US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 08.10.2017 - Der Blade Runner mit Fehlzündung

Die US-Kinocharts vom 08.10.2017 - Der Blade Runner mit Fehlzündung
19 Kommentare - So, 08.10.2017 von Moviejones
Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und gleich drei Filme starteten den Angriff auf die Spitze der US-Charts.
Die US-Kinocharts vom 08.10.2017 - Der Blade Runner mit Fehlzündung

Die vergangene Woche war außerordentlich spannend. Am Ende hatten drei Filme die Chance auf Platz 1 und es wurde ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, welches durch das Warten auf die finalen Zahlen noch interessanter wurde. Am Ende hatte Kingsman - The Golden Circle dann das vielzitierte Näschen vorn und so musste Es - Teil 1 den bereits sicher geglaubten ersten Platz räumen. Dumm gelaufen.

Doch diese Woche ist die Ausgangslage gleich völlig anders und keiner der bereits veröffentlichten Filme hatte auch nur den Hauch einer Chance, überhaupt in die Nähe von Platz 1 zu kommen. 35 Jahre ist es nun schon her, seit das erste Mal im Kino Jagd auf Replikanten gemacht wurde und diese aus dem Verkehr gezogen wurden. Diese Woche stand nun Blade Runner 2049 auf dem Programm und bereits am Donnerstag wurden bei den Previews sehr gute 4 Mio. $ eingespielt. Dieses Ergebnis ließ viel Spielraum offen, wie die Zahlen am Ende des Wochenendes aussehen würden, von niedrigen 40 Mio. $ bis 60 Mio. $ war verglichen mit anderen Produktionen alles drin. So hätte es ausgehen müssen!

Aber hätte, hätte Fahrradkette. Denn scheinbar sind viele Zuschauer zu diesen Previews gegangen, denn über das Wochenende nahm der Zuspruch deutlich ab. Dass das Ergebnis für Platz 1 reichen würde, war von vornherein schon klar, aber gerade Sony Pictures hoffte natürlich auf einen umwerfenden Hit, verspricht man sich bei Blade Runner 2049 doch auch etwas bei den Oscars im kommenden Jahr. Das Ergebnis dürfte den Verantwortlichen auf keinen Fall schmecken und es ist jetzt zu hoffen, dass der Film sich als langlebiger Hit entpuppt, denn sonst wird die 150 Mio. $ teure Produktion schnell als Flop abgestempelt. Verdient hätte sie es nicht.

Nicht ganz so erfolgreich, aber dennoch gut gestartet, sind die beiden anderen Neueinsteiger. My Little Pony - Der Film sprach natürlich eine ganz bestimmte Zielgruppe an, bei dem sicher ganz viele Erziehungsberechtigte notgedrungen mit ins Kino mussten, während Zwischen zwei Leben - The Mountain Between Us als dritter Neustart für ein sehr gutes Kontrastprogramm sorgte.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Blade Runner 2049 31,53 Mio. $ 31,53 Mio. $
2 Zwischen zwei Leben 10,1 Mio. $ 10,1 Mio. $
3 Es - Teil 1 9,66 Mio. $ 304,93 Mio. $
4 My Little Pony 8,8 Mio. $ 8,8 Mio. $
5 Kingsman 2 8,1 Mio. $ 79,96 Mio. $
6 Barry Seal 8,07 Mio. $ 30,44 Mio. $
7 The LEGO Ninjago Movie 6,75 Mio. $ 43,82 Mio. $
8 Victoria and Abdul 4,14 Mio. $ 5,96 Mio. $
9 Flatliners 3,8 Mio. $ 12,33 Mio. $
10 Battle of the Sexes 2,4 Mio. $ 7,68 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
19 Kommentare
Avatar
descartes : : Moviejones-Fan
10.10.2017 10:12 Uhr | Editiert am 10.10.2017 - 10:13 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.15 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 8

@Kajovino

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, aber wenn ich Aussagen wie "langweilig" lese, bin ich mir halt nicht sicher, ob das Ganze wirklich eine Frage des Geschmacks oder vielleicht nicht eher eine des beschränkten Horizonts ist. Nicht falsch verstehen, es liegt mir fern dich zu beleidigen, aber es ist halt Fakt, dass ich mir bei all dem Dreck der zudem noch sehr erfolgreich in den letzten Jahren im Kino läuft, schon ernsthaft die Frage stelle, was in den Köpfen der Leute los ist.

