KritikFilmdetailsTrailer (4)Bilder (10)News (29)
Film »News (29)Trailer (4)
Resident Evil - Retribution

Plumber geht es nicht mehr!

Resident Evil - Retribution Kritik

1 Kommentar(e) - 20.09.2016 von kajovino
Hierbei handelt es sich um eine User-Kritik von kajovino.
Filmkritik

Resident Evil - Retribution Bewertung: 1/5

Die Story:

Resident Evil 5 beginnt exakt da, wo Teil 4 geendet hat. Nach der Gefangennahme von Alice muss diese sich innerhalb kurzer Zeit aus den Fängen von Umbrella befreien und bekommt dabei unerwartete Hilfe von ungewöhnlicher Seite.

Der Film:

Insgesamt erinnert der Film sehr stark an einem levelartigen Konstrukt um die Spannung hochzuhalten. Dabei greift man auf die normalen Zombies, auf die Las Plagas Zombies, auf diverse Monster und neuerdings auch auf hochentwickelte Zombies. Diese können sogar Maschinengewehre und motorisierte Fahrzeuge bedienen. Von Plumbheit wird man hier regelrecht übermannt.
Noch immer werkelt Umbrella im Geheimen an den Biowaffen, was eigentlich so keinen Sinn macht, da die gesamte Welt zerstört ist.
Alice kämpft sich dabei durch Tokyo, New York, Moskau und eine kleine amerikanische Vorstadt und das alles in kürzester Zeit. Naja, es ist ja schließlich auch alles nur nachgebaut und in einer Geheimeinrichtung von Umbrella unter einen dicken Eisschicht.
Zur Rettung eilen Leon S. Kennedy und Barry Burton (beides Charaktere aus den Spielen, die sich eigentlich gar nicht kennen), aus dem letzten Teil Luther West und Ada Wong (ebenfalls aus den Spielen). Leider haben die Charaktere für den Film keinerlei Benefit und sogar Totgeglaubte aus dem ersten Film dürfen wieder lebendig herumlaufen.

Fazit:

Es macht einfach keine Spaß mehr und das Franchise hat hoffentlich mit diesem Teil seinen Tiefpunkt erreicht. Aber die Chancen auf einen gelungenen Abschluss der Filmreihe ist leider nicht in Sicht.
Resident Evil Retribution ist mit Abstand der schlechteste und absurdeste Teil der Reihe. Es wird probiert eine neue Art von Bedrohung einzubauen, die leider in den letzten Teilen so nicht vorhanden war.
Ich blicke leider mit großer auf den letzten Teil, werde ihn mir einmal im Kino anschauen und danach vielleicht diese Filmreihe zu den ewigen Jagdgründen legen. Aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt, außer der T-Virus belebt sie wieder als Zombie.



Filmgalerie zu "Resident Evil - Retribution"Filmgalerie zu "Resident Evil - Retribution"Filmgalerie zu "Resident Evil - Retribution"Filmgalerie zu "Resident Evil - Retribution"Filmgalerie zu "Resident Evil - Retribution"Filmgalerie zu "Resident Evil - Retribution"
Resident Evil - Retribution Bewertung
Bewertung des Films
210
1 Kommentar(e) / Jetzt kommentieren

Trailer zum Film

Resident Evil - Retribution
Der Videoplayer(4287) wird gestartet

Mehr Trailer & Videos zum Film

Weitere spannende Film-Kritiken

KritikKritik
Kritik vom 20.01.2017 von luhp92
Asyl wollte man Edward Snowden in Deutschland zwar nicht gewähren, aber wenigstens brachten deutsche (und französische) Produktionsstudios - vor allem Babelsberg - den Mumm dazu auf, diesen Film zu finanzieren und in Deutschland drehen zu lassen, nachdem viele US-amerikanische Pendants aufgrund der Brisanz ablehnten. Mit Oliver Stones Œuvre bin ich kaum vertraut (ich kenne nur "Alexander"), daher kann ich nicht beurteilen, wie gu ... die komplette Film-Kritik lesen

KritikKritik
Kritik vom 19.01.2017 von samploo
Der auf dem gleichnamigen Roman basierende Film "The Girl with All the Gifts" greift ähnlich wie der Playstation-Hit "The Last of Us" das Konzept eines in der Realität bestehenden parasitären Pilzinfektes auf und arbeitet dies auf eine interessante, spannende und sehr unterhaltsame Art und Weise aus. Marginale Spoiler voraus, die das Sehvergnügen aber nicht wirklich trüben sollten. „Ophiocordyceps unilateralis&ldq ... die komplette Film-Kritik lesen

Und noch mehr Kritiken

Horizont erweitern

Fantasy- und Abenteuerfilme 2017Sexy Fake: Filmstars, die doch nicht nackt warenDie besten Comicfilme aller Zeiten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
ChrisKristofferson
Moviejones-Fan
20.09.2016 | 17:14 Uhr20.09.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich finde in dieser Kritik beim besten Willen keine Begründung, warum der Film so schlecht sein soll undecided (Was ich hier gar nicht zu Diskussion stellen will).

Eine Frage: Ist "Plumbheit" irgendeine Anspielung auf einen Namen? Ggf. wäre eine kurze Erläuterung dazu nett gewesen.