Der MJ-Spieletipp: Abenteuer Weltraum mit "Elite Dangerous"

MJ-Spieletipp

Der MJ-Spieletipp: Abenteuer Weltraum mit "Elite Dangerous"

0 Kommentare - Sa, 29.07.2017 - Unbekannte Planeten und ferne Galaxien warten auf dich! Unser Spieletipp der Woche will, dass du ins All entschwindest und Abenteuer erlebst.

Der MJ-Spieletipp: Abenteuer Weltraum mit "Elite Dangerous"

Der Weltraum, unendliche Weiten... Wem da schon Gänsehaut über den Rücken rutscht, ist bei unserem Spieletipp der Woche goldrichtig!

Du hast in der X-Serie schon jeden Quadranten mit Fabriken vollgepflastert? Du hast früher Wing Commander und Tie Fighter bis in die frühen Morgenstunden gezockt? Du hast keine Lust, jeden Monat viel Geld in Eve Online zu stecken? Du wartest auf Star Citizen, das einfach nicht erscheinen will? No Mans Sky war dir zu fad? Dann haben wir genau den richtigen Spieletipp in dieser Woche für dich, denn Elite Dangerous ist ein bisschen das Beste aus allen Welten!

"Elite Dangerous" Trailer
Der Videoplayer(13642) wird gestartet

Elite Dangerous

Ihr merkt, wir sind schon ganz heiß auf Valerian - Die Stadt der tausend Planeten und deswegen stehen Abenteuer im Weltraum bei uns im Moment hoch im Kurs. Vor zwei Wochen stellten wir euch erst Endless Space 2 vor, welches ihr vielleicht schon ausgiebig gespielt habt, und diese Woche geht es erneut in die Tiefen des Alls mit Elite Dangerous. Wie schon vor kurzem geht es aber auch hier nicht darum, eine vorgefertigte Story abzuarbeiten, sondern darum, sich seine eigene Geschichte zu schreiben. Dieses Mal aber im Cockpit eines Raumschiffs, welches startbereit ist, zu den Sternen aufzubrechen.

Bild 1:Groß genug?
Groß genug?

Handeln, kämpfen, erforschen! Was man macht, liegt ganz in der Hand des Spielers. Möchte man lieber ein Weltraumpirat sein, ein Finanzmogul, Planeten erforschen oder lieber kooperativ mit Freunden ein Raumschiff steuern? Dabei merkt man dem Spiel an, dass der Entwickler Frontier Developments großen Wert auf eine möglichst akkurate Darstellung des Weltraums und der Raumschiffe legt. Der Spieler sollte eine gewisse Faszination daran mitbringen, denn eine Einarbeitungszeit ist nötig und selbst nach mehr als 100 Stunden entdeckt man noch immer neue Möglichkeiten. So liegt es dann auch komplett am Spieler, wie die Spieleerfahrung wird, denn eigene Ziele müssen gesteckt werden, möchte man möglichst viel aus Elite Dangerous herausholen.

Bild 2:Wohin darf die Reise gehen?
Wohin darf die Reise gehen?

Elite Dangerous ist inzwischen zwei Jahre auf dem Markt und entwickelt sich kontinuierlich weiter. Statt einfach Fortsetzungen auf den Markt zu werfen, hat man sich für ein saisonales Modell entschieden: Jedes Jahr steht es dem Spieler frei, das Spiel mit einem Season Pass upzugraden und für die kommenden zwölf Monate an den neuen Erweiterungen teilzuhaben. In der aktuellen Saison II, der Horizons-Erweiterung, wurde so die Möglichkeit geschaffen, Planetenoberflächen zu erkunden, sich einer Multicrew anzuschließen und gänzlich neue Technologien freizuschalten. Ende des Jahres dürfte dann die dritte Saison starten. Wer zufrieden ist mit dem, was das Spiel bietet, muss sich diese Erweiterungen aber nicht kaufen.

Bild 3:Der Weltraum war nie schöner!
Der Weltraum war nie schöner!

Gespielt wird Elite Dangerous übrigens nicht allein, sondern in einem persistenten, sich ständig weiterentwickelnden Online-Universum. Genau so, wie es auch später für Star Citizen geplant ist. Die Onlineanbindung mag manchen Spieler abschrecken, vermittelt aber dadurch noch stärker das Gefühl eines lebendigen Universums. Wir empfehlen aber für eine größere Immersion einen Joystick, denn mit Maus und Tastatur oder ganz schlimm einem Joypad macht es einfach nur halb so viel Spaß. Wer auf HOTAS (Hands on throttle and stick) setzen kann, ist fein raus. Wer dazu noch die nötige Rechnerleistung besitzt, der spielt Elite Dangerous im VR-Modus. Weltraumspiele sind geradezu prädestiniert für die VR-Technik und hier wird mächtig davon profitiert.

Bild 4:Lust durchzustarten?
Lust durchzustarten?

Elite Dangerous ist kein Spiel für jedermann und schon gar nicht perfekt (noch nicht), aber gerade deswegen spricht es uns vielleicht an. Schon immer haben uns die Tiefen des Weltraums fasziniert und die unzähligen Planetensysteme bieten dem kleinen Forscher in uns genug Möglichkeiten, in eine gigantische Welt abzutauchen. Die Story entspinnt sich dabei im Kopf des Spielers und es gilt, sich eigene Ziele zu setzen. Aber gerade das macht den Reiz aus, eben nicht wie auf Schienen durch ein Spiel gesteuert zu werden. Hier hat der Spieler alle Freiheiten - was er daraus macht, ist seine Entscheidung. Elite Dangerous, unser Spieletipp der Woche!

Elite Dangerous für PC, Mac, PS4, XBOX One kaufen

 

DVD & Blu-ray

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache [Blu-ray]King Arthur: Legend of the Sword [Blu-ray]Die Mumie [Blu-ray]Pirates of the Caribbean: Salazars RacheBaywatch - Extended Edition [Blu-ray]

Horizont erweitern

Wenn die Fetzen fliegen: Darsteller, die sich nicht mögen	Echte Klopper: Die besten Sprüche von Terence Hill & Bud SpencerFrech gelogen: Wenn Trailer was Falsches versprechen

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.