Vor Blade Runner lief ein Trailer des neuen Thor. Wenn ich das sehe, frage ich mich, wer schaut sich sowas an und erträgt das nicht nur, sondern findet auch noch gefallen daran?

Blockbuster-Kino war noch nie sonderlich anspruchsvoll, soll es ja auch gar nicht. Aber dieser absolut geistlose und seelenlose Dreck, der schon seit Jahren vor allem von Marvel produziert wird, ist für mich einfach nur noch unerträglich. Diese Nonstop-Action und CGI Orgien ohne jede Charakterentwicklung und Handlung langweilen mich einfach nur noch.

Wer sich nur noch so einen Müll reinzieht, ist natürlich von Blade Runner gelangweilt, dabei gehört der Film zum Besten, dass in den letzten Jahren im Kino lief.

Dabei ist noch anzumerken, dass ich auch kein riesen Fan des Vorgängers bin, wobei ich diesen schon immer wegweisend und audio-visuell beeindruckend fand.

Avatar
ZSSnake : : Expendable
09.10.2017 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.709 | Reviews: 115 | Hüte: 223

@ Geist:

Noch keine Zeit gehabt. Gestern nach dem Film heim und ins Bett, heute erstmal die eigene Review getextet und jetzt erstmal auf Achse. Lese ich aber gern heute abend mal und sag was dazu ^^

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
DeToren : : Moviejones-Fan
09.10.2017 11:04 Uhr
0
Dabei seit: 22.04.13 | Posts: 233 | Reviews: 16 | Hüte: 9

Ich habe gefühlt 20 Anläufe gebraucht, bis ich Blade Runner auf Video endlich ganz gesehen hatte - ohne einzuschlafen. Die Musik von Vangelis hat den Film entsetzlich zäh gemacht. Und dann kommt noch dazu, dass im Laufe der Jahre zahllose Schnittfassungen auf den Markt gebracht wurden. Kein Mensch weiß mehr, welche Version er sich angucken soll.

Das sind nicht die besten Voraussetzungen für ein Sequel.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
09.10.2017 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.045 | Reviews: 12 | Hüte: 155

@ ZSSnake
Meine Kritik hast du auch gelesen?

Und du bringst die Sache auch perfekt auf den Punkt. Ich persönlich habe eher eine 9 von 10 gewählt, aber das ist wahrlich verdient.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
ZSSnake : : Expendable
09.10.2017 10:09 Uhr
1
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.709 | Reviews: 115 | Hüte: 223

Mich wundert nicht unbedingt, dass der Film relativ gesehen nicht so viel eingespielt hat.

Man überlege sich mal wer da WIRKLICH reingeht - also wer den UNBEDINGT sehen will: richtig, Fans des Originals. Die gehen dann auch in die Previews. Aber alle anderen, normalen Zuschauer? Viele Leute konnten schon mit dem sperrigen ersten Film nichts anfangen. Und der ist, Kultfilm hin oder her, nicht nur 35 (!!) Jahre her, sondern immer schon ein sehr spezieller Film gewesen, der nicht für jeden was ist. Das original musste sich seinen Kultstatus auch hart erarbeiten.

