Offizieller Co-Autor von "Justice League"

"Batgirl"-Film gar nicht geplant - bis Joss Whedon damit ankam

"Batgirl"-Film gar nicht geplant - bis Joss Whedon damit ankam
6 Kommentare - Do, 31.08.2017 von R. Lukas
Ohne Joss Whedon und sein Faible für den Charakter stünde "Batgirl" nicht zur Debatte. Bei "Justice League" hat er sich eine Nennung als Drehbuchautor verdient.
"Batgirl"-Film gar nicht geplant - bis Joss Whedon damit ankam

Die Frage, wer denn nun welche Lorbeeren für Justice League erntet, ist offiziell geklärt: Während Zack Snyder weiter als Regisseur des Superheldenfilms geführt wird, geht auch Joss Whedon, sein Vertreter bei den Nachdrehs und die helfende Hand beim Skript, nicht leer aus. Im Abspann wird sein Name neben denen von Snyder und Chris Terrio (Batman v Superman - Dawn of Justice) als Co-Autor auftauchen. Ehre, wem Ehre gebührt, wobei wir noch immer nur darüber spekulieren können, wie umfangreich die Nachdrehs wirklich sind und wie viel Einfluss Whedon aufs Drehbuch genommen hat.

Sein Einfluss auf Warner Bros. und die weiteren Pläne fürs DC Extended Universe ist jedenfalls nicht zu unterschätzen. Dass er jetzt einen Batgirl-Film entwickelt, verdankt er vor allem sich selbst. Das Studio hatte nämlich gar keinen geplant, bis Whedon seine Liebe zu Barbara Gordon und ihrem maskierten Alter Ego zum Ausdruck brachte. Und schon stand Batgirl auf der Agenda, so kann es gehen. Wie bei Variety herauszulesen ist, wird sich Whedons Film wohl ins "richtige" DCEU eingliedern und nicht (wie etwa die Joker-Origin-Story) Teil des neuen DC-Banners sein, unter das eigenständige Filme außerhalb des großen, zusammenhängenden Universums fallen.

Quelle: Variety
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
01.09.2017 00:30 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.285 | Reviews: 10 | Hüte: 270

@Jericho Nach den ganzen letzten News, glaubst du noch an einen Plan des Studios. Du bist aber zuversichtlich. Klar haben die einen Plan. WB plant das Mainstream Publikum soweit zu verwirren bis sie den Durchblick verlieren und auf die Fans angewiesen sind. So geht dann Papa X oder Mama Y oder die Ur-Eltern mit ins Kino um ihnen den Zusammenhang zu erklären. Zudem wird WB wohl Apps herausbringen, welche per I Padman den Film zusätzlich erklären. Im Kino kann auch ein DCEU Dolmetscher für 10.-€ die Std gemietet werden, oder man bekommt eine Handy Card mit der Tele Nr zu ChrisGenielaughing, den man über die WB Zentrale anrufen kann. Was soll das ganze? Erst kam die Meldung über einen Joker der nicht von Leto gespielt werden soll, dann diese unnötige SuSq 2 Geschichte, folgend von den Birds of Prey, mal war von einem Nightwing Film die Rede (kenne nicht alle WB DC News) . Mich nervt das Durcheinander leider nur noch. WB macht sich selber kaputt.

@Chris war ein Scherz.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
31.08.2017 22:39 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 5.838 | Reviews: 15 | Hüte: 240

@Magician

Nach den ganzen letzten News, glaubst du noch an einen Plan des Studios. Du bist aber
zuversichtlich.

Für mich ähnelt WB von News zu News immer mehr wie Sony.

@Topic

Ich denke eher Whedon hat einfach seinen Batgirl Pitch gut verkauft.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
31.08.2017 18:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.107 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Einerseits finde ich es sehr gut das DC einen eigenen Plan hat und den auch verfolgt. Wer weiß schon von uns, außer vielleicht ChrisGenieNolan ... @theMagician: hahahahaha ... das darf ich nicht weiter sagen. Sonst bekomme ich Tracht prügeln meines Lebens, von Johns v Berg laughing ... übrigens. Shazam Screen-Testing: mit Billy Baston hat begonnen. David F. Sandberg legt sich ins zeugt smile

Avatar
theMagician : : Unvergesslicher
31.08.2017 18:12 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.143 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Einerseits finde ich es sehr gut das DC einen eigenen Plan hat und den auch verfolgt. Wer weiß schon von uns, außer vielleicht ChrisGenieNolan -), wie dieser Plan wirklich aussieht. Kann ja sein das es bestimmte Charaktere gibt die im DCEU spielen und dann gibt es vielleicht auch den Weg das alles von ein ander losgelöst existiert falls das DCEU nicht bei den Kinogängern ankommt.

Bei Comicuniversum denken fast 80% ans MCU und wenn es nicht den Erwartungen entspricht dann ist der Erfolg bei einigen Filmen sehr mager.

Jedenfalls bin ich total durcheinander und doch froh das WB/DC weiterhin Comicfilme machen und nicht alles an dem Erfolg von einigen Filmen festmachen

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
31.08.2017 12:04 Uhr | Editiert am 31.08.2017 - 12:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.229 | Reviews: 16 | Hüte: 223

Als Fan könte man dies so interpretieren:
- WB: Bitte Joss, hilf uns! Wir brauchen dich um JL vollenden zu können.
- Joss: Gerne! Ist kein Problem, Snyder helfe ich doch gerne.
- WB: danke, danke, wie können wir dir jemals dafür denken (außer einem fetten Scheck)
- Joss: Hmm, wie wäre es mit meinem eigenen Film?
- WB: Alles was du willst!
- Joss: Batgirl!

Die andere Seite der Medaille:
- WB: Bitte Joss, hilf uns! Wir brauchen dich um JL vollenden zu können.
- Joss: Seid ihr verrückt? Wieder so ein Studioauftrag. Wenn, dann will ich auch ein großes Stück vom Kuchen!
- WB: Ehmm ok was möchtest du denn haben? Eine Nennung in den Credits!
- Joss: Auf jeden, aber da geht noch mehr! Ich helf euch, wenn ihr mir den Auftrag zu einem Batgirl-Film gibt!

Haha Spaß bei Seite smile Wenn Whedon geholfen hat, soll er auch belohnt werden mit der Nennung in den Credits. Da DC wieso keinen Plan hat, stellst sich die Frage jetzt auch noch nicht wie sich ein Batgirl-Film in das jetztige DCEU einfügen soll.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
31.08.2017 11:01 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.107 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Whedon hat Feige/mcu bei vielen Hinsicht auch, was Kreativität angeht, richtig geholfen. Und manchen Karre *hust hust* Thor 2 ins dreck rausgezogen smile und das er bei JL einen Namen als Drehbuchautor gemacht habe, wird sich bei JL ja noch zeigen. Was Batgirl angeht. Nun!? WB/DC sollen ihn machen lassen. Wenn er so ne Begeisterung Bzw Vorliebe an diese Charakteren hat. Damals als sagte: Whedon sei DC Neugierde, habe hier, das einen oder den anderen Kommentaren erhalten. Und Uhhh ? Sieht? Der man ging freiwillig zu DC. Und JL hätte er nie zugestimmt, nachdrehen zu machen, wenn ihm die Charakteren nicht interessiert wären.

Forum Neues Thema