Barry

News Details Kritik Trailer Galerie
"Barry"-Trailer

Barack Obamas junge Jahre: Netflix präsentiert den "Barry"-Trailer

Barack Obamas junge Jahre: Netflix präsentiert den "Barry"-Trailer
2 Kommentare - Mi, 23.11.2016 von R. Lukas
Bevor er Barack Obama, der US-Präsident, wurde, war er für Familie und Freunde einfach nur "Barry". Im neuen deutschen Trailer wird seine College-Zeit beleuchtet.
Barack Obamas junge Jahre: Netflix präsentiert den "Barry"-Trailer

Barack Obamas Amtszeit als 44. Präsident der Vereinigten Staaten liegt in den letzten Zügen, am 20. Januar 2017 wird er dann offiziell von Donald Trump abgelöst. Aber nicht, ohne sich vorher noch in mehreren Biopics wiederzufinden! Ist ja nur standesgemäß.

My First Lady lief kürzlich schon im Kino, und auch Barry wirft einen Blick zurück, dorthin, wo alles begann. Der australische Newcomer Devon Terrell spielt Obama, Ashley Judd seine Mutter und Anya Taylor-Joy seine Freundin. Netflix veröffentlicht den Film am 16. Dezember, Regie geführt hat Vikram Gandhi. Soweit die Fakten, jetzt der neue Haupt-Trailer auf Deutsch!

"Barry" Trailer 1 (dt.)

Der Videoplayer(12527) wird gestartet

Der junge Barack Obama kommt im Herbst 1981 nach New York City, um sein Studium an der Columbia University anzutreten. In einer kriminell geprägten und rassistisch aufgeladenen Umgebung fühlt er sich zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Sphären hin- und hergerissen, während die Beziehungen zu seiner aus Kansas stammenden Mutter, seinem entfremdeten Vater aus Kenia und seinen Kommilitonen zunehmend schwieriger werden. Barry ist die Geschichte eines jungen Mannes, der mit den gleichen Problemen zu kämpfen hat, die sein Land und wohl die ganze Welt auch 35 Jahre später noch beschäftigen.

"Barry" Teaser 1

Der Videoplayer(12386) wird gestartet

"Barry" Trailer 1

Der Videoplayer(12526) wird gestartet
Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Netflix
Erfahre mehr: #Trailer
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
ferdyf - Alienator
23.11.2016 21:54 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Kommentare: 1.913 | Kritiken: 5 | Hüte: 72

@Tiin Das ist natürlich ein Mittel um mehr Publikum anzulocken. Ich habe sein Buch nicht gelesen, daher wäre die Serie ziemlich interessant für mich, wobei ich nicht davon ausgehe, dass die Serie seinem Leben 1 zu 1 entspricht

Avatar
TiiN - Pirat
23.11.2016 17:46 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Kommentare: 3.181 | Kritiken: 74 | Hüte: 102

Sicher eine ganz nette Serie, aber inhaltlich wirkt es etwas dramatisiert. Ich habe Barack Obamas Buch "Ein amerikanischer Traum" gelesen und das fand ich recht gut aber ich glaube damit ist auch alles gesagt.

Forum Neues Thema