"Bumblebee"-Cast bekommt Zuwachs, "Rampage" ist abgedreht

Dwayne Johnson postet wieder

"Bumblebee"-Cast bekommt Zuwachs, "Rampage" ist abgedreht (Update)

3 Kommentare - Fr, 14.07.2017 von N. Sälzle - Allmählich kommt der "Bumblebee"-Cast zusammen, womit schon in Kürze das nächste Kapitel der "Transformers"-Reihe aufgeschlagen wird. "Rampage" ist bereits abgedreht, wie The Rock mitteilt.

"Bumblebee"-Cast bekommt Zuwachs, "Rampage" ist abgedreht

Update 2: Die jüngere Ausrichtung von Bumblebee macht sich beim Casting schon deutlich bemerkbar. Auch mit Jason Drucker (Gregs Tagebuch 4 - Böse Falle!), Abby Quinn (Landline), Ricardo Hoyos (Degrassi - Die nächste Klasse) und Gracie Dzienny (Zoo) wird derzeit über Rollen verhandelt.

++++

Update: Jetzt kommt Zug rein. Newcomerin Rachel Crow (Deidra & Laney Rob a Train) ist für eine Schlüsselrolle im Bumblebee-Spin-off/Prequel im Gespräch, eine menschliche, vermuten wir mal. Außerdem vermeldet die Los Angeles Times, dass der Film vom US-Bundesstaat Kalifornien, wo die kompletten Dreharbeiten stattfinden, Steuervergünstigungen in Höhe von 22 Mio. $ eingeräumt bekommt. Mehr als jeder andere Film zuvor, auch als zuletzt Disneys A Wrinkle in Time (18 Mio. $).

++++

Die Autobots produzieren derzeit mit Transformers 5 - The Last Knight wieder jede Menge Altmetall im Kino. Paramount Pictures denkt allerdings einen Schritt weiter und hat nach längerer Pause wieder erfolgreich für Bumblebee gecastet. Nachdem Hailee Steinfeld für die weibliche Hauptrolle verpflichtet wurde, hat man nun mit Jorge Lendeborg Jr. (Spider-Man - Homecoming) auch den männlichen Hauptdarsteller klargemacht.

Ersten Informationen zufolge ist der Film in den 80er-Jahren angesiedelt. Das von Michael Bay vor langer Zeit angedachte R-Rating ist jedoch hinfällig. Stattdessen soll sich Bumblebee an das jüngere Publikum richten und sich mit einem leichten, lockeren Ton von den bisherigen Transformers-Filmen unterscheiden. In die Kinos kommt der Film am 26. Juli 2018. Regie führt LAIKA-Chef Travis Knight, der insbesondere mit Kubo - Der tapfere Samurai auf sich aufmerksam machte.

Die Affen sind los: Rampage abgedreht

Während sich Bumblebee allmählich zusammensetzt, hat sich der nächste Film von Dwayne Johnson schon fast wieder erledigt, denn der Action- und Abenteuerstreifen Rampage ist im Kasten. Mit einem letzten Setfoto und einem Text, in dem er erläutert, weshalb es ein Vergnügen war, mit Naomie Harris zu drehen, verabschiedet er sich von den Dreharbeiten und überlässt dem Filmteam nun die Postproduktion. Unten auch noch ein paar weitere Instagram-Impressionen.

Johnson mimt in der Videospielverfilmung den Primatologen Davis Okoye, der sich von Menschen lieber fernhält, sein Leben hingegen dem Silberrücken-Gorilla George widmet, den er aufgezogen hat. Als ein Experiment fehlschlägt, verändert sich Georges Verhalten, und gemeinsam mit anderen mutierten Tieren droht er nun die Welt der Menschen Stück für Stück auseinanderzunehmen. Auf eine friedliche Lösung hoffend und um um seinen Freund zu retten, bricht Okoye auf, um George zu finden.

Rampage ist für einen Kinostart am 10. Mai 2018 vorgesehen.

 

Leave it all on the set. Back when I was a punk kid my dad would take me to the gym on weekends and kick the shit outta me in the weight room and on the wrestling mats. He'd say you didn't get up early to come here and give half ass effort. Leave it all in the gym. Years later when I played ball at The U, we applied the same principles: we left it all on the field. When I became a pro wrestler, that was part of my nightly pre match prayer. Asked for the strength to leave it all in ring - whether I was wrestling in flea markets or sold out stadiums. Leaving it all...means you give every f*cking ounce of effort you can, to give the best performance you can give. Whatever it is you do, whatever job you have.. at the end of the day, leave it all there. Rampage has been the most physically grueling role of my career. Got my ass kicked and handed back to me the whole movie. But I'm grateful to go to bed ???? satisfied I left it all on the set. Who the fuck am I kidding, I don't sleep, but if I did, I still left it all on the set. #LeaveItAllPhilosophy #Rampage

Ein Beitrag geteilt von therock (@therock) am

 

Headhunter lean.. with full grenade belt. While shooting this running scene all day, one of our producers said "Rock you're running like Tom Cruise in his movies".. I said stop the music right there. Nope. Cruise runs like 6 o'clock. Straight up and down, arms tight to the body like an offensive player running for the end zone. This is the run of a defensive headhunter. Forward lean, stride long, arms open and pumping. Intense eyes fixated on the target ????which my warrior ancestors lovingly referred to as your head. This running form is also called, "get me the fuck outta here because there's a genetically modified 50 TON BEAST that's trying to eat me and all I wanted to do is just want to go home and have tequila and waffles". #HeadhunterLean #FightOrFlight #IDontTasteLikeChicken #RAMPAGE

Ein Beitrag geteilt von therock (@therock) am

DVD & Blu-ray

Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]Bibi & Tina - Tohuwabohu totalDie Sch?ne und das Biest (Live-Action)Ich - Einfach unverbesserlich 3  (+ DVD) [Blu-ray]Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [4 DVDs]

Horizont erweitern

	Wissenschafts-Märchen: Was uns Filme immer wieder vorgaukeln!Wir sind angekommen! 2015, das Jahr von "Zurück in die Zukunft"Teuer bezahlt: Die größten US-Kinoflops aller Zeiten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

3 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Winter
Moviejones-Fan
Geschlecht | 14.07.2017 | 12:46 Uhr14.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Also noch mehr überflüssige Blagen-Scheiße, die keiner sehen will und in "The last Knight" schon völlig genervt hat, na prima.

Optimus13
Moviejones-Fan
Geschlecht | 13.07.2017 | 12:47 Uhr13.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich bin nicht sonderlich begeistert von einem Film nur über Bumblebee. Er ist ohnehin schon viel zu omnipräsent. Keine Ahnung, ob ich mir das ansehen werde.

@Duck

Da Bay nicht mehr auf dem Regiestuhl sitzt, glaube ich immerhin, dass der Fäkalhumor weniger wird ^^

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 13.07.2017 | 11:44 Uhr13.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Nach Transformers 5 halte ich von einem Bumblebee-Spinoff noch weniger als zuvor. Die gesamte Flashback-Szene aus dem zweiten Weltkrieg war dermaßen bescheuert und vor allem unnötig, dass ich immer noch den Kop schütteln kann. Bumblebee soll also 60 Jahre vor Transformers 1 bereits auf der Erde als Killer unterwegs gewesen sein, erinnert sich aber nicht mal daran? Wahrscheinlich ist es wie mit seiner Stimme -.-

Stattdessen soll sich Bumblebee an das jüngere Publikum richten und sich mit einem leichten, lockeren Ton von den bisherigen Transformers-Filmen unterscheiden.
Also noch mehr Szenen wie auf dem Schrottplatz in Transformers 5? Kotzende, furzende und schreiende Transformers sowie Baby-Dinobots (wtf) sind also garantiert -.-