Kate Winslets Rolle enthüllt

"Avatar"-Universum oder nur -Trilogie? Hängt vom Erfolg ab!

"Avatar"-Universum oder nur -Trilogie? Hängt vom Erfolg ab!
7 Kommentare - Di, 28.11.2017 von R. Lukas
Auf "Avatar 2" und "Avatar 3" folgen mit etwas Abstand "Avatar 4" und "Avatar 5" - oder nicht? Während die ersten beiden Sequels sicher zu sein scheinen, setzt James Cameron hinter die anderen zwei noch ein kleines Fragezeichen.
"Avatar"-Universum oder nur -Trilogie? Hängt vom Erfolg ab!

Elf Jahre nach Avatar - Aufbruch nach Pandora, ab dem 17. Dezember 2020, soll Avatar 2 die Erfolgsgeschichte endlich weiterschreiben. Die erste von sage und schreibe vier Fortsetzungen, die James Cameron auf uns loslassen will - sofern der Erfolg anhält.

Machen wir uns nichts vor, sagt Cameron in einem neuen Interview mit Vanity Fair. Wenn Avatar 2 und Avatar 3 nicht genug Geld einspielen, werde es kein Avatar 4 und kein Avatar 5 geben. Und das wäre wohl auch gar nicht so schlimm, denn jeder der Filme soll eine in sich komplett abgeschlossene Story darstellen. Insgesamt baut sich über die fünf Sequels hinweg eine größere Meta-Erzählung auf, aber jedes für sich genommen ist ein voll ausgebildeter Film. Anders als zum Beispiel bei Der Herr der Ringe, wo man sich ärgerte, erst ein Jahr später zu erfahren, wie es weitergeht. Obwohl es da ja hervorragend funktioniert hat und alle wiedergekommen sind.

Die Verzögerungen bei den Avatar-Sequels würde Cameron nicht als solche bezeichnen. Es war einfach so, dass die Drehbücher vier Jahre in Anspruch nahmen, und ohne Drehbücher habe man ja gar nichts. Währenddessen wurde keine Zeit verschwendet, nebenher wurde schon die technologische Entwicklung vorangetrieben und alles designt, jeder Charakter, jede Kreatur, jedes Setting.

Für Cameron gibt es auf Pandora ein Wiedersehen mit Kate Winslet, mit der er einst so erfolgreich die Titanic versenkt hat. Sie kam zu den Proben vorbei, hat sich alles angeschaut und soll Feuer und Flamme sein. Winslet spiele einen Charakter, der zu den "Sea People" gehört, den Riffleuten, die unter Wasser eine Art Zeichensprache sprechen, verrät Cameron. Und sie habe darauf bestanden, all ihre Unterwasserarbeit selbst zu machen, so dass man ihr das Freitauchen beibringen muss. Demnach handelt es sich also um eine Motion-Capture-Rolle, über dieses Thema ließ sich Cameron ja erst letztens aus.

Quelle: Vanity Fair
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.11.2017 08:17 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

Finde ich ne richtige Entscheidung, denn ich hab so meine Skepsis zu diesen Filmen und finde es schade, dass Cameron wohl bis zum Ende seiner Drehtage seine komplette Energie in diese Projekte steckt. Wir haben oft genug gesehen, dass Filme mit solch langer Wartezeit nicht mehr beim Publikum ankamen, es existieren immer mehr Stimmen die Avatar den Erfolg nur wegen dem 3D (welches am Rückgang ist) bescheinigen und es kritisieren immer mehr Leute die doch maue Handlung. Dazu dann die an sich geschlossene Geschichte, Rückkehr der beliebten aber eigentlich toten Charaktere (immer ein ideenlos wirkendes Unterfangen) und die Frage ob Cameron sich nicht eher als Techniker/Ingenieur und Innovator positionieren will denn als Regisseur.
Teil 2 wird mit Sicherheit alle Rekorde brechen können, hält der Film aber nicht was er verspricht, dann wird Teil 3 es deutlich schwerer bekommen (ebenfalls oft genug am Boxoffice zu beobachten). Teil 3 an sich kann dann auch nicht mehr von besonderer 3D-technik profitieren wie es Teil 1 tat und Teil 2 wohl tun wird.

Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
29.11.2017 01:19 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.652 | Reviews: 6 | Hüte: 49

Auch wenn der Name James Cameron vielleicht Erfolg in der Vergangenheit hatte, so kann mal jemand wie er einen absoluten Crash erleiden.

@MD02GEIST

Ich hoffe DAS erleben wir nicht! Bisher waren alle seine Filme top!

Die Avatar-Filme werden an diese Tradition anschließen, auch wenn ich mir gewünscht hab, das er auch noch andere Projekte umgesetzt hätte in den letzten 20 Jahren! Etwas verschwendete Zeit! Und ich trauere um die vielen genialen Filme, die wir niemals zu gesicht bekommen haben!

Aber hey! Avatar ohne Ende! laughing

Wenn bis dahin nur nicht so viel Zeit im Weg stehn würde! undecided

All Hail To Skynet!

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
28.11.2017 12:39 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.045 | Reviews: 12 | Hüte: 155

Seltsam das hier überhaupt Geldgeber an solch langjährigen Projekten interessiert sind.

Normalerweise wird solch ein Vorhaben schnell mit dem Rotstift beerdigt. Auch wenn der Name James Cameron vielleicht Erfolg in der Vergangenheit hatte, so kann mal jemand wie er einen absoluten Crash erleiden.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
28.11.2017 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.180 | Reviews: 0 | Hüte: 36

Wenn Avatar 2 und Avatar 3 nicht genug Geld einspielen [...].

Das wird definitiv nicht der Fall sein. ^^ Wobei in diesem Kontext sicherlich interessant ist, was Cameron unter "nicht genug" versteht. Ich gehe mal stark davon aus, dass das Budget für die kommenden Avatar-Filme neue Rekorde aufstellen wird. Da ist dann natürlich die Frage berechtigt, wann der Break-Even-Point tatsächlich erreicht wird. Die Milliarde werden beiden Filme m. E. auf jeden Fall knacken.

War es nicht eigentlich so geplant von Cameron, alle vier Nachfolger am Stück zu drehen? Wie in bester LotR-Manier á la Jackson?

Avatar
Kayin : : Schneemann
28.11.2017 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 659 | Reviews: 2 | Hüte: 40

@Kal -El, noch nicht. Ich denke, das war so geplant. SW 9 kommt ja Dez 2019, da hat es sich angeboten, den Dez 20 zu wählen, bevor Disney noch einen Film ankündigt.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
28.11.2017 10:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 420 | Reviews: 1 | Hüte: 7

17. Dezember 2020. Kein Star Wars Start geplant?

Avatar
FlyingKerbecs : : Bad Boy
28.11.2017 10:15 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 462 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Find ich gut so. Wäre mir bei fantastische Tierwesen auch lieber, wenn sie es so machen.

Forum Neues Thema