"Avengelyne"-Film bestätigt - "Rainbow Six" mit Ryan Reynolds?

Goldsman bei Paramount

"Avengelyne"-Film bestätigt - "Rainbow Six" mit Ryan Reynolds?

1 Kommentar - Do, 13.07.2017 von R. Lukas - Paramount hat mehrere Projekte für Oscar-Gewinner Akiva Goldsman, etwa die Comicverfilmung "Avengelyne" und Tom Clancys "Rainbow Six".

Nachdem er bereits die Writers Rooms für die geplanten Transformers- und Hasbro-Filmuniversen geleitet hat, zieht Akiva Goldsman (A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn) mit seiner Produktionsfirma Weed Road ganz zu Paramount Pictures. Beide Parteien einigten sich auf einen First-Look-Deal über zwei Jahre, und Goldsman soll für Paramount verschiedene Dinge tun.

Zum Beispiel Avengelyne inszenieren, einen Film basierend auf dem Comic von Deadpool-Erfinder Rob Liefeld. Avengelyne ist ein gefallener, von Gott aus dem Himmel verbannter Engel und beschützt die Menschen vor den Mächten des Bösen, indem sie auf der Erde gegen Dämonen und Monster kämpft. Es wird Goldsmans dritte eigene Regiearbeit nach Winter’s Tale und Stephanie.

Sonst ist er eher als Produzent und Drehbuchautor tätig, was er auch bei Paramount in die Waagschale werfen kann. So hilft er mit, eine Adaption des Tom-Clancy-Bestsellers Rainbow Six auf den Weg zu bringen, die Josh Appelbaum und André Nemec (Mission: Impossible 4 - Phantom Protokoll) schreiben. Im Mittelpunkt steht der Söldner und ehemalige Navy SEAL John Clark, der seine ersten Auftritte in den Jack Ryan-Romanen hatte und dem Terrorismus den Kampf ansagt. Im Erfolgsfall würde auf Rainbow Six die Origin-Story Without Remorse folgen. Was die Besetzung angeht: Es wurden wohl schon lose Gespräche mit Ryan Reynolds geführt.

Darüber hinaus hat Paramount die "Ologies"-Filmrechte erworben - eine lange Reihe von Fantasy-Jugendbüchern wie Dragonology, die wie Lehrbücher aufgemacht sind und fantastische Elemente ganz (pseudo-)wissenschaftlich behandeln. Goldsman soll einen Writers Room organisieren und so eine Möglichkeit finden, die Erforschung der vielfältigen mythischen Kreaturen und Spezies thematisch zu verknüpfen, um daraus ein Film-Franchise zu machen. Er wäre dann der Hauptproduzent.

Quelle: Deadline

DVD & Blu-ray

Spider-Man Homecoming Steelbook (PopArt) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel Steelbook Digipack + Bonus Disc (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]VaianaGame of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]Logan - The Wolverine [Blu-ray]

Horizont erweitern

Die besten KatastrophenfilmeDie coolsten Raumschiffe in Filmen - Teil 2Kick in die Lachmuskeln: Unsere Lieblings-"Chuck Norris Facts"

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Naasguhl
Moviejones-Fan
Geschlecht | 13.07.2017 | 07:59 Uhr13.07.2017 | Kontakt
Jonesi

also ich hätte gerne Willem Dafoe oder Liev Schreiber mit Gastauftritten als gealter John Clark die z.B. in einer Anhörung oder Ähnlichem Jahre später quasi Ihre Einsätze schildern...

mir haben beide in der Rolle des John Clark sehr gefallen... und man hätte einen direkten Bezug zu den Jack Ryan Filmen/Fällen...

Regel Nummer 16: "Wenn jemand denkt er hat die Oberhand, brich sie ihm!!"