Disney-Konkurrent am Zug: Warner Bros. schnappt sich Machinima

Stoppt Warner Bros. Disneys Siegeszug?

Disney-Konkurrent am Zug: Warner Bros. schnappt sich Machinima

3 Kommentare - Fr, 18.11.2016 von S. Spichala - So kurz nach der News von Disneys Interesse an Netflix wirkt der Griff von Warner Bros. nach Machinima ein bisschen wie eine Retourkutsche...

Machinima hat sich innerhalb weniger Jahre sehr gemausert, vom YouTube-Channel für Fandom und Gamer zur globalen Programm-Plattform, die inzwischen auch einige coole eigene Serien wie Battlestar Galactica - Blood & Chrome, Mortal Kombat - Legacy und Street Fighter - Assassin's Fist zu bieten hat. Eventuell wird da auch filmisch bald noch mehr passieren, denn Warner Bros. hat zugeschnappt und gliedert Machinima in die kürzlich erst gegründeten Warner Bros. Digital Networks ein. Der digitale Markt hat sich rasant entwickelt und bietet immer noch reichlich Potenzial für kreative Kooperationen.

Bedenkt man nun noch, dass Marvel zu Disney gehört und Warner Bros. hinter DC-Filmen steckt - ebenso im TV-Bereich - kann man sich ein Grinsen kaum verkneifen. Denn kürzlich erst machte die Nachricht die Runde, dass Disney ein Auge auf Netflix wirft, wo bereits das Marvel-Serien-Paket (Marvels Daredevil und Co.) erfolgreich läuft. Da wirkt dieser Zug von Warner Bros. fast wie die Retourkutsche im Konkurrenz-Game.

Auf Streamportalen hat sich DC mit Eigenproduktionen via Kooperation noch nicht so ausgebreitet wie Marvel, mit Machinima an Bord könnte sich das ändern. Zwar bilden TV-Studios auch eigene digitale Ableger wie der Warner Bros. TV-Kooperationspartner The CW mit CW Seed und der Animationsserie Vixen, aber das ist im Vergleich zu Netflix noch eher marginal.

Da Disney sich auch schon Lucasfilm unter den Nagel gerissen hat, muss sich Warner Bros. ganz schön anstrengen, da mitzuhalten, man darf gespannt sein, wie dieses Duell weitergeht. Freuen können sich Netflix und Machinima, die davon profitieren. Wer weiß, was sich da zukünftig auch noch mit dem Blick auf Amazon und Hulu tun wird...

Machinima werkelt bekanntlich auch an einer Knight Rider Reboot-Serie, vielleicht kommt ein Reboot-Film dann digital via Warner Bros.-Kooperation auch noch zustande.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Videospiele, #Comics, #Disney
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

DVD & Blu-ray

Ice Age - Kollision voraus!Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Game of Thrones - Staffel 6 [5 DVDs]Ein ganzes halbes JahrSmaragdgr?n

Horizont erweitern

Guck mal, wer da ist! Die besten und witzigsten CameosÜberblick: Streaming, Live-Stream, VoD, SVoD, Web-TV - Was ist was?Das war knapp: Filmhelden, die eigentlich sterben sollten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

3 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Kumpeljesus
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.11.2016 | 19:37 Uhr18.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Machnima und Netflix sind aber zwei paar Schuhe, das kann man doch nicht mal im Ansatz vergleichen finde ich.

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.11.2016 | 19:02 Uhr18.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Disney kauft ein Unternehmen auf: Monopolstellung, Zerstörer von Hollywood, Disney = teufel. Warner kauft ein Unternehmen auf: die müssen ja irgendwie mithalten und sich vor der bösen Maus wehren...

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 18.11.2016 | 01:23 Uhr18.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Walt Disney V Warner Bros: Dawn of DC Comics-Marvel Comics

Also, Wenn Johns & Berg sich anstreng, was DCEU angeht ? Könnte tatsächlich daraus DC Studios entstehen... wäre mir... da haben die auch mehr kontrolle, über DC selbst.. anstatt sich immer von WB sagen lassen... xD