Ich selbst war gestern in der OV und mich hat er schlicht weggeblasen. Solche Filme braucht das Kino. Audiovisuelle Brillianz, großartige Darsteller, provokante Geschichten. Vor allem hat er das Original sehr konsequent und spannend fortgesetzt. Und ich wage mal zu behaupten, dass hätte ich das Original nicht gestern vorab nochmal geschaut, vieles wesentlich mehr im dunklen geblieben wäre für mich. Aber in vieler Hinsicht hat Villeneuve das Original gespiegelt und Aspekte daraus umgedreht und auf den Kopf gestellt in seinem neuen Film. Trotzdem: ohne gute Kenntnis des Originals dürfte vieles auf der Strecke bleiben. Für mich ne klare 10/10, aber sicher nicht für jeden, wie man bereits hier in den Kommentaren sieht.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
09.10.2017 09:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.045 | Reviews: 12 | Hüte: 155

"History shows it again and again"

"The folly of men"

Na weiß jemand von wem das ist? Ja, es gehört zum Thema. Musashi, hast du meine Kritik gesehen?

Ferner. Musashi und auch andere haben es angesprochen. Filme wie BLADE RUNNER bzw. sein Sequel sind nicht für jeden. Sie können von jedem geschaut werden, aber wie das ganze auf einen wirkt: individuell.

Jedoch zeigt ganz klar: Filme wie BR2049 brauchen wir, sonst wissen wir nicht was der Unterschied in der Ausrichtung der Qualität ist. Ferner ein weiteres BLADE RUNNER Sequel wird so oder so (jetzt nicht bedingt durch die "geringen" Einnahmen) nicht so schnell kommen. Ob es wahrlich nochmal solange dauert - das wird die Zeit zeigen.

Ich fand den Film besser als ich es erwartet habe. In meiner Kritik erfahrt ihr mehr. Doch grundsätzlich solchen FIlmen nun die Budgets nicht mehr zur Verfügung zu stellen, ist und bleibt eine Form von künstlerischer Bankrott-Erklärung. Das war so, ist so und wird immer so sein.

Für meinen Kinobesuch habe ich 13 € ausgegeben. Und es hat sich gelohnt. Hätte mich der Film nicht angesprochen hätte ich aber das Kino nicht verlassen. Schließlich habe ich bezahlt und eine Rückerstattung gibt es nicht.

Erst durch den Kinobesuch kann ich wahrlich feststellen ob ein FIlm der mich interessiert gut oder schlecht ist. Und da mein persönlicher Geschmack eh sehr weit weg vom Mainstream angesiedelt ist (zumindest was unsere Gefilde betrifft), bin ich jede Gelegenheit froh einen FIlm auf der großen Leinwand sehen zu können.

Nächstes Jahr habe ich nur zwei Filme; PACIFIC RIM - UPRSIING + READY PLAYER ONE. Wieviele habt ihr?

Darum sage ich nur: wer BLADE RUNNER nichts abgewinnen kann: sehr schade, aber es lässt sich nicht ändern. Aber dem Original zumindest die Chance einer Sichtung im TV (wie gestern) zu geben, ist das mindeste was ihr tun solltet.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
09.10.2017 09:11 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 544 | Reviews: 0 | Hüte: 16

@kajovino

Ich fand ihn überragend, einer der besten Filme seit Jahren (zusammen mit Silence), die ich im Kino gesehen habe. Dass aber nicht wenige vom Film enttäuscht sind und Wörter wie "langweilig" bei vielen Reviews auftauchen, zeigt wie kaputt das heutige Publikum aufgrund der vielen qietschbunten und kinderfreundlichen Blockbuster ist. Wenn nicht nach 10 Minuten schon die ersten Autos durch die Gegend fliegen, wird gemeckert, dass da ja gar nix passiert.

Es ist wirklich schade, dass der Film so schlecht abschneidet und aufgrund von solchen Flops seh ich leider wirklich schwarz fürs Kino.

Eine Frau ohne Talente ist wertvoll

Konfuzius

Avatar
kajovino : : Moviejones-Fan
09.10.2017 06:43 Uhr
0
Dabei seit: 22.10.13 | Posts: 429 | Reviews: 18 | Hüte: 12

Ganz ehrlich, ich fand Blade Runner 2049 absolut unterirdisch schlecht. Ich habe mich noch nie so sehr gelangweilt in einem Kinofilm und von den anwesenden 50 Leuten haben fast alle Damen geschlafen und der Großteil der Männer war schlichtweg enttäuscht. Es ist sogar ein Pärchen während dem Film gegangen, und das ist schon lange nicht mehr passiert.

