KritikFilmdetailsTrailerBilderNews
Film »NewsTrailer
Mission: Impossible 2

Enttäuschend

Mission: Impossible 2 Kritik

1 Kommentar(e) - 13.11.2016 von filmgucker
Hierbei handelt es sich um eine User-Kritik von filmgucker.

Mission: Impossible 2 Bewertung: 2.5/5

MISSION IMPOSSIBLE 2: "Mission Impossible 2" geht 123 Minuten und ist ab 16 Jahren freigegeben. Der Regisseur dieses Filmes heißt John Woo.

In der Fortsetzung von Mission Impossible kehrt Tom Cruise als Ethan Hunt zurück. Diesmal muss er die Welt vor einem tödlichen Virus beschützen. Hilfe dabei bekommt er von der schönen Nyah Hall (Thandie Newton)

STORY: Leider ist die Story von M:I-2 bei weitem nicht so interessant wie bei seinem Vorgänger. Außerdem ist dieses Unerwartete in der Story nicht mehr vorhanden, welches seinen Vorgänger, Mission Impossible, so attraktiv machte. Im Gegenteil, man kann sich sogar darüber Lustig machen, dass man weiß was gleich geschehen wird. Dummerweise war auch der Bösewicht nicht so interessant auch , weil er viel zu schnell verraten wird. Die Story an sich, war für mich also ziemlich enttäuschend.

CAST: Wir haben einen, von den Namen her guten Cast. Mit dabei sind u.a. Tom Cruise (selbstverständlich), Thandie Newton, Sean Ambrose und Sir Antony Hopkins. Tom Cruise macht es wie immer richtig gut, vor allem bei Ethan Hunt. Er ist eben auch der geborene Actionheld. Dann zu Sean Ambrose: Sein Charakter ist eigentlich ziemlich langweilig, weil man das Motiv schon oft gesehen hat. Trotzdem versucht er alles herauszuholen und macht es okay. Sir Antony Hopkins macht es auch wieder ganz gut, doch er bekommt leider nur wenig Screentime. Jetzt zum " Hunt-Girl " ,Thandie Newton, ihre Rolle ist eigentlich die Emotionaltste. Man sollte mit ihr mitfühlen können, bloß sie spielt ungefähr auf dem Niveau von Asa Butterfield in " Die Insel der Besonderen Kinder". Riesen Fehlbesetzung!

SETTINGS UND MUSIK: Die Settings gefallen mir gut. Von der Wüste bis zum Strand sind sie kreativ und gut ausgewählt. Die Musik von Mission Impossible ist sehr bekannt und gefällt mir!

ACTION: Wir haben sehr coole Fights. Vorallem der Endkampf ist richtig gut. Doch auch hier gibt es ein Problem... Der Film ist vollgepackt mit Action und so wird sie irgendwann langweilig.

FAZIT: "Mission Impossible 2" ist eine klare Enttäuschung und ist deutlich schlechter als der erste Teil !

Mission: Impossible 2 Bewertung
Bewertung des Films
510
1 Kommentar(e) / Jetzt kommentieren

Weitere spannende Film-Kritiken

KritikKritik
Kritik vom 29.05.2017 von luhp92
Der Vater Keith Richards, der Onkel Paul McCartney. Jack Sparrow müsste man sein! Teil 5 dümpelt zumeist auf dem eher mittelmäßigen Niveau des Vorgängers herum, die letzten 20-30 Minuten mitsamt Abspannszene segeln aber eindeutig auf dem Niveau der Originaltrilogie. Ich musste bis über beide Ohren grinsen, hätte am liebsten laut gejubelt und geklatscht, so geht Fanservice! Je nachdem welche Leute man vor und h ... die komplette Film-Kritik lesen

KritikKritik
Kritik vom 29.05.2017 von Duck-Anch-Amun
Ich war nach den ersten Inhaltsangaben und Trailern ein grosser Kritiker des fünften Teils und ging deshalb mit wenig Erwartungen in den Film. Schön, dass man dann positiv überrascht wird, es hätte deutlich schlimmer sein können. Allerdings ist die Reihe nun endgültig ins Mittelmass gerutscht und schafft es irgendwie nicht, so zu begeistern wie noch bei den ersten Filmen. Handlung Der junge Henry Turner träumt ... die komplette Film-Kritik lesen

Und noch mehr Kritiken

Horizont erweitern

Die coolsten FilmwaffenPhänomen Wilhelmsschrei: Woher kommt er, was soll er, wo erklingt er?Die lustigsten Komödien 2017

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Tim
King of Pandora
Geschlecht | 17.11.2016 | 11:50 Uhr17.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Für mich noch vor Teil 3 der bisher schlechteste Teil der Reihe. Viel Action die überhaupt nicht packt und dazu eine 08/15-Story, wo im ersten Teil echt Köpfchen gefragt war.