UFO-Landung im Rendlesham Forest

Das britische Roswell: "Rendlesham"-UFO-Serie kommt

Das britische Roswell: "Rendlesham"-UFO-Serie kommt
0 Kommentare - Di, 28.11.2017 von S. Spichala
Die Amerikaner haben Roswell, die Briten - Rendlesham. In den 80er Jahren sichtete eine US-Airforce-Station in England ein UFO im Rendlesham Forest. Nun soll eine SciFi-Dramaserie die Story erzählen.

Wie es sich für eine SciFi.-Dramaserie gehört, wird eine Familie in der Rendlesham-TV-Serie im Fokus stehen, die in die realhistorischen Ereignisse um die UFO-Sichtung im Jahr 1980 im Rendlesham Forest hineingezogen wird. Realhistorisch sichteten US-Airforce-Sicherheitspatrouillen, die in RAF Woodbridge in Suffolk in England stationiert waren, am 26. Dezember 1980 ein Metallobjekt, das in den Rendlesham Forest flog und Lichter aussandte. Und nachdem es wieder verschwunden war, deutliche Spuren in einer Triangelform und messbare Strahlungen hinterließ.

Vielleicht werden der Vater oder Großvater der TV-Familie ja zur US-Airforce gehören, um die Brücke zu bauen, die immerhin von 1980 bis 2020 gespannt werden soll, dem 40-jährigen Jubiläum des UFO-Vorfalls. Um Rendlesham kümmern sich die Londoner Firma Eleven Hour Films und die internationale Einheit von Sony TV, Regie führt Joe Ahearne (Doctor Who). Der kennt sich also zumindest mit fliegenden Telefonzellen aus. ;-)

Bekanntlich ist auch ein Roswell-Reboot geplant, die Konkurrenz ist dem Thema mit Rendlesham also schon auf den Fersen...

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Drama, #ScienceFiction
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?