"Die Jetsons" als Live-Action-Sitcom in Arbeit, erste Details bekannt

Kultserie "Die Jetsons" vor Neuauflage

"Die Jetsons" als Live-Action-Sitcom in Arbeit, erste Details bekannt (Update)

3 Kommentare - Fr, 18.08.2017 von N. Sälzle - Eine Sitcom direkt aus Orbit City! Warner Bros. werkelt wieder; dieses Mal diversen Berichten zufolge an einer Live-Action-Umsetzung des Klassikers "Die Jetsons".

Update: Schon im Juni wurde bekannt, dass Warner Bros. und ABC an einem Reboot der Kultserie Die Jetsons arbeiten. Statt auf ein weiteres Zeichentrickabenteuer sollen sich die Zuschauer allerdings auf eine Live-Action-Sitcom freuen dürfen. Erstmals werden nun weitere Infos zu der geplanten Serie bekannt.

Als Executive Producers wurden somit Jack Rapke und Robert Zemeckis sowie Gary Janetti (Family Guy) gewonnen, wobei letzterer auch das Drehbuch liefert. Vorerst hat es sich damit dann aber auch schon wieder mit neuen Informationen. Man kann allerdings davon ausgehen, dass das Projekt - da es nun einmal an Fahrt gewonnen hat - zumindest in den kommenden Monaten immer wieder einmal von sich hören lassen wird.

+++++

Die Jetsons sind zurück. Das lässt jedenfalls Warner Bros. durchsickern. Berichten zufolge entwickelt das Studio derzeit eine Live-Action-Serie basierend auf dem Zeichentrickklassiker Die Jetsons aus den 60ern.

Ein solcher Reboot geht natürlich nicht ohne Änderungen von Statten, erst recht nicht, wenn das Ausgangsmaterial viele Jahrzehnte auf dem Buckel hat. Deshalb soll es sich bei der noch titellosen Neuumsetzung von Die Jetsons um eine Sitcom handeln. Kann man diversen Quellen Glauben schenken, dann sollen die Dreharbeiten schon in Kürze beginnen.

Unverändert dürfte allerdings das Konzept rund um die Familie Jetson bleiben. Vater George Jetson lebte in dem Klassiker mit seiner Familie in der Stadt Orbit City, weit draußen im Weltraum. Die Serie war von damals aus rund 100 Jahre in der Zukunft angesiedelt. Einen ähnlichen Zeitsprung sollte man auch dieses Mal erwarten.

Quelle: TV Line

DVD & Blu-ray

Horizont erweitern

Ich komme wieder! Die berühmtesten Filmzitate aller ZeitenUnaussprechlich: Wie werden Darsteller richtig ausgesprochen - Teil 3Monster, Mord & Folter: Traumatische "Star Wars"-Momente

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

3 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 01.07.2017 | 07:47 Uhr01.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Die Serie hab ich eigenlich nie geschaut. Aber vor ein paar Jahren gab es ja mal diesen animierten Film. Der lief bei uns recht oft, vor allem weil mein Sohn damals total begeistert von den fliegenden Autos war. Ne Sticom könnte ich mir schon recht witzig vorstellen. Am besten man bringt den Namen Tim Allen gleich wieder ins Spiel, dann kann da eigentlich nichts schief gehen. Momentan läuft von ihm ja die Serie Last Man Standing, die in Deutschland zwar bei Weitem nicht so gut ankommt wie Home Improvement (Hör mal wer da hämmert), ich persönlich finde diese Serie aber mindestens genauso gut. Vor allem, weil man immer wieder Cameos der Darsteller aus Home Improvement einbaut. Wenn ich mir dieses Konzept für die Jetsons vorstelle, dann kann ich mir vorstellen, dass ich damit meinen Spaß haben könnte. Mal sehen wie man das Ganze umsetzt.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

LastGunman
Moviejones-Fan
01.07.2017 | 02:59 Uhr01.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Ja, ich glaube in den USA waren die Jetsons etwas beliebter als bei uns.

Shred
Moviejones-Fan
Geschlecht | 30.06.2017 | 18:33 Uhr30.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Ach, die Jetsons.ist wohl zig Jahre her wo ich gelesen habe das man mal eine Realverfilmung wie bei den Feuersteins plante und Tim Allen hohe Chancen für die Rolle des Georg Jetsons zugesprochen wurden. Danach ist das Projekt aber auch schnell wieder verschwunden. Habe die Serie aber auch nie wirklich so intensiv verfolgt, da waren Fred und Barney für mich immer unterhaltsamer.