Einzig und allein die durchgängigen düsteren Bilder waren sehr nett, der Rest hätte man sich sparen können.

Ich bin Ironman!
Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
08.10.2017 23:50 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@WiNgZzz

stimmt schon;) aber ich finde, man kann blade runner 2049 trotzdem nicht mit den meisten anderen Sequels der letzten Jahre vergleichen. Filme wie Transformers 5, Fast 8 etc. kommen meistens so bald wie möglich nach dem Vorgänger und liefern fast immer genau das, was die Fans der reihe sehen wollen. BL 2049 ist da schon was anderes meiner Meinung nach und hebt sich von denen durch einen eigenen Stil ab. Nur ist das scheinbar nicht das, was die Leute sehen wollen:-(

Ich hoffe trotzdem, dass sich die positiven Kritiken in den nächsten Wochen bezahlt machen und sich der Streifen wenigstens gut hält. große Hoffnungen Hab ich aber leider nichtfrown

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
08.10.2017 22:47 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.367 | Reviews: 0 | Hüte: 39

@Legolas: Nicht das Blade Runner 2049 eine Fortsetzung wäre...

@Kayin: ... für die "08/15 Kinogänger" auf der ganzen Welt... Ist ja nicht so, das die USA sich vor allem hier bei BR2049 groß vom Rest der Welt unterscheiden!

Ach komm...

Avatar
sid : : Fischfutter
08.10.2017 19:55 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.050 | Reviews: 14 | Hüte: 24

Wirklich erstaunlich niedrig für Blade Runner! Und ich lieg wieder mal voll danebenyell. Eigentlich kann man nicht mal sagen, dass er frontlastig war, denn schon die 4 Mio. aus den Previews waren nicht das Gelbe vom Ei. Offenbar ist der Film einfach zu sehr Nische, wenn auch eine größere. Ich denke auch nicht, dass er sich sehr gut halten wird, obwohl er von den meisten, die ihn schon gesehen haben, gut bewertet wird. Das Produktionsbudget wird bei BOM mit 150 Mio. angegeben, ganz schön happig.

Nächste Woche kommt ein Horror-Film raus und The Foreigner mit Jackie Chan und Pierce Brosnan, auf den ich gespannt bin. In Asien ist er schon gestartet und kommt anscheinend ganz gut an, aber in Amerika wird er es wohl schwerer haben (was allerdings in dem Fall nicht so wichtig ist).

Avatar
Kayin : : Schneemann
08.10.2017 18:51 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 664 | Reviews: 2 | Hüte: 40

Das Original "Blade Runner" war mMn damals auch nicht so erfolgreich, wurde erst später Kult. Für die amerikanischen 08/15 Kinogänger ist es auch etwas schwere Kost und nachdem "Es" in den letzten Wochen so abgeräumt hat, gehen eben nur die Fans und die Scifi Fans in die Kinos. Man muss Bedenken, dass mit Thor 3, JL und vor allem Ep 8 noch drei potentielle Blockbuster in den nächsten Wochen in die Kinos kommen. Da werden sich manche nicht so finanzstarke Amerikaner drei mal überlegen, ob sie sich unbedingt BR 2049 antun müssen.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
08.10.2017 18:47 Uhr
1
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 4

aber wenn man die zahlen von Filmen wie valerian oder jetzt blade runner sieht, braucht man sich nicht mehr wundern, warum fast nur noch auf Mainstreamfilme, Remakes und Fortsetzungen gesetzt wird, anstatt neue Geschichten auf die Leinwand zu bringen

Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
08.10.2017 18:44 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 4

wirklich schade für blade runner

Avatar
FlyingKerbecs : : Bad Boy
08.10.2017 18:34 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 470 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@AldrichKillian

Das bezweifle ich leider auch, aber hoffen kann man ja immer.^^

Forum Neues Thema