KritikFilmdetailsTrailer (8)Bilder (42)News (5)Filmabo
Film »News (5)Trailer (8)
La La Land

We Have All The Time In The World

La La Land Kritik

1 Kommentar(e) - 18.07.2017 von luhp92
Hierbei handelt es sich um eine User-Kritik von luhp92.
Filmkritik

La La Land Bewertung: 3.5/5

Manchmal kann das Leben schon sehr ironisch sein. Erst neulich wurde mir die Frage gestellt, welchen Film ich mir kein zweites Mal ansehen, ihn aber dennoch jedem weiterempfehlen würde. Eine Antwort darauf hatte ich nicht. Jetzt schon.

Trailer zu La La Land
Der Videoplayer(12693) wird gestartet

Zwar trifft auch "La La Land" nicht zu 100% den Kern der Sache, weil er als Musicalfilm schon etwas speziell ausfällt, nichtsdestotrotz bin ich der Meinung, dass jeder einmal den Versuch wagen sollte. Ja, man wird so einige hochkitschige "Friede, Freude, Eierkuchen"-Lieder über sich ergehen lassen müssen, die zu Beginn des Weiteren etwas aufgesetzt wirken und sich nur holprig in die Handlung einfügen. Das bessert sich mit der Zeit allerdings und aus Dialog- und Liedszenen entwickelt sich ein harmonischer Fluss. Nichtsdestotrotz denke ich, dass sich diese Dramödie komplett ohne Musicaleinlagen bedeutend besser hätte enthalten können.

Warum sollte man also den Versuch wagen? Weil uns Damien Chazelle mit "La La Land" ein äußerst reifes und weises Traumfabrikmärchen präsentiert! Gekonnt erweckt er, unterstützt durch das Traumpaar Gosling und Stone, den Glanz Hollywoods und den Traum des kleinen Mannes bzw. der kleinen Frau vom großen Showgeschäft zum Leben, verwehrt sich letztendlich jedoch gegen ein Happy End, welches dem Film ansonsten den Todesstoß verpasst hätte. Stattdessen lehrt uns Chazelle bittersüß, dass man im Leben sehr wohl träumen darf und auch soll, es aber eben nicht jeder Traum in Erfüllung gehen wird. Dies gelingt ihm auf subtile Art so gut, dass ich mich auf dem Heimweg mit Dur-Musik aufmuntern musste und ich jetzt beim Schreiben immer noch daran zu fressen habe.

Solche Filme geben mir persönlich ziemlich viel, weil sie als Spiegel meines eigenen Lebens fungieren und mir zeigen, dass es auch im Leben anderer Menschen nicht immer rund läuft. Im Moment bin ich emotional zwar geplättet, kann auf diesem Tief jedoch aufbauen und mich leichter dazu ermuntern, mein eigenes Leben selbst zu verbessern. Und so habe ich mich vorhin nach dem Kino zum Essen nicht in mein Zimmer zurückgezogen, sondern mich in der Küche mit zwei Mitbewohnern unterhalten. Ein glückseliges Happy End hätte diesen Effekt wahrscheinlich nicht oder zumindest nicht in diesem Ausmaß erzielen können.

7-10/10 Punkten. Je nachdem, wie gut man mit den Musicaleinlagen klarkommt.

Und weil es gerade zufällig aus meiner Anlage ertönt, mir wohlig um die Seele streichelt und musikalisch sowie inhaltlich nicht besser passen könnte:
Louis Armstrong - We Have All The Time In The World



Filmgalerie zu "La La Land"Filmgalerie zu "La La Land"Filmgalerie zu "La La Land"Filmgalerie zu "La La Land"Filmgalerie zu "La La Land"Filmgalerie zu "La La Land"
La La Land Bewertung
Bewertung des Films
710
1 Kommentar(e) / Jetzt kommentieren

Weitere spannende Film-Kritiken

KritikKritik
Kritik vom 23.10.2017 von luhp92
Als die Produzenten 1988 mit "The New Blood" Jason gegen Carrie antreten lassen wollten, kam die Idee eines solchen Films mit Freddy Krueger zum ersten Mal auf. 1993 bereitete man diesem Crossover mit der Endszene in "Jason Goes to Hell" schließlich den Weg, der eigentliche Film erschien dann allerdings erst 2003. 15 Jahre mussten die Fans also auf das Zusammentreffen der beliebten Horrorikonen Freddy Krueger und Jason Voorhees warten. Wei ... die komplette Film-Kritik lesen

KritikKritik
Kritik vom 23.10.2017 von Duck-Anch-Amun
Ich hab es endlich getan - mein erster Horrorfilm in einem Kino und ich habe es tatsächlich überlebt. Mehr als einmal hab ich mich erschreckt, halb zu gekniffene Augen und meine Hand als Sichtschutz waren allgegenwertig. Für Hartgesottene und Genrefans ist der Film wohl nicht heftig genug, bei mir reichte es und ich hatte einen Filmabend mit hohem Puls. Dafür verantwortlich sind so gesehen die Schockelemne, Jump Scares, Kinder ... die komplette Film-Kritik lesen

Und noch mehr Kritiken

Horizont erweitern

 	Darsteller, die beim Dreh fast gestorben wären - Teil 2Vom Film zum Spiel - Die besten Videospiele auf Filmen basierendEr ist nicht nur Blade - Die besten Filme mit Wesley Snipes

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
pursuyt
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.07.2017 | 14:18 Uhr20.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Spannend geschriebene Kritik! Was bleibt, ist tatsächlich, was man beim Film fühlt.

Ich habe mir La La Land noch nicht zu Gemüte geführt, werde ihn mir aber bald anschauen. Klingt auf jeden Fall vielversprechend.

Quentin Tarantino ist so wie eine Kartoffel - nur anders.