Tipps aus der Community

Hanjockels "Feuer und Eis" Kritik trifft auf sublim77s "The Beatles"-Review
sublim77 schwelgt in Erinnerungen und Hanjockel79 lebt in einer Fantasywelt. Hier ihre neuen Reviews!
Schon deinen heißen Tipp beim BOT eingereicht?
Im BOT stehen Deepwater HorizonMiss Peregrine und Masterminds an. Schon mitgemacht?
Wir trauern um
Update: Gottseidank war es nur ein Hoax -  Betty White, Rose von den Golden Girls, ist NICHT verstorben!
"Civil War"-Zoff in "Avengers - Infinity War" noch immer spürbar

Nichts wird übergangen

"Civil War"-Zoff in "Avengers - Infinity War" noch immer spürbar

7 Kommentare - Do, 01.09.2016 von R. Lukas - Was in "The First Avenger - Civil War" vorgefallen ist, zieht sich noch bis in "Avengers - Infinity War" hinein. Der Stand der Dinge soll noch so ziemlich der gleiche sein.

"Civil War"-Zoff in "Avengers - Infinity War" noch immer spürbar
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

The First Avenger - Civil War hat den Status quo der Avengers und des Marvel Cinematic Universe in den Grundfesten erschüttert. Die Rächer sind entzweit und teilweise stinkig aufeinander, kurzum, es ist zu viel passiert, als dass in Avengers - Infinity War einfach alles wieder Friede, Freude, Eierkuchen sein könnte. Anthony Russo, zusammen mit Bruder Joe Russo der Regisseur beider Filme, sieht es genauso. Beziehungen müssen geflickt werden, Meinungsverschiedenheiten ausgeräumt werden. Und zwar nicht abseits der Kamera, sondern im Film sichtbar.

Wichtige und komplexe Dinge, die ein Charakter durchmachen muss, sollten auch zu sehen sein, findet Russo. Die Spaltungen am Ende von The First Avenger - Civil War seien so tief gewesen, dass man sie nicht übergehen kann. Aus den verkrachten Avengers werden in Avengers - Infinity War also nicht plötzlich wieder beste Freunde. Joe und Anthony Russo haben dazu einen klaren Standpunkt: Man müsse sich direkt, innerhalb der Story, damit auseinandersetzen.

Nicht ganz leicht, persönliche Konflikte zu lösen, wenn sich der Showdown mit Thanos (Josh Brolin) anbahnt, aber die Russos wollten es nicht anders. Ihnen hat an The First Avenger - Civil War gerade gefallen, dass es an so einer schwierigen Stelle endet, wo man sich nur schwer vorstellen kann, wie es mit Tony Stark (Robert Downey Jr.), Steve Rogers (Chris Evans) und den zwei Seiten, die unter den Konsequenzen dieser Spaltung zu leiden haben, weitergeht. In diesem Zustand befindet sich die Welt auch nach The First Avenger - Civil War noch, die große Teilung herrscht zu Beginn von Avengers - Infinity War noch vor.

Deutscher Kinostart ist am 26. April 2018.

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Avengers -  Infinity War"Filmgalerie zu "Avengers -  Infinity War"

DVD & Blu-ray

Warcraft: The BeginningThe First Avenger: Civil War [Blu-ray]X-Men ApocalypseBibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Warcraft: The Beginning [3D Blu-ray]

Horizont erweitern

Die coolsten FilmwaffenAlle Barbie-Filme für Barbie-FansDie besten und schrägsten Trashfilme!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

7 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
fbLinda
fbLinda | Moviejones-Fan | 02.09.2016 | 08:31 Uhr | 02.09.2016
Jonesi

Scarecrow

ja, hoffentliuch kommkt Pepper bald wieder.

Dabei seit: 02.09.16 | Beiträge: 11 | Kritiken: 0 | Hüte: 0
jerichocane
jerichocane | Geschlecht | Advocatus Diaboli | 02.09.2016 | 07:06 Uhr | 02.09.2016
Jonesi

Es ist schon komisch wie sich Meinungen teilen.

Während viele immer schreiben oh Marvelfilme sind immer gleich, bla bla bla, beschweren sich andere das die Filme nicht mehr so frei sind wie Avengers 1.

Also wie man es auch macht man kann es nicht allen recht machen.

@pursuyt

Naja man muss schon bei den Filmen aufpassen laughing

Pepper wird sowohl in AoU als auch in CA:CW erwähnt. Außerdem verstehe ich nicht das Gemecker, von wegen wo war Thor, Pepper, usw. In den Comics meckert auch keiner, dass nicht immer alle Helden in einer Geschichte mitspielen. Diese Art von Kritik an den Filmen habe ich noch nie verstanden. Für mich Gemecker des Gemeckerwillens.

Dabei seit: 08.08.09 | Beiträge: 5.252 | Kritiken: 6 | Hüte: 196
TiiN
TiiN | Geschlecht | Pirat | 01.09.2016 | 18:14 Uhr | 01.09.2016
Jonesi

Diese internen Konflikte fand ich in Captain America 2 noch abwechslungsreich. In Avengers 2 nervten sie mich eher und belasteten das Sehvergnügen ... und selbiges empfand ich auch bei Civil War. Wobei es hier vielleicht noch am zweckmäßigsten war.

Meine Hoffnung war eigentlich, dass die Avengers wieder befreit auftreten... diese Leichtigkeit hat Avengers 1 damals für mich aus gemacht.

Dabei seit: 01.12.13 | Beiträge: 2.279 | Kritiken: 59 | Hüte: 58
Scarecrow
Scarecrow | Geschlecht | Moviejones-Fan | 01.09.2016 | 15:30 Uhr | 01.09.2016
Jonesi

In CW sagt tony auch das er und pepper ne auszeit nehmen.

Dabei seit: 09.09.11 | Beiträge: 69 | Kritiken: 0 | Hüte: 1
Duck-Anch-Amun
Duck-Anch-Amun | Geschlecht | Moviejones-Fan | 01.09.2016 | 13:51 Uhr | 01.09.2016
Jonesi

Sehe bei diesen Unzulänglichkeiten keine Probleme. Bei BvS wird immer wieder erklärt, man müsse auch selbter schlussfolgern und vieles würde eben offscreen passieren^^

Jane und Pepper werden in AoU doch sogar erwähnt: Pepper leitet Starkindustries (seit IM 3) und Jane ist führende Expertin betreffend die Konvergenz (lehrt vielleicht an einer Uni). Scheinbar läuft es zu diesem Zeitpunkt aber bereits nicht mehr wirklich zwischen Jane und Thor, weshalb er in seiner Not auch Selvig aufsucht. ich kann mir vorstellen, dass es Jane nicht gefällt, dass Thor lieber zwischen den Welten surft und mit den Avengers rumhängt als mit ihr ein "normales" Leben zu führen. Und auch zwischen Tony und Pepper läuft es nicht wirklich, am Ende von AoU wirkt Tony doch sehr niedergeschlagen, gut möglich, dass dieser Knacks noch stärker als in IM3 war - und da war die Beziehung schon am Scheideweg.
Wieso Thor auf der Erde ist? Gute Frage, aber keine essentielle. Am Ende von Thor 2 erklärt er Loki/Odin, dass er seine Bestimmung in der Beschützung Midgards sieht und deshalb auf den Thron verzichtet, in der After-Szene sehen wir dann sogar, wie er wieder auf die Erde zurückkehrt.

Dass Civil War eine große Rolle spielen wird war mir klar, seit man erklärte, dass Avengers 3+4 unterschiedliche Filme vom Ton unbd Subhandlung werden.

Dabei seit: 15.04.13 | Beiträge: 2.189 | Kritiken: 5 | Hüte: 105
Hanky
Hanky | Geschlecht | Moviejones-Fan | 01.09.2016 | 13:06 Uhr | 01.09.2016
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 01.09.2016 15:23 Uhr editiert.

upps war beim falschen Film

Mess with the best die like the rest !

Dabei seit: 26.05.16 | Beiträge: 122 | Kritiken: 0 | Hüte: 2
pursuyt
pursuyt | Geschlecht | Moviejones-Fan | 01.09.2016 | 12:27 Uhr | 01.09.2016
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 01.09.2016 12:27 Uhr editiert.

Wichtige Fragen wurden im MCU schon seit Avengers umgangen. Was ist in AoU mit Pepper? Und mit Jane? Und was macht Thor wieder in Midgard? Viele Fragen wurden unglaubwürdig und unzureichend in Nebensätzen geklärt.

Nichts gegen die Russos, die mir sehr sympathisch sind, aber das kann ich kaum glauben.

Seit ich den ersten Captain America im Kino gesehen habe, liebe ich das Projekt MCU, aber selbst mir als Marvel-"Fanboy" fallen die immer offensichtlicheren Unzulänglichkeiten dieses Projekts auf, und ich habe auch nicht das Gefühl, dass das irgendwann besser werden wird. frown

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Ich bin traurig, wenn ich keine Pralinen mehr habe.

Dabei seit: 26.03.14 | Beiträge: 433 | Kritiken: 6 | Hüte: 19