"Aladdin" statt "Dumbo"? Will Smith in Verhandlung um Hauptrolle

Wunderlampe statt Zirkus

"Aladdin" statt "Dumbo"? Will Smith in Verhandlung um Hauptrolle

7 Kommentare - Do, 20.04.2017 von M. Fischer - Erst war es "Dumbo", nun ist es Aladdin. Will Smith befindet sich in frühen Verhandlungen um die Rolle des Dschinni in der kommenden Realverfilmung aus dem Hause Disney.

"Aladdin" statt "Dumbo"? Will Smith in Verhandlung um Hauptrolle

Vor Kurzem noch stand Will Smith in Verhandlungen um eine Rolle im kommenden Disney-Abenteuer Dumbo. Dass diese Verhandlungen zu keinem positiven Abschluss führten, haben wir bereits an anderer Stelle berichtet, doch nach den Verhandlungen ist vor den Verhandlungen, denn Disney sucht nicht nur für Dumbo die passenden Darsteller. Mit Aladdin hat der Konzern noch ein weiteres Eisen im Feuer seiner Zeichentrickklassiker-Realfilm-Remake-Welle und bei diesem Projekt ist noch gar keine der vakanten Hauptrollen besetzt.

Das könnte sich bald ändern, denn Smith kehrt für Aladdin an den Verhandlungstisch zurück. Dabei geht es um keine geringere Rolle als die des Dschinni. Wenn diese recht frühen Gespräche positiv für beide Parteien enden, würde Smith Robin Williams beerben, der eben die Rolle im Zeichentrickklassiker aus dem Jahre 1992 gesprochen hat.

Im Gegensatz zu den Hauptrollen ist die Regiefrage bereits geklärt, Guy Ritchie wird sich um diese wichtige Aufgabe kümmern. Die Produktion von Aladdin soll voraussichtlich im Juni dieses Jahres beginnen und bis 2018 andauern. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht viel über die Besetzung bekannt, das heißt, dass sowohl Aladdin als auch Jasmine ebenfalls baldigst gefunden werden müssen, um den Produktionsbeginn halten zu können.

Für den Aladdin-Kinostart ist das Jahr 2019 anvisiert.

Quelle: Deadline

DVD & Blu-ray

Horizont erweitern

Nachgetreten: Hollywood-Stars, die ihre eigenen Filme hassen - Teil 1Der pure Kult: Darsteller, die mit ihrer Rolle verwachsen sindWelcher Ghostbusters-Charakter wärst du?

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

7 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 21.04.2017 | 21:58 Uhr21.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Will Smith befindet sich in frühen Verhandlungen um die Rolle des Dschinni in der kommenden Realverfilmung aus dem Hause Disney.

April, April ... ne, doch nicht! Gemeint ist hier ja wohl nur seine Stimme, nehm ich mal an, sonst säh das Ganze iwie komisch aus zum SchlusS! laughing

Ein trübsinnig dreinblickender Smith, blau angemalt, mit nem kleinen Zopf am Kopf! *Muhaha!*

All Hail To Skynet!

GabrielVerlaine
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.04.2017 | 22:44 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Also ich bin nicht allzu begeistert davon. Kann mir Will Smith irgendwie nicht als Dschini vorstellen. Mag aber auch daran liegen das die Zeichentrickfilme und Serie sowie die Stimme von Robbin Williams einfach sosehr in meinem Kopf verankert sind und ich die MusicalVersion nicht kenne. Ich gebe zu mir fällt auch keine alternative ein für den Dschini. Ich denke ich würde es vorziehen wenn sie alle Rollen mit unbekannten Darstellern besetzen würden. Aladdin ist so fest verankert in der Popkultur das große Namen nicht nötig sind. Aufgrund der guten Umsetzung von Das Dschungelbuch und zuletzt auch DIe Schöne und das Biest (auch wenn sich hier die Geister scheiden) gebe ich Disney gerne einen Vertrauensvorschuss das sie was ordentliches draus machen werden. Ich warte die ersten bewegen Bilder ab :-)

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Wallow
Moviejones-Fan
20.04.2017 | 19:08 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Will Smith soll mal wieder geile Action machen...

So gefällt er mir am besten.

Bad boys 3

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.04.2017 | 18:43 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Schon nach der Ankündigung, dass man wieder in Richtung Musical gehen würde, dazu das Verpflichten eines "spezielleren" Regisseurs hab ich mich gefragt ob man wieder ne richtige Adaption des Zeichentrickfilms machwn wird oder ob man sich wieder etwas davon entfernen möchte. Denn mit Disneys erfolgreichem Broadway Musical hat man einige Änderungen getan und da ist der Dschinni eben nicht der Dschinni wie wir ihn im Zeichentrickfilm kennen. Also nichts mit blauem Flaschengeist - ich frage mich nun ob man nicht eher diesen Weg einschlägt, denn ob ein Will Smith als Mo-Cap oder nur Stimme verfügbar ist kann ich nciht beurteilen.

TamerozChelios
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.04.2017 | 15:28 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Dachte erst Smith wird Aladin spielen haha fail. Nee aber dschinni passt doch. Kann es mir shr gut vorstellen. Eine Szene mit Smith wie er trauriger weiße erklären muss, dass er ein normales Leben vorher hatte und für ewig in der Flasche feststeckt oder so etwas in der Art. Habe die Story nicht mehr so richtig im Kopf xD

Na ja.

Ähm... Prinzessin kann doch diese indische Schauspielerin aus slumdog Millionair spielen. Passt oder? Ansonsten irgendwElche newcomer wie Alice vakander (heißt die so? Wird die so geschrieben? Vergesse den Namen von dieser ex-machina Frau ständig)

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

ferdyf
Alienator
Geschlecht | 20.04.2017 | 15:21 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Also ich fände einen CGI Dschinni besser als einen Avatar als Dschinncool

Der Dschinni von Robin Williams ist natürlich legendär und es wird schwer den zu spielen. Niemand kann gut genug sein, aber wenn jemand dem Charakter seinem Stempel aufdrücken kann, dass der Fresh Prince

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 20.04.2017 | 15:00 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Prinz Aliiiiii Ali ababrahhhh :-) ... wird Smith blau bemalt? Oder per CGI Performance? smile