Disney & Pixar gehen in die Vollen

Animiertes auf der D23: "Ralph reichts 2", "Unglaublichen 2", "Toy Story 4"

Animiertes auf der D23: "Ralph reichts 2", "Unglaublichen 2", "Toy Story 4"
8 Kommentare - Mo, 17.07.2017 von R. Lukas
Auch in Sachen CGI-Animation lieferte die D23 Expo voll ab. Hier das Neueste zu "Die Unglaublichen 2", "Ralph reichts 2", "Toy Story 4", "Die Eiskönigin 2" und mehr!
Animiertes auf der D23: "Ralph reichts 2", "Unglaublichen 2", "Toy Story 4"

Nicht nur Disneys Realfilme bekamen auf der D23 Expo ihr eigenes Panel, auch die neuen Animationsfilme von Pixar und den Walt Disney Animation Studios hatten ihren großen Moment. Wie Coco - Lebendiger als das Leben!, der nächste Pixar-Streifen. Hier wurde nochmals betont, was für eine wichtige Rolle die Musik im Film spielt, mit neuen Lieder der beiden Die Eiskönigin - Völlig unverfroren-Songwriter Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez und einem Score von Pixar-Veteran Michael Giacchino.

"Die Unglaublichen" sind zurück

Giacchino komponiert auch wieder für Die Unglaublichen - The Incredibles 2. Bestätigt wurde auf der D23 zunächst, dass Craig T. Nelson (Bob Parr aka Mr. Incredible), Holly Hunter (Helen Parr aka Elastgirl), Sarah Vowell (Violetta Parr) und Samuel L. Jackson (Lucius Best aka Frozone) allesamt als Sprecher zurückkehren, ihnen schließt sich Huck Milner als "Dash" an. Dann erzählte Regisseur und Drehbuchautor Brad Bird ein wenig über die Story seines Sequels. Es soll damit gespielt werden, dass die Familie jetzt weiß, dass auch Baby Jack Jack über Superkräfte verfügt, und da ihr Haus in Die Unglaublichen - The Incredibles zerstört wurde, ziehen sie in ein neues um, teils normales Zuhause, teils Superhelden-Versteck. Andere Superhelden treten auf den Plan und konkurrieren mit den Incredibles. Und da Bob aus noch unbekannten Gründen zum Hausmann wird, steht Elastigirl diesmal im Mittelpunkt.

Die Unglaublichen - The Incredibles 2 ist wirklich ein Familienfilm, nur dass die Familie zufälligerweise Superkräfte hat, sagte Bird. Sie mögen superschnell oder superstark sein, haben aber die gleichen Probleme wie jede andere Familie. Ebenfalls von der D23 (beides unten zu finden): erste Concept Art und ein Promo-Video rund um Edna Mode, die Designerin, die immer in Mode ist. Inklusive einiger Cameo aus der realen Fashion-Welt, darunter Heidi Klum. Bei IGN verriet Pixar-Boss John Lasseter noch ein wichtiges Detail: Der zweite Teil knüpft direkt an den ersten an, zwischen Die Unglaublichen - The Incredibles und Die Unglaublichen - The Incredibles 2 wird gerade mal eine Minute vergangen sein. Wir werden mitten in die Schlacht gegen den "Tunnelgräber" geworfen, den Superschurken, der am Ende des Originalfilms auftauchte. Was aber nicht heißen muss, dass der Tunnelgräber der Oberschurke der Fortsetzung ist. Vermutlich dient dieser Kampf nur als spaßiger, actionreicher Einstieg und dazu, die Incredibles im Zusammenspiel zu zeigen.

Regiewechsel bei "Toy Story 4"

Bleiben wir noch kurz bei John Lasseter: Wie er auf der D23 überraschend verkündete, wird er bei Toy Story 4 nun doch nicht auf dem Regiestuhl sitzen, sondern diesen Josh Cooley (Regisseur des Alles steht Kopf-Kurzfilms Rileys erstes Date?) allein überlassen. Lasseter, der Toy Story und Toy Story 2 inszeniert hat, betätigt sich stattdessen als ausführender Produzent, arbeitet aber immer noch eng mit Cooley zusammen. Im Kern soll es eine Lovestory zwischen Woody (Tom Hanks) und Bo Peep (Annie Potts) werden, die acht Jahre nach Toy Story 3 spielt. Die Spielzeuge leben jetzt bei Bonnie, und Woody und Buzz Lightyear (Tim Allen) müssen eine epische Reise antreten, um Bo Peep zu finden, die im dritten Teil nicht vorkam.

Neuer Titel für "Die Eiskönigin"

Des Weiteren erfuhren wir von Lasseter, dass Die Eiskönigin 2 bzw. Frozen 2 einen brandneuen Titel haben wird, wenn der Film Ende 2019 ins Kino kommt. Solange dieser Titel noch nicht feststeht, bleibt es einfach bei Frozen 2. Ende 2019? Das ist ja noch so lange hin, denken sich Fans von Elsa, Anna und Olaf wahrscheinlich. Stimmt, aber zur Überbrückung erscheint zusammen mit Coco - Lebendiger als das Leben! ein neuer, 21-minütiger Kurzfilm namens Olaf’s Frozen Adventure, mit vier neuen Songs und allen Original-Stimmen. Darin versucht der beliebte Schneemann die beiden Disney-Prinzessinnen aus Arendelle in Weihnachtsstimmung zu versetzen.

"Ralph reichts" wieder

Weiter in die virtuelle Welt, wo wir uns erst mal über den deutschen Titel des Ralph reichts-Sequels wundern: Webcrasher - Chaos im Netz soll es hierzulande heißen. Als das Game "Sugar Rush", in dem sich Randale-Ralph (John C. Reilly) und seine glitchende Freundin Vanellope von Schweetz (Sarah Silverman) kennengelernt haben, kaputt geht, gibt es nur eine Möglichkeit, es zu reparieren: Ein Ersatzteil aus dem Internet muss her! So eröffnet sich Ralph und Vanellope eine völlig neue Welt. Auf ihrer Reise durch die Weiten des Netzes begegnen sie Yesss, einem neuen Charakter gesprochen von Taraji P. Henson (Empire).

Yesss betreibt die Website "Buzzaholic", weiß über alles Coole und Trendige Bescheid, ist schlau und sexy zugleich und schreibt sich tatsächlich mit drei "s". Sie nimmt die beiden zur Website OhMyDisney.com mit, der offiziellen Disney-Fan-Seite, wo sie ein Schloss betreten und sich im Disney-Paradies wiederfinden. Alles ist da, Tinkerbell, der Millennium Falcon, Stan Lee, Baymax - und eine von Stormtroopern bewachte Umkleide. Vanellope kann es nicht lassen und muss einen Blick hineinwerfen. Was sie sieht, sind alle möglichen animierten (auch die, die Zeichentrickfilmen entsprungen sind) Disney-Prinzessinnen, zu denen sie auch so gern gehören würde. Tatsächlich gelang es Disney, für diese Szene, die Vaiana, Anna, Merida, Rapunzel, Tiana, Pocahontas, Jasmin, Belle und Arielle vereint, alle Original-Sprecherinnen zusammenzutrommeln.

Zwei neue Animationsfilme

Auch zwei ganz neue Animationsprojekte wurden angekündigt, beide noch ohne Titel. Zum einen eins der DisneyToon Studios, welches die Zukunft der Luftfahrt erforschen und im selben Universum wie die Cars- und Planes-Filme angesiedelt sein soll. Klay Hall (Planes) und Bobs Gannaway (Planes 2 - Immer im Einsatz) teilen sich die Regie, der US-Kinostart ist am 12. April 2019.

Und zum anderen ein neuer Pixar-Film von Die Monster Uni-Regisseur Dan Scanlon, der in einer Welt spielt, in der es keine Menschen gibt, nur Elfen, Trolle und Kobolde. Es ist die Geschichte zweier jugendlicher Elfenbrüder, deren Vater gestorben ist, als sie noch zu klein waren, um sich daran zu erinnern. Aber dank der wenigen Magie, die der Welt noch geblieben ist, erhalten sie die Chance, noch einen letzten magischen Tag mit ihm zu verbringen. Ach ja: Einhörner sind in dieser Welt so verbreitet, dass sie als die reinste Plage angesehen werden.

Galerie Galerie Galerie
Quelle: IGN
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Der Videoplayer(14315) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
MrBond - Moviejones-Fan
19.07.2017 09:47 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Kommentare: 1.711 | Kritiken: 7 | Hüte: 171

@Luhp und Marie

Dabei gibt es Gründe, warum es keine Einhörner mehr gibt...

“Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"
Avatar
luhp92 - BOTman Begins
19.07.2017 00:36 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Kommentare: 8.987 | Kritiken: 91 | Hüte: 261

@MarieTrin

Eine meiner besten Freundinnnen ist sehr eigen, was die Farbe Pink und Regenbogen besprenkelte Einhörner betrifft. Dank ihrer Begeisterung bin ich mittlerweile etwas konditioniert, auch wenn wir sie deswegen weiterhin ständig aufziehen^^

Ich bin auch eindeutig mehr Fan der Darstellung wie in Harry Potter, wobei ich das Deadpool-Einhorn ebenfalls ziemlich klasse finde laughing

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."- "Willkommen in Amerika!"
Avatar
MarieTrin - Mrs. Justice
18.07.2017 17:49 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Kommentare: 1.629 | Kritiken: 23 | Hüte: 33

@luph92

Nichts gegen die klassischen Einhörner aus dem Fantasy-Bereich, die selten vorkommen und nicht rosa sind und nicht mit Regenbogenglitzer besprenkelt sind "schauder*.
Dieser Einhorn-Wahn ist mir dagegen unverständlich und geht mir zudem tierisch auf den Wecker.

PS: Wäre ich ein Hogwarts-Charakter zur Zeit des Trimagischen Turniers bei Hagrids Vertretung im Unterricht zu Pflege magische Geschöpfe, in welcher Einhörner vorgestellt würden, wäre ich wohl ohne Zweifel hellauf begeistert wink

Que la loi soit avec toi!
Avatar
luhp92 - BOTman Begins
18.07.2017 13:17 Uhr | Editiert am 18.07.2017 - 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Kommentare: 8.987 | Kritiken: 91 | Hüte: 261

@MarieTrin

Eine Frau, die keine Einhörner mag? So etwas gibt es tatsächlich? laughing

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."- "Willkommen in Amerika!"
Avatar
MarieTrin - Mrs. Justice
18.07.2017 12:39 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Kommentare: 1.629 | Kritiken: 23 | Hüte: 33

Ach ja: Einhörner sind in dieser Welt so verbreitet, dass sie als die reinste Plage angesehen werden.

Herrlich! Da bin ich doch sofort ein Fan dieses unbetitelten Films, der endlich klarstellt, dass Einhörner eine wahre Plage sind^^

Und auf Ralph Reichts 2 freue ich mich auch schon wirklich.Die Idee mit dem Internet und der Disney-Plattform klingt schon mal sehr gut und bietet unendliche viele Möglichkeiten, die unterschiedlichsten Disney-Figuren einzubauen. Außerdem bin ich gespannt, ob es tatsächlich noch ein "Disney-Paradies" ist, wenn Vanellope und Ralph schließlich weiterziehen :-D

Que la loi soit avec toi!
Avatar
Duck-Anch-Amun - Moviejones-Fan
18.07.2017 10:57 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Kommentare: 4.218 | Kritiken: 16 | Hüte: 223

Incredibles 2 ist sowieso ein absolutes Muss. Einfach erstaunlich, dass man sich so lange Zeit damit ließ.
Bei Toy Story 4 ist die Vorfreude hingegen nicht wirklich vorhanden. Ich befürchte, dass man da einfach viel kaputt macht. Wenn ich die Synopsis so lese, dann frag ich mich echt, wer einen solchen Film sehen will. Naja...
Ralph Reichts 2 (omg, deutsche Titel wieder -.-) klingt überragend. Genau sowas hab ich mir gewünscht: Crossover mit anderen Disney-Filmen sind so leicht möglich - schön, dass man diesen Weg gehen will.

Avatar
MrBond - Moviejones-Fan
17.07.2017 11:35 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Kommentare: 1.711 | Kritiken: 7 | Hüte: 171

Bin sehr gespannt, was uns mit Incredibles 2 erwartet. In letzter Zeit war ich immer wieder positiv überrascht worden, was "zweite Teile" bei Disney-Animationsfilmen angeht. So gefielen mir z.B. "Findet Dorie" und "Planes 2" sogar besser, als ihre Vorgänger. Okay, mit Incredibles ist die Messlatte sehr hoch, aber ich erinnere mich noch deutlich an das Interview (vor Jahren) mit Brad Bird, in dem er sagte, er würde einen zweiten Teil nur machen, wenn es eine richtig gute Idee für die Story gäbe. Ich bin also zuversichtlich.

"Zum einen eins der DisneyToon Studios, welches die Zukunft der Luftfahrt erforschen und im selben Universum wie die Cars- und Planes-Filme angesiedelt sein soll."

Science Fiction im Cars/Planes Universum? Mit sprechendem Todesstern? Warum nicht laughing

“Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"
Avatar
FlyingKerbecs - Bad Boy
17.07.2017 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Kommentare: 416 | Kritiken: 0 | Hüte: 5

YES das hab ich gehofft, dass der 2. Teil direkt nach dem ersten spielen wird und man den Kampf mit dem Tunnelgräber sieht. Jetz ist meine Vorfreude nochmal gestiegen, wenn das überhaupt noch möglich ist.laughing

Forum Neues Thema