Der MJ-Spieletipp: "Mario + Rabbids - Kingdom Battle" - Klempner vs. Karnickel

MJ-Spieletipp

Der MJ-Spieletipp: "Mario + Rabbids - Kingdom Battle" - Klempner vs. Karnickel

3 Kommentare - Sa, 09.09.2017 - Hier ist der MJ-Spieletipp und diese Woche haben wir eine ganz verrückte Perle für euch herausgepickt und präsentieren das erste Spiel für die Nintendo Switch!

Der MJ-Spieletipp: "Mario + Rabbids - Kingdom Battle" - Klempner vs. Karnickel

Bisher hatten wir uns vornehmlich auf den PC und die PS4 gestürzt, doch in unserer Spieleecke sollen möglichst viele Bereiche abgedeckt werden, deswegen freuen wir uns umso mehr, euch den ersten Titel für die Nintendo Switch präsentieren zu können.

Als Super Mario 1981 seinen ersten Auftritt hatte und eine Prinzessin vor einem Fässer werfenden Riesengorilla retten musste, hätte wohl niemand gedacht, dass der pixelige Klempner 36 Jahre später noch immer aktiv im Einsatz ist. Egal wo er seinen Auftritt hat, er steht seinen Mann und in seinem neuesten Abenteuer Mario + Rabbids - Kingdom Battle zeigt er einmal mehr, dass er jedem eine Hasenlänge voraus ist!

"Mario & Rabbids - Kingdom" Trailer
Der Videoplayer(13944) wird gestartet

Mario + Rabbids - Kingdom Battle

Das Pilzkönigreich ist normalerweise schon genug gebeutelt. Dauernd hat es Oberschurke Bowser auf Prinzessin Peach abgesehen und Mario und Luigi müssen sie retten. Doch dieses Mal droht Ungemach von ganz anderer Stelle, denn in einer fernen Dimension geht ein Experiment schief und bringt zusammen, was nicht zusammen gehört: Ein Superfusionierer schmilzt Marios Welt mit der der Rabbids zusammen und nun muss Mario auf neue Verbündete setzen, um alles wieder ins Lot zu bringen. Dabei kann er sich dieses Mal nur bedingt auf seine hüpferischen Fähigkeiten verlassen, denn besonders ist Hirn gefragt - die Gegner, die sich Mario und seinen Teamkollegen in den Weg stellen, lassen sich nämlich nur taktisch besiegen.

Bild 1:Taktik statt Jump & Run
Taktik statt Jump & Run

Mit den Rabbids ist Ubisoft vor über zehn Jahren ein Glücksgriff gelungen. Genau wie die Minions sprechen die anarchischen Karnickel die Urinstinkte von uns Menschen an, denn bis auf Ausnahmen muss man sie einfach mögen, wenn sie ihre derben Späße treiben. Diese Marke nun mit Mario zu kreuzen, erschien uns zuerst abenteuerlich, aber herausgekommen ist ein bunter kreativer Mix. Gerade Mario scheint sich fundamental für jedes Genre zu eignen, ob klassisches Jump & Run, Rennspiel, Sportspiel, Knobelspaß und noch viele mehr. Doch mit Mario + Rabbids - Kingdom Battle betritt Ubisoft Neuland mit dem Klempner und präsentiert ein Rundenstrategiespiel ganz im Stil von X-COM. So gilt es nicht nur, die Welt in typischer Mario-Manier zu erkunden, sondern sich in taktischen Kämpfen zu behaupten. Hierbei muss man sowohl geschickt die Deckung ausnutzen als auch dem Gegner immer einen Schritt voraus sein.

Bild 2:Abwechslung durch verschiedene Landschaften
Abwechslung durch verschiedene Landschaften

Die taktische Komponente entpuppt sich dabei als erstaunlich vielschichtig. In jeder Runde besitzt jede Figur mehrere Aktionsmöglichkeiten über Laufen, Angreifen und einen Spezialmove ausführen. Jeder Held - acht an der Zahl - besitzt unterschiedliche Waffen und Fähigkeiten, wobei die Helden noch miteinander interagieren können. Was zu Beginn überschaubar wirkt, offenbart im Laufe der Handlung eine Vielzahl an Möglichkeiten, dafür sorgen auch die unterschiedlichen Level und Gegnerkonstellationen, die es zu bekämpfen gilt. Auch die Ziele unterscheiden sich, denn ab und an müssen nur trivial die Gegner aus dem Weg geräumt werden, mal steht ein Boss vor Mario und dann gilt es einfach nur, sicher das Ziel zu erreichen oder jemanden zu eskortieren. Die Liebe steckt dabei im Detail, denn nicht nur die Welten und Kampfarenen wurden im typischen Stil eines Mario-Spiels gehalten, Oberwelt und Kämpfe gleiten in Mario + Rabbids - Kingdom Battle auch nahtlos ineinander.

Bild 3:Teamarbeit ist gefragt
Teamarbeit ist gefragt

So haben die Kämpfe auch direkte Auswirkungen auf die bereisten Landschaften. Geht im Kampf eine Deckung kaputt, ist diese auch im Erkundungsmodus noch immer beschädigt. Dadurch entsteht ein fließender Übergang zwischen Phasen, in denen man nach Münzen und Schätzen sucht und der Vorbereitung auf die nächste Schlacht. Zwar werden Spieler, die X-COM auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad zocken, die Herausforderung von Mario + Rabbids - Kingdom Battle belächeln, dem normalsterblichen Taktiker und Einsteiger wird aber dennoch genug Gehirnschmalz abverlangt. Gerade was die Trefferwahrscheinlichkeiten betrifft, ist Mario + Rabbids - Kingdom Battle deutlich verzeihender und nervenschonender als die X-COM-Reihe. Man sollte sich auf jeden Fall nicht von der bunten Kulisse täuschen lassen, schneller als man denkt muss man einen Kampf wegen taktischer Fehler wiederholen. Ärgern tut man sich darüber aber selten, denn die Welt ist so liebevoll entworfen und die herrlich bekloppten Hasen sorgen immer wieder für ein Lachen, dass man es gern ein zweites Mal versucht. Schließlich muss das Pilzkönigreich gerettet werden!

Bild 4:Ist der nicht etwas groß?
Ist der nicht etwas groß?

Mario + Rabbids - Kingdom Battle ist Spielspaß für die ganze Familie und deswegen unser Spieletipp für diese Woche. Erfrischend anders und für jeden Switch-Besitzer ein absolutes Pflichtspiel!

Mario + Rabbids Kingdom Battle für Nintendo Switch kaufen

 

DVD & Blu-ray

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache [Blu-ray]Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind [Blu-ray]Die Sch?ne und das Biest (Live-Action)LIFE [Blu-ray]Die Sch?ne und das Biest (Live-Action) [Blu-ray]

Horizont erweitern

Phänomen Wilhelmsschrei: Woher kommt er, was soll er, wo erklingt er?FSK & MPAA - Film-Freigaben in Deutschland und den USAGangster und Ganoven - Die besten Mafia-Filme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

3 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Tim
King of Pandora
Geschlecht | 10.09.2017 | 19:46 Uhr10.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich war anfangs gar nicht von der Switch angetan, auch die Spieleauswahl ist noch arg begrenzt, aber inzwischen geht es aufwärts. Was mir zusagt, ist die andere Spielweise, die hat mir schon bei der Wii-U gefallen. Ich finde es furchtbar, dass Sony/M$ immer nur auf die gleichen Eingabemöglichkeiten setzen. Egal ob PSX, PS2, PS3, PS4, der Controller macht paar optische Entwicklungen mit, aber das Spielgefühl ist immer das Gleiche. Dadurch entwickeln sich auch die Spiele nicht weiter, denn Spieldesign ist immer abhängig vom Controller und wenn der 20 Jahre stagniert, dann stagnieren irgendwann die Spiele. Zwar erfindet Nintendo bei der Switch das Rad nicht neu, aber es fühlt sich dennoch anders an und da ich genug Konsolen am Fernseher habe, kann ich mich damit auch mal auf die Bank draußen hauen.

Mit Mario + Rabbids hat Ubisoft auch mal gezeigt, ein 3rd-Party Entwickler kann durchaus mit der Nintendoqualität mithalten, wenn man ihm ein Maskottchen anvertraut. Gameplay ist wirklich unterhaltsam und gerade mobil macht das irre viel Spaß. Gern mehr solcher Spiele.

@Optimus13
Also wenn du noch auf der WiiU spielst und versorgt bist, lohnt es sich derzeit noch nicht. Die Spieleauswahl ist schon arg begrenzt zwei der Topspiele (Mario Kart und Zelda) hast du schon auf der WiiU. Aber die Spieleauswahl fängt langsam (sehr langsam) an größer zu werden, eben wie mit Spielen wie diesem und wenn jetzt Mario Odyssey kommt und Xenoblade 2, dann sieht es schon ganz anders aus.

ArneDias
Mr. Wick
Geschlecht | 09.09.2017 | 16:38 Uhr09.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Die Wii U habe ich komplett ausgelassen, genau wie die Wii. Waren einfach nicht meine Konsolen. Bei der Switch bin ich zum ersten mal wieder am überlegen mir eine Nintendo Konsole zu holen. Das neue Zalda sieht toll aus, Mario Odyssey könnte gut werden und ich persönlich bin schon sehr auf das erste Pokemon Konsolen RPG gespannt und ein neues Metroid kommt ja auch. Dazu öffnet Nintendo sich endlich wieder Drittanbietern, siehe FIFA 18, Skyrim etc. Und dadurch entstehen auch so Spiele wie Mario + Rabbids von Ubisoft.

Bis zur Wii U wirkte Nintendo wie in einer Zeitschleife gefangen, es kam immer nur das selbe in neuer Verpackung. Klar, Zelda und Mario sind auch bei der Switch dabei, aber es wirkt für mich doch alles endlich wieder innovativer. Ich merk richtig wie ich wieder Lust auf Nintendo habe. Und Nintendos Mut hat sich mit Mario + Rabbids ja auch schon mal gelohnt. Da kann man auf weitere Projekte gespannt sein.

Optimus13
Moviejones-Fan
Geschlecht | 09.09.2017 | 12:46 Uhr09.09.2017 | Kontakt
Jonesi

Mario geht immer, vielleicht sollte ich mir doch mal die Switch holen. Vor allem Mario Odyssey würde ich ja zu gerne spielen... lohnt sich die Switch schon, wenn man noch auf der Wii U zockt? smile