Die US-Kinocharts vom 18.06.2017 - Cars überfahren Wonder Woman

US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 18.06.2017 - Cars überfahren Wonder Woman

9 Kommentare - So, 18.06.2017 - Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und nach zwei Wochen musste sich nun auch "Wonder Woman" den Neueinsteigern geschlagen geben.

Die US-Kinocharts vom 18.06.2017 - Cars überfahren Wonder Woman

Ein weiteres Wochenende, die Neueinsteiger sind da und natürlich geht es diese Woche vor allem darum, ob der neue Beitrag zum DCEU, Wonder Woman, es noch einmal schafft, sich zu behaupten. Doch allen Lobgesängen zum Trotz reicht es nicht immer, ganz vorn zu sein, vor allem wenn wirklich Konkurrenz heranrollt. In diesem Fall nennt sich die Konkurrenz Cars 3 - Evolution und dagegen hat selbst Wonder Woman keine Chance.

Nach bisher zwei Titeln und dem Ableger Planes haben sich Disney/Pixar wieder ihrem Autouniversum zugewandt. Obwohl die Reihe für viele zu der schwächsten Pixar-Marke zählt - die auch in den Kinos verglichen mit anderen Filmen des Studios nicht mithalten kann - so zählt sie dennoch zu den lukrativsten. Der Grund ist im Merchandising zu finden, denn nur wenige Filmreihen schaffen es so einzuschlagen. Vor allem kleine Jungs fahren voll auf die sprechenden Autos ab, weswegen es sich für Pixar lohnt, alle paar Jahre einen Abstecher zu machen, denn ein Kinofilm sorgt für erneuten Schwung in den Spielwarenläden. So ist auch der Hauptzweck von Cars 3 - Evolution vor allem darin zu suchen, den Spielzeugabsatz anzukurbeln und noch mehr Bettwäsche und Rucksäcke unter die Leute zu bringen.

Doch natürlich soll deswegen auch Geld im Kino eingespielt werden und hier kann festgehalten werden, es hat wohl geklappt. Auf Anhieb der erste Platz, wenn auch unter dem Ergebnis der Vorgänger (60 und 66 Mio. $), in den US-Charts, das kann sich sehen lassen, und da musste sich eben Wonder Woman geschlagen geben, aber die Dame hält sich dafür atemberaubend gut. Ebenfalls gut gestartet ist der zweite Neueinsteiger der Woche, All Eyez on Me, während die Zuschauer wenig Lust auf Haie hatten. 47 Meters Down brachte es nur auf einen durchwachsenen Start.

Bergab ging es in der zweiten Woche für Die Mumie, in den USA sieht es für das Dark Universe nicht gut aus. Wenigstens international läuft es hier besser, dennoch hat sich Universal definitiv mehr versprochen.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Cars 3 53,55 Mio. $ 53,55 Mio. $
2 Wonder Woman 40,78 Mio. $ 274,6 Mio. $
3 All Eyez on Me 27,05 Mio. $ 27,05 Mio. $
4 Die Mumie 13,92 Mio. $ 56,53 Mio. $
5 47 Meters Down 11,5 Mio. $ 11,5 Mio. $
6 Pirates of the Caribbean 5 8,46 Mio. $ 150,07 Mio. $
7 Rough Night 8,04 Mio. $ 8,04 Mio. $
8 Captain Underpants 7,35 Mio. $ 57,96 Mio. $
9 Guardians of the Galaxy Vol. 2 4,98 Mio. $ 374,85 Mio. $
10 It Comes At Night 2,62 Mio. $ 11,14 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo

DVD & Blu-ray

Horizont erweitern

Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinenDie besten Pixar-FilmeWir sind angekommen! 2015, das Jahr von "Zurück in die Zukunft"

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

9 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Thor17
Donnergott
Geschlecht | 24.06.2017 | 14:51 Uhr24.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Optimus

Aber so schlecht läuft es für die Piraten International gar nicht. Klar es könnte wesentlich besser sein aber einen Gewinn werden sie am Ende glaub ich schon für sich verbuchen.

Hab den leider aber noch immer nicht gesehen, komme erst nächste Woche dazu.

Serum
Moviejones-Fan
18.06.2017 | 21:39 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Der eine oder andere würde zwar Mission Impossible sagen, doch das wäre im Endeffekt nicht richtig, denn hier fungiert Paramount nur noch als Publisher und auch sonst fällt mir keine Marke ein.

Optimus13
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.06.2017 | 20:05 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Ganz stark von Wonder Woman, so sieht Konstanz aus. Da können zum Beispiel die Piraten nur davon träumen. Glaube kaum, dass Disney Interesse an einem 6. Teil haben wird. Transformers könnte es ähnlich ergehen, trotzdem stehen hier die Aussichten auf Sequels besser, denn Paramount hat anders als Disney keine anderen starken Marken. Oder wie seht ihr das?

TiiN
Pirat
Geschlecht | 18.06.2017 | 20:03 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Freut mich, dass vielen Blockbusterproduktionen auch ziemlich schnell die Luft aus geht bzw. sie erst gar keine bekommen. Evtl. rudern die Studios dann mal etwas zurück mit der Zeit .

FlyingKerbecs
Pirat
Geschlecht | 18.06.2017 | 19:28 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 18.06.2017 19:43 Uhr editiert.

Wow, ich dachte mir ja schon, dass Wonder Woman viel erfolgreicher durch gute Kritiken wird, aber dass der Film sich sooo gut hält, hätte ich auch nicht erwartet. Und ich dachte schon, meine sehr optimistische Prognose von 350 Mio (am obersten Ende) in den USA bei guten Kritiken wären dann doch zu viel...und jetz könnte es sogar noch mehr werden...einfach klasse.laughing

Beim Tippen läufts jetz endlich, hat lange genug gedauert.^^ Nur bei 47 Meters Down lag ich voll daneben, ich hätte nich gedacht, dass der so ausbricht.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 18.06.2017 | 19:16 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Gift:

Wird wohl nur ein kurzes Vergnügen für Cars 3. Denn die Transformers kommen schon nächste Woche.

Der war fies. Aber recht hast du laughing

Venom
Moviejones-Fan
18.06.2017 | 19:13 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Wird wohl nur ein kurzes Vergnügen für Cars 3. Denn die Transformers kommen schon nächste Woche.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 18.06.2017 | 18:46 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 18.06.2017 18:50 Uhr editiert.

Klar, nach WW 3wo muss sie den platz abräumen. Aber WW muss sich da nichts sorgen machen. Mit fast 41 mio hat sich durchaus wackern gehalten. Weltweit liegt WW ja immerhin auf 571 mio ... Das ist ein starker leistung, Mit sicherheit endet WW in der USA mit 320 mio. Und das ist einfach ein W"o"nder Woman .. mit knapp 700 ist das einen Super ergebnise, für einen Ach ja,.. so einen Dürre frau, die fehlbesetzt gewesen sei. Und ein film der nach BvS v SSQ ein weitere DCEU katastrophal sei innocentlaughing

@Aldrich:

Falls du es letzte Woche übersehen hast, Glückwunsch zum Gewinn unserer Wette. Revanche kommt im November

Danke mein freund :-) .. Deinen Revanche bekommst du im November. Eine Wette ist ne Ehren Sachen. Und daran Halte ich mich auch smile

AldrichKillian
Jedi Knight
Geschlecht | 18.06.2017 | 18:43 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Ein weiterer unfassbar geringer Abfall im Vergleich zur Vorwoche, nur "The Avengers", "Spider-Man" und "The Dark Knight" hatten höhere 3. Wochenenden, wenn wir uns mal auf Comicverfilmungen beschränken. Stand jetzt sind in den USA 380mio garantiert, "Guardians 2" in den Staaten zu überholen (welcher sich selbst toll hält) wahrscheinlich und 400mio möglich. Nach einem knapp 100mio Start ist das einfach Wahnsinn und zeigt einmal mehr wie wichtig es ist auch Frauen als Zielgruppe anzusprechen.
Die erfolgreichste Comicverfilmung des Jahres in den USA...?

International dürften es etwas weniger am Ende werden (auch untypisch in den USA mehr als international einzuspielen), tippe mal auf 370-400mio je nachdem wie Japan auf den Film reagiert.
Nimmt man andere Märkte in Asien als Vergleich, dann könnten es auch noch mehr werden.
Sprich 750mio weltweit und damit "Suicide Squad" zu überholen ist im Prinzip gesichert, wie nah man an die 800mio kommt ist noch offen.

"Die Mumie" hält sich international ordentlich, sollte für 410mio reichen, die "Piraten" sind auf gutem Weg zwischen 750-800mio zu erbeuten und "Alien" kann sich nach einem 30mio Start in China von den 250mio endgültig verabschieden.

"Transformers" wird nächste Woche unterhaltsam spannend, zwischen 740-900mio weltweit ist meiner Meinung nach alles möglich und Paramount ordentlich nervös sein. Das 2. letzte Franchise, Kritiken/Rottentomatoes wichtiger denn je und Bay vor dem Abschied.

@Chris:
Falls du es letzte Woche übersehen hast, Glückwunsch zum Gewinn unserer Wette. Revanche kommt im Novemberwink