling und genau so habe ich mir das immer gewünscht, dass die einzelnen Stationen von anderen Spielern besetzt sind und man gemeinsam Missionen erledigen kann.

Link zur Gamestar mit Video

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 02.06.2017 | 12:58 Uhr02.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Da hab ich mir nach dem ziemlich guten The Surge doch endlich mal Bloodborne gekauft. Nach NIOH und The Surge fühlte ich mich gestählt genug mich an ein Game von From Software ranzuwagen. Diese Atmosphäre ist so bedrückend und das Gameplay sehr genial. Hab erst einen Boss Down, aber ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht. Aktuell machen mir diese Ultra-Hart-ARPGs einfach Spaß ^^

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 03.06.2017 | 11:17 Uhr03.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 03.06.2017 11:21 Uhr editiert.

Star Trek: Bridge Crew

Sieht mal sehr genial aus! Mir hat damals auch "Star Trek: Bridge Commander 1+2" gut gefallen, aber das hier ist ja mal abgefahren, wie ein interaktives Schulungsprogramm! laughing

Auch wenns interessant rüberkommt, gefällt mir aber die TOS-Serien Enterprise Brücke besser als das Schiff aus dem JarJar-Verse! Aber ist ja noch Luft offen für eine Version der Enterprise-D und Voyager, da würd ich gern an den Reglern rumspielen!

Apropo an den Reglern rumspielen, Jeri Ryan sieht immer noch verdammt gut aus für ihr Alter!

Wenn ich mir das so anseh, komm ich auf verschiedene Punkte!

1. Das Spiel ist nicht darauf ausgelegt allein gespielt zu werden, was ja für viel SpielspasS sorgt in einer Gruppe abzugehn, was natürlich absolut der Hammer ist voll als Star Trek Fan in der Rolle eines ausführenden Besatzungsmitglied aufzugehn! "Zu Befehl Captain, Torpedos sind scharf!" - Nerdiger gehts wohl kaum! laughinglaughinglaughing

2. Das da jeder eine VR-Brille dazu braucht, sollte da mal der immer noch sehr hohe Preis enorm gesenkt werden und die Menge an Spielen, wie dieses hier wo mit VR-Brille fast besser spielbar ist als ohne, enorm erhöht werden. Sollte nicht die Norm werden das man zum spielen eine VR-Brille braucht, oder Spiele gezielt so entwickelt werden, das ohne nichts mehr geht! Aber eine seperate Sparte bilden sollte drin sein!

VR-Spiele werden auf jeden Fall mehr Zurzeit! Ich erwarte da so einen Boom wie beim 3D! Da gabs ja leider auch viele Filme wo teilweise Scenen nur für den 3D Effekt gedreht wurden und diese ohne Brille komisch ausehen, iwie fehlplatziert im Raum!

Außerdem @MrBond

Konterst meinen fetten Retro-Brocken der jedem im Hals steckengeblieben ist, mit genau dem Gegenteil! Raffinierte Vorgehensweise! wink

All Hail To Skynet!

ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 09.06.2017 | 16:58 Uhr09.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Derzeit bin ich, nachdem ich durch Dark Souls vor ein paar Jahren abgeschreckt wurde und daher die Reihe bislang gemieden habe, mit Bloodborne dran. Nachdem ich mit NIOH und The Surge Erfahrungen in dieser Art "Knallhart-Action-RPGs" sammeln durfte fühlte ich mich bereit mich der Herausforderung nochmal zu stellen. Ich bin schon einige Stunden dran und habe so manchen Boss besiegt. Aber DIESE Erfahrung hat mich endgültig vollends von dieser Art Spiel begeistert:

Hab ich doch grade die Schatten von Yharnam besiegt. Alle haben immer von diesem Adrenalinrausch gesprochen, den man bekommt, wenn man in Bloodborne einen Boss schafft. Bisher haben auch die - für mich persönlich - schwereren Bosse das nicht vermocht. Klar, es war ein tolles Gefühl sie zu besiegen, aber erst nach den Schatten von Yharnam, auch wenn sie im zweiten Versuch lagen, hat mein Herz gerast und meine Hände waren zittrig. Alle drei im Blick zu behalten, sie nach und nach runterzuklopfen und dabei nicht ins Kreuzfeuer zu geraten. Brillianter Bossfight. Bisher ist Bloodborne schlicht genial :-)

Bild zum Beitrag Alles zu Videospielen
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Dream
Moviejones-Fan
10.06.2017 | 00:25 Uhr10.06.2017 | Kontakt
Jonesi


"Auf der anderen Seite stehn die Leute die VR und Ultra-HD abfeiern, was ich ja nur für Pornos interessant finden würd, aber das hab ich ja schon zu Beginn der HD-Ära gesagt!"

Ach das ist gemeint mit dem „Schärferen Bild“ Von dem immer gesprochen wird.


"Muß es immer noch realistischer aussehen, immer High-End sein, immer aufwendiger und komplexer, oder zählen auch noch die inneren Werte und kann ein Spiel auch ohne überbordete Komplexität und mit zählbaren Pixeln, und ohne die Grafikkarte zum abspacken zu bringen SpasS machen?"


Für mich definitiv. Ich bin in erster Linie ein Story-Fetischist. Wenn es in dieser Richtung etwas hermacht, spiele ich es lieber als irgend so ein High-End-Grafik-Zeug.
Auf meinem Laptop habe ich jetzt Contrast gespielt. Unglaublich tolle Atmosphäre, obwohl es grafisch nicht sehr viel hermacht und auch sonst nicht mit den „großen“ Titeln mithalten kann. Mir ist diese Art der Atmosphäre viel lieber als immer realistischere Grafiken. Wobei ich sowieso kaum noch einen Unterschied erkennen kann.

Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.06.2017 | 23:39 Uhr10.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Ach das ist gemeint mit dem „Schärferen Bild“ Von dem immer gesprochen wird. laughing

@Dream

Ich hab mal nach "Contrast" geyoutubet, und sieht interessant aus! So etwas vom Stil her Richtung Tim Burton Ausgefallenheit! Wurde von Kritikern ja nicht wirklich gelobt, aber da diese Hauptsächlich aus eingebürgerten Spielezeitschriften stammen, die scheinbar öfters ein Problem damit haben, mit Indietiteln und Titeln die sich Pixeloptik-Retro als Vorbild genommen haben, scheinbar "unterfordert" sind mit Alternativen mittlerweile, nehm ich diese auch nicht immer ernst und mach mir deshalb lieber selber ein Bild!

Ich bin in erster Linie ein Story-Fetischist

Dann leg ich dir echt "Thimbleweed Park" ans Herz, solltest du ein Fan klassischer "Point & Click" - Adventures sein, weil die haben neben kniffligen Rätseln immer eine großartige Story, gerade wenn sie von den "Monkey Island"-Machern kommen!

All Hail To Skynet!

Dream
Moviejones-Fan
12.06.2017 | 01:19 Uhr12.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Rubbeldinger

Ja, ich bin tatächlich ein Fan von Point and Click Adventures. Schon allein daher, dass Handlung und Atmosphäre oft einen großen Stellenwert einnehmen. Thimbleweed Park kenne ich aber noch nicht. Hab mir das mal genauer angesehen. Kommt auf meine Liste. wink Danke.

Contrast kann vom Spielsystem nicht mit großen Titel mithalten. Einiges fühlte sich nicht so Rund an bei der Steuerung. Aber der Reiz des Spiels lag auch einfach wo anders.

Mega Grafik, bis zur Langeweile optimierte Steuerung und ballern bis zum geht nicht mehr, wie bei... Fifa brauch ich eigentlich nicht. Dann lieber ein Spiel mit einigen Macken aber einem schönem Inhalt. Die inneren Werte zählen, auch bei Videospielen.

Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.06.2017 | 01:57 Uhr12.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Manchmal ist Ballern ohne Ende aber auch nicht schlecht! laughing

All Hail To Skynet!

Mudl
Moviejones-Fan
12.06.2017 | 02:35 Uhr12.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 12.06.2017 02:35 Uhr editiert.

@Rubbeldinger: Broforce gibt es doch schon ewig und es ist großartig, vorallem im Mulitplayer wenns nur mehr kracht. laughing

(auch die einzelnen Charaktere sind echt klasse)

Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.06.2017 | 09:03 Uhr12.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Mudl

Einfach Spitze das Game! laughing

Hab mir erst letztens Bluetooth SNES Controller geholt, und um diezu testn, hab ich Broforce reingehauen und gleich mal wieder komplett durchgezockt! tongue-out

Da könnten die ruhig mal n Addon machen, oder gleich n zweiten Teil! Da würden sich noch so viele Charaktere anbieten, als die man zocken könnte!

All Hail To Skynet!

Dream
Moviejones-Fan
13.06.2017 | 23:37 Uhr13.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Ok, Ok ballern ohne Ende, hat sicherlich auch so seine Reize. Auch wenn ich Bruteforce nicht kenne...

Mudl
Moviejones-Fan
14.06.2017 | 00:12 Uhr14.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Tja, jetzt wo die E3 (die großen PKs) vorbei sind, dachte ich mir ich geb mal meine Meinung wieder zu dem ganzen Spaß und frage bei der Gelegenheit mal nach eurer.

Ich muss sagen, bis auf Ubisoft waren mal alle Vorstellungen richtig langweilig gestalltet, aber es geht ja nicht nur um die Show sondern auch den Inhalt und da sticht als Besitzer einer Switch natürlich Nintendo ganz besonders hervor. Erweiterungen für Zelda kann ich immer gebrauchen und auch das neue Mario sieht ja schon ganz vielversprechend aus und auch wenn man nichts davon gesehen hat, ein großes Pokemon für die Switch ist sicher auch ganz nett.

Ansonsten war vieles einfach mehr vom selben (SW, AC, CoD, etc), einzig SpiderMan von Insomniac sieht ganz gut aus, blöd nur das ich keine PS4 habe.

Auch VR scheint so ziemlich tot zu sein bzw. zumindest setzt nicht wirklich jemand groß Hoffnung in das ganze, vieles sind einfach nur Spielereien oder im Fall von Skyrim(most overrated game ever) und Fallout das gleiche in anderer Perspektive und ich weis auch nicht obs so bequem ist so große Spiele mit VR zu spielen. Einzig das geteaserte von Ubisoft erzeugt Interesse, einzig aus dem Grund das man noch nicht viel davon weis.

Also am Ende eher entäuschend die ganze Veranstaltung, aber mal schaun, evtl. kommt ja noch was nach oder sonst eben im Rahmen der Gamescom.

So, jetzt hab ich genug gejammert, was haltet ihr so von der disherigen E3 bzw. was so gezeigt wurde?

Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.06.2017 | 17:57 Uhr15.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Bin gerade über den Trailer zum neuen "Wolfenstein 2 - The New Colossus" gestolpert, aber in Form eines Reactionsvideos!

Auf dem offiziellen Channel vom Entwickler Bethesda wurde das Video entfernt, siehe hier:

Warum fehlt das?

Was ist da los mit dem Game, das der Entwickler selber das Video dazu killt?

All Hail To Skynet!

Optimus13
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.06.2017 | 18:54 Uhr15.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Mudl

Mich hat das neue Assassins Creed sehr positiv überrascht, oder zumindest die ersten Eindrücke davon. Ich finde das Alte Ägypten enorm spannend und ich begrüße die Entscheidung, wieder weiter in die Vergangenheit zu reisen.

Ansonsten? Star Wars Battlefront II hat mich schon alleine durch Darth Maul begeistert, und dass die Klonkriege dabei sind. Den ersten Teil habe ich ausgelassen, aber das hier könnte was werden.

Mittelerde Schatten des Krieges ist für mich als Fan sowieso Pflicht, und man scheint hier zum ersten Teil nochmal einiges draufzusetzen.

Sonic Forces behalte ich auch im Auge; früher habe ich sehr gerne Sonic gespielt.

Spiderman sah richtig cool aus! Gut, dass ich eine PS4 habe! laughing

Insgesamt war Assassins Creed Origins das Highlight für mich, da Ubisoft hier anscheinend so einige Neuerungen bringt. Das hat die Serie auch dringend nötig, seit Black Flag hat mich kein Teil mehr vollkommen überzeugt. Und wie gesagt, Ägypten als Setting ist der Hammer. ;)

Mudl
Moviejones-Fan
15.06.2017 | 20:56 Uhr15.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Rubbeldinger: Evtl. nur in Deutschland nicht verfügbar? Zwecks Hakenkreuz und so.

@Optimus: Ja mal schauen was AC so neu macht. Beim Setting bin ich auch ganz bei dir. Freu mich da schon auf schnelle Kletterparkure durch die Pyramiden (die es hoffentlich geben wird. ^^)
Ansonsten mal abwarten.

Das Mittelerde ding werd ich mir vielleicht auch mal anschauen, hab da Teil 1 nämlich ausgelassen. Bei SW BF2 hängs ganz von der Singleplayer Kampagne ab, bin nämlich eher nicht so der Typ für Online-Multiplayer. (außer gelegentlich Mario Kart 8).

Nach den letzten Eindrücken muss ich sagen, das mein Highlight das neue Yoshi Spiel ist, einfach aus dem Grund weil es so unglaublich schön und irgendwie niedlich ist. laughing

Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 15.06.2017 | 21:31 Uhr15.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Mudl

Aber natürlich, thx für die Gedankenstütze! Hab ich schon wieder verdrängt das Deutschland da dumm tut, die Videos vom Vorgänger Wolfenstein Teil sind auch nicht verfügbar!

All Hail To Skynet!

Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 17.06.2017 | 11:46 Uhr17.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 17.06.2017 11:48 Uhr editiert.

Vorgestern ist die Kaufversion von "Gorescript" erschienen! Ein klassischer FPS im pixeligen Gewand, aber nur im Design!

So sieht es aus wenn Doom/Quake zusammen mit Pac-Man ein Kind hätten! laughing

Jetzt auf Steam für paar €uro zu haben! Für noch ein paar €uros mehr, könnt ihr da auch den geschmeidigen Soundtrack mit dazu kaufen!

Alle Infos rund ums Spiel, hier auf moddb.com

Gorescript

All Hail To Skynet!

ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 18.06.2017 | 00:39 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 18.06.2017 00:41 Uhr editiert.

Vor ein paar Wochen startete meine Reise durch Yharnam mit dem Gefühl, dass Bloodborne eventuell endlich der lange gesuchte Zugang zu Souls/Borne-Welt werden könnte. Heute, ca 32 Stunden Spielzeit und alle Bosse (auch optionale) des Hauptspiels später, endete sie mit dem Besiegen der Moon Presence. Bloodborne war ein harter Trip, aber stets ein fairer. Jeder Fehler war ein Lernprozess, jeder Boss erarbeitet mit oftmals mehr als einem Tod, mitunter aber auch mit Glück und Spucke "First Try", also im ersten Anlauf. Das Spiel machte Spaß, aber hatte auch viel von Survival Horror in Perfektion. Jeder Gegner präzise platziert, jede Falle clever ausgedacht, jeder Boss mit dem einen oder anderen fiesen Trick auf Lager. Und trotzdem hat es richtig Laune gemacht, denn jede geschaffte Herausforderung des Spiels fühlte sich wie ein Erfolg an. Dass die Reise nun so, sagen wir locker, endete kann nun daran liegen, dass die beiden Finalen Bosse einfach nicht besonders schwer waren. Oder und das ist es was ich mir versuche einzureden, dass sie einfach nochmal alles Gelernte abgerufen haben. Ein Jäger-Gegner, der quasi alles kann was man auch selbst beherrscht und ein Bestien-Gegner wie man ihn in verschiedensten Inkarnationen mehr als einmal im Spiel bekämpft hat. Beide haben fiese Tricks auf Lager, aber man hat ja selbst so manchen gelernt. Und ich denke, dass es genau dieses Gefühl ist was die Entwickler auslösen wollten - das Gefühl mit diesen finalen Bossen nochmal alles abzufragen was man gelernt hat auf seiner Reise. In all dem Eifer habe ich die DLC-Gebiete komplett vergessen, dementsprechend werde ich mich den Bossen aus dem Alptraum des Jägers wohl nun im NG+ stellen müssen. Macht aber nichts, das Spiel ist so brilliant, dass es den zweiten Durchgang wert ist denke ich. Von mir gibts glatte 10/10 Punkte für viel Begeisterung, wenig Frust, dafür aber viel Triumph und jede Menge Spaß, perfekt verpackt in großartiges Sounddesign und klasse Grafik. Klare Empfehlung für jeden der eine gewisse Frustresistenz besitzt und sich von knackigen Bereichen nicht abschrecken sondern motivieren lässt. wink

Bild zum Beitrag Alles zu Videospielen
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)