Blade Runner 2049

News Details Kritik Trailer Galerie
Ein neues Sci-Fi-Meisterwerk?

"Blade Runner 2049": Meinungen, Trailer und toller Anime-Kurzfilm!

"Blade Runner 2049": Meinungen, Trailer und toller Anime-Kurzfilm!
3 Kommentare - Mi, 04.10.2017 von R. Lukas
Das dritte und letzte "Blade Runner 2049"-Prequel erweist sich als stimmungsvoller Anime, während der Hauptfilm bei denen, die ihn schon gesehen, extrem gut wegkommt.
"Blade Runner 2049": Meinungen, Trailer und toller Anime-Kurzfilm!

Update: Unsere Kritik ist online, morgen erfolgt der reguläre deutsche Kinostart. Somit ist alles angerichtet für Blade Runner 2049. Einen weiteren Trailer braucht da eigentlich keiner mehr, aber für den Fall der Fälle wurde doch noch einer veröffentlicht. In diesem Final-Trailer gibt sich auch ein Charakter die Ehre, den man noch aus dem Originalfilm kennt.

"Blade Runner 2049" Trailer 3

Der Videoplayer(14086) wird gestartet

++++

Hat Denis Villeneuve das Unmögliche möglich gemacht und den Sci-Fi-Klassiker Blade Runner mit Blade Runner 2049 nicht nur würdig fortgesetzt, sondern vielleicht sogar getoppt? Man wagt es ja kaum zu hoffen, aber die ersten Reaktionen im Netz sind überwältigend positiv.

Das Wort "Meisterwerk" liest man auffallend häufig. Visuell atemberaubend und emotional mitreißend soll der Film sein, eine fantastische Weiterführung und Erweiterung von Ridley Scotts Original. Bestehende Mysterien werden bewahrt und neue hinzugefügt, wodurch sich das Blade Runner-Universum ausdehnt. Allein schon die Kameraarbeit von Roger Deakins ist das Eintrittsgeld wert, schreibt jemand. Und das Beste: Blade Runner 2049 soll sich wirklich dieser Welt zugehörig anfühlen, so, als seien Villeneuve und sein Team in der Zeit zurückgereist, um das Sequel zu drehen. Stil auf den Punkt getroffen! Ab nächster Woche können wir uns ja selbst ein Bild davon machen.

Inzwischen ist auch der dritte der Kurzfilme online gegangen, die uns näher in die Vorgeschichte von Blade Runner 2049 einweihen, in die Ereignisse seit dem ersten Blade Runner. Obwohl es der letzte ist, spielt er zeitlich vor den anderen zwei, 2036: Nexus Dawn mit Jared Leto und 2048: Nowhere to Run mit Dave Bautista, die wir euch noch mal mitliefern. Die beiden entstanden unter der Regie von Luke Scott (Das Morgan Projekt), der neueste hingegen stammt von Cowboy Bebop-Macher Shinichirô Watanabe und ist ein Anime-Film! Ein wunderschöner noch dazu. Blade Runner Black Out 2022, so der Titel, handelt von den Replikanten Iggy und Trixie, zu einem Zeitpunkt, als die Spannungen zwischen Menschen und Replikanten am Überkochen sind.

Noch eine kleine Notiz am Rande: Bei der Rolle des Blade Runner 2049-Bösewichts und genialen Erfinders Niander Wallace, der eine neue Art von Replikanten (die Nexus 9) erschaffen hat, dachte Villeneuve als erstes an David Bowie. Als man dann jedoch die traurige Nachricht von seinem Tod erhielt, schaute man sich nach jemand Vergleichbarem um - und fand ihn in Leto.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Slashfilm
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
08.10.2017 10:05 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.045 | Reviews: 12 | Hüte: 155

@ Elwood + sid
Wart ihr schon im Kino? Ich habe nämlich eine spoilerfreie Kritik verfasst. Wenn ihr wollt, schaut nach eurer Sichtung gerne mal vorbei.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Elwood : : Moviejones-Fan
04.10.2017 14:49 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 469 | Reviews: 2 | Hüte: 43

Als Wertschätzer des Originals freut es mich sehr, dass der Streifen bisher so gut ankommt und Villeneuve scheinbar eine würdige Fortsetzung gelungen ist. Aber um Jared Leto auch nur ansatzweise mit David Bowie vergleichen zu können, muss man bei Bowie schon sehr, sehr tief ansetzen, damit Leto ihn erreicht. Ich hoffe mal, er wollte dem guten Jared damit einfach nur schmeicheln und meint diese Aussage nicht wirklich ernst.

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

Avatar
sid : : Fischfutter
29.09.2017 13:37 Uhr | Editiert am 29.09.2017 - 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.050 | Reviews: 14 | Hüte: 24

Schön wäre es. Und die ersten Reaktionen lesen sich wirklich gut (allerdings auch nicht zum ersten Mal). Angeblich sollen schon ab heute Kritiker berichten dürfen. Aber um die Erwartungen zu dämpfen, ich hab auch schon Stimmen gehört, die - wie so häufig - sagen, visuell wäre er sehr gelungen, aber die Story wäre zu dünn (Kritiker, keine Fans). Kann nur noch hoffen, dass es andere Kritiker nicht so sehen, aber es scheint immer noch der Trend zu sein, zu viel Wert auf die Optik zu legen und den Rest zu vernachlässigen.
Edit: Ok, alles gut. Knapp 100% soweit. Vielleicht muss ich immer das Schlimmste annehmen wink.

Forum Neues